08.11.06 13:58 Uhr
 162
 

Microsoft: Bald kein Musik-Verkauf mehr über MSN Music

Ab dem 14. November will Microsoft seinen Download-Shop MSN Music in den USA schließen. Die dort gekauften Titel können weiterhin wiedergegeben werden, so Microsoft.

Stattdessen werde man zum Kaufen von Musik künftig zu den Webseiten von Real Rapsody und Zune, dem neuen und als iPod-Konkurrent angekündigten MP3-Player von Microsoft, weitergeleitet.

Auf MSN Music sollen künftig unter anderem Live-Konzerte übertragen und Interviews mit Künstlern veröffentlicht werden.


WebReporter: mp3werk.de
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Verkauf, Musik, MSN
Quelle: www.mp3werk.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart TVs von Samsung und TCL sind leicht zu hacken
Landgericht Berlin: Facebook verstößt gegen Datenschutz
Google Chrome wird zukünftig vielen SSL-Seiten das Vertrauen entziehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Unglaublich: Schwuchtel bekommen gleiche Rente wie normale Menschen
Genfer Autosalon 2018: Der Mercedes-AMG GT4 auf Erprobungstour.
Goslar:18-Jährige von Exfreund mit Messer attackiert und schwer verletzt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?