08.11.06 08:57 Uhr
 4.777
 

Schweden: Eltern nennen ihr Kind Google

Manche Eltern versuchen ja einen möglichst ausgefallenen Namen für ihre Sprößlinge zu finden. Ein in Schweden lebender Libanese war nun besonders kreativ und nannte seinen Sohn Google.

Der Sohn heißt nun vollständig Oliver Google Kai - Kai ist der Familienname. Der Vater ist ein großer Fan der Suchmaschine und hat einen Doktortitel im Suchmaschinen-Marketing. Da war es nicht schwer, auf den Namen zu kommen.

Ob die Mutter bei der Namensfindung etwas zu sagen hatte, ist nicht bekannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Kind, Google, Eltern, Schweden, Schwede
Quelle: onunterhaltung.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Baseball-Fan lässt fast sein Baby fallen, um Ball zu fangen
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen
Brite ruft Notruf an, weil Queen in ihrer Limousine nicht angeschnallt war

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.11.2006 08:54 Uhr von MasterOfDeath
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das übertrifft ja schon so manche promis mit ihren namen, aber wenigstens hat er noch einen anderen.
Kommentar ansehen
08.11.2006 09:19 Uhr von blitzlichtgewitter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
geht das auch in deutschland? ob dies auch in deutschland gehen würde weiß ich nicht, ich weiß nur das es in deutschland gesetze gibt die bestimmte namen nicht zulassen. auch bei der kirche gibt es sollche verbote namen.

ob google rechtliche schritte einreich würde mich schon interresieren, denn schließlich ist der name google rechtlich geschützt.
Kommentar ansehen
08.11.2006 09:28 Uhr von robbie_68
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@blitzlichtgewitter: denke mal schon, dass man auch in Deutschland so einen Namen seinem Kind geben kann, schlielich kann man Sie ja auch nach Städten benennen (Verone Feld... äh Pooth mit ihrem San Diego).

Und wegen rechtlichen konsequenzen: Vielleicht ist es dann ja wie bei den Babys, die während eines Fluges geboren werden und dann bis zu ihrem 18 lebensjahr mit der Airline kostenlos fliegen können. Dann aber eventuell lebenslanger kostenloser Google zugang (Sprich internetzugang ^^)
Kommentar ansehen
08.11.2006 10:03 Uhr von Grevioux
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
soweit: ich das weiß liegt es im ermessen des Beamten ob er den Namen gestatten oder nicht bzw es gibt glaube ich auch eine Namensliste mit namen die nicht erlaubt sind
Kommentar ansehen
08.11.2006 10:43 Uhr von GKRep
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr Alte News: Wurde schon am 17/10/2005 von Google bekanntgegeben

Siehe:
http://googleblog.blogspot.com/...
Kommentar ansehen
08.11.2006 12:01 Uhr von DerRonnZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Biide? Doktortitel im Suchmaschinen-Marketing??????????
Kommentar ansehen
08.11.2006 12:08 Uhr von CoolTime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schlüssel verloren: na, dann kann ja der Google (also sein Kind!) die Schlüssel suchen, falls der Pappa die Schlüssel verloren hat. Google, such mal ... *g*

Mit dem Namen wird der bestimmt oft gehänselt. In der Schule von Mitschülern ... such mal mein Pausenbrot, finde es nimmer.
Kommentar ansehen
08.11.2006 12:26 Uhr von Nightmare999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich nenn meinen Sohn mal Postbank oO

Sachen gibts... Aber was ist denn heute schon normal
Kommentar ansehen
08.11.2006 13:18 Uhr von OldWurzelsepp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Doktor im Suchmaschinenmarketing: Das ist wohl einer der Betrüger die mit massig Fake Seiten auf die Homepages der bezahlenden Kunden verlinken, damit Google sie weiter hochreiht. Diese Leute sind ein echtes Problem und Google versucht ständig ihre Software zu verbessern um nicht auf die reinzufallen. Überall auf der Welt verdienen sich diese Verbecher eine goldene Nase damit und behindern normale Leute dabei zu finden was sie wirklich suchen. Dass es einen Doktortitel dafür gibt, wäre eine Frechheit aber ich glaube es nicht. Wäre ja als wenn man einem Cracker das knacken von Sicherheitssystemen studieren lassen würde.
MfG
OldWurzelsepp
Kommentar ansehen
08.11.2006 13:18 Uhr von miefwolke
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ihr vergesst aber der Junge heisst Oliver Google Kai.

Ich kenne niemanden der einen zweitnamen hat und mit dem auch gerufen wird.

keiner wird in Goggle rufen :o)

Naja ich glaub so zweitnamen gehn in Deutschland auch.
Kommentar ansehen
08.11.2006 13:38 Uhr von Hideo Kojima
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Doktortitel im Suchmaschinen-Marketing: Ein Libanese....Hust selbst auf diesem Feld werden die Ausländer mittlerweile kriminell tzzz
Kommentar ansehen
08.11.2006 13:56 Uhr von lightningstar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
earth mit nachnamen? das wär lustig
Kommentar ansehen
08.11.2006 14:16 Uhr von dickerdelfin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rofl: rofl



rofl


der arme bubb
Kommentar ansehen
08.11.2006 14:52 Uhr von DerMaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Topaktuell??? Das gab es bereit vor ca. 1-2 Jahren. Damals war es soweit ich mich erinnere ein kleines Mädchen, ebenfalls aus Schweden.
uf Google.com gabs damals sogar ein Blog der kleinen Google.
Kommentar ansehen
08.11.2006 16:47 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das arme Kind: Ob es jemals Freunde finden wird.
Und wenn. Was wollen diese sagen.
"Ist Google zu hause ?"
"Kommt Google zum spielen runter ?"
Warum kapieren es einige Eltern nicht wie sehr sie ihrem Kind damit schaden.
Kommentar ansehen
08.11.2006 17:34 Uhr von kooya
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie kreativ vielleicht haette der gute mann lieber ein paar minuten nach einem besseren namen fuer seinen sohn googlen sollen *g*

die frage ist, ob er eine klage zu erwarten hat oder sich sogar noch geld von der suchmaschine verspricht ;)

@blitchlichtgewitter:
was meinst du damit, dass es in der kirche verbotene namen gibt oder so?
wenn die kinder mit bestimmten namen nicht taufen soll koennen sie ja machen aber ich lasse mir doch nicht von sonem dahergelaufenen verein reinreden, wie das kind heisst...
Kommentar ansehen
08.11.2006 17:45 Uhr von mzbuffy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie originell: dann nenn ich mein kind irgendwann? Microsoft oder Apple.
Boar was für ein Toller name.

Das kind dann später in der schule: Google an die Tafel. Oder: wo ist Google? Googelt ihn.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?