07.11.06 20:29 Uhr
 709
 

Rentner fuhr in Waschstraße und raste durch geschlossenes Tor wieder heraus

Im pfälzischen Enkenbach-Alsenborn hat ein Rentner beim Einfahren in eine Autowaschstraße versehentlich das Gaspedal durchgetreten, wobei er einen Schaden an der Anlage in Höhe von 15.000 Euro anrichtete.

Der 75-Jährige hatte nach einer rasanten Durchquerung der Waschstraße ein geschlossenes Tor durchbrochen. Danach schoss sein Fahrzeug über die nahe gelegene Bundesstraße, wobei es auf einen Felsbrocken auffuhr; diesen schob es auf eine Hauswand.

Nachdem der Mann mit seinem Auto vor der Hausmauer zum Stillstand kam, entstieg er zwar unverletzt, für den Grund der Unglücksfahrt hatte er jedoch keine Erklärung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Rentner, Tor
Quelle: www.rheinzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Plisting: Flitzer lässt Glied blitzen und kolbt sich einen ab
Hanf: Mann verliert Kontrolle und baut Unfall
Achim: Junger Mann fuhr unter Drogeneinfluss

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.11.2006 21:30 Uhr von Chriz82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jährliche Kontrolle für 60+: Also versteht mich nicht falsch, aber ich finde man sollte ältere Menschen genauso behandeln wie sehr junge Fahrer, man sollte sie regelmäßig testen. Denn Ältere Autofahrer sind ebenso ein Verkehrsrisiko wie junge Raser.
Kommentar ansehen
07.11.2006 22:19 Uhr von ottokar vi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
junge Fahrer werden regelmäßig überprüft??
Guck Dir mal bitte die Nachrichten der letzten Wochen an, nehme die Unfälle von Älteren heraus und setze sie ins Verhältnis zu der statistischen Anzahl aller Unfälle. Du wirst merken, es ist ein Witz, was durch ältere verursacht wird !!

Aber leider hat die Medienöffentlichkeit ein Auge darauf.....
Kommentar ansehen
08.11.2006 02:24 Uhr von Soultrader
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ganz schön crazy ich glaube wenn ich 50 Jahre Unfallfrei fahrend Versicherungsbeiträge bezahlt hätte, würd ich mir den Spaß auch machen wie ein Crashkid durch ein Tor zu preschen und dann keine Ahnung haben wie das passieren konnte.Ganz schön clever!
Kommentar ansehen
08.11.2006 06:56 Uhr von Prohibido
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Boah ey: Vieviel PS hatte den die Kiste? War der mit nem Panzer unterwegs?
Kommentar ansehen
08.11.2006 09:22 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einen: Fahrtest für Rentner halte ich nicht für verkehrt. Manche ältere Menschen können einfach keinen Wagen mehr fahren weil ihre Reaktionen zu langsam geworden sind.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Plisting: Flitzer lässt Glied blitzen und kolbt sich einen ab
Hanf: Mann verliert Kontrolle und baut Unfall
Achim: Junger Mann fuhr unter Drogeneinfluss


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?