08.11.06 08:32 Uhr
 1.666
 

China: Urbane Nanjinger folgen neuen Prinzipien und nennen sich "Niggards"

Nur noch zu Hause kochen, zur Arbeit laufen und nicht fahren, keine Taxinutzung mehr, kein Lust-Shopping - dies sind einige der Prinzipien, die eine Gruppe von Büroarbeitern in Nanjing aufgestellt hat.

Sie nennen sich selbst "Niggards" und versuchen auf diese Art und Weise von ihrem früheren, hektischen Lebensstil Abschied zu nehmen.

Das Wochenende verbringen sie auf dem Lande, züchten Pflanzen und füttern Hühner. Anstatt ihr Geld für Shopping rauszuwerfen, sparen sie es, um später viel reisen zu können.


WebReporter: yakobusan
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: China, Prinz
Quelle: xinwen.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Polizei findet zwei Meter langes Krokodil im Keller eines Wohnhauses
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Murnau: Sture Autofahrer blockieren 50 Minuten lang Straße

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.11.2006 06:39 Uhr von yakobusan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann die Menschen zum Teil gut verstehen, manchmal möchte man nur noch raus aus der lauten, hektischen Großstadt und für ein paar Tage Ruhe haben. Aber sein Leben deswegen so extrem zu verändern? Nun ja, jedem das seine.
Kommentar ansehen
08.11.2006 10:09 Uhr von witwenmacher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vorbildlich: Beneidenswert muss ich sagen.
Kommentar ansehen
08.11.2006 12:53 Uhr von webmamsel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
würde bestimmt vielen menschen gut tun: klingt nach entspannung und besinnlichkeit und ist mir sehr sympatisch :)
Kommentar ansehen
08.11.2006 16:12 Uhr von cantarella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wems gefällt: aber für mich wär das auf keinen fall was, kein shopping mehr.. zur schule laufen.... ne!
Kommentar ansehen
08.11.2006 21:37 Uhr von Hideo Kojima
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Finde ich sehr lobenswert
Kommentar ansehen
09.11.2006 01:04 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jeder wie er mag: Ich finde es gehört auch Mut dazu, mal gegen den Strom zu schwimmen und sich dem Konsum sowie ähnlichen, selbstauferlegten bzw. suggerierten Zwängen zu verweigern.
Kommentar ansehen
09.11.2006 20:05 Uhr von therealsandor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bilde ich mir das ein oder ist die Wahl des Namens leicht.. naja, komisch ?!
"Niggards".. hat doch ne gewisse Ähnlichkeit mit einer Bezeichnung für Schwarze die wir wohl alle kennen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kleve: Pfarrer schickt Minderjährigem Tausende "unangemessene" Nachrichten
Aachen: Streit bei Kinderturnier endet in Massenschlägerei der Eltern
Oxfam-Studie: Graben zwischen Superreichen und Armen wird immer größer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?