07.11.06 20:16 Uhr
 432
 

1. FC Köln: Umsatz in der Saison 2005/2006 hoch wie nie

Trotz Abstiegs in die 2. Liga erzielte der 1. Fußball-Club Köln in der abgelaufenen Saison (Ende: 30. Juni 2006) einen Umsatz in Höhe von 48 Millionen Euro und damit so viel wie nie zuvor in der Vereinsgeschichte.

Nicht eingerechnet sind dabei die rund zehn Millionen Euro, die der Zweitligist Presseberichten zufolge für den Verkauf von Lukas Podolski an den FC Bayern München erhalten haben soll.

Allerdings muss der Fußballverein aufgrund gestiegener Personalkosten und Investitionen im Nachwuchsbereich einen Verlust in Höhe von 166.000 Euro ausweisen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Köln, Umsatz, Saison, 1. FC Köln
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.11.2006 21:47 Uhr von H.O.L.Z.I.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
respekt: 166.000 euro miese? da träumen andere clubs von. und dann ist das ja nicht auf schlechtes management zurück zu führen, sondern auf investitionen in die zukunft. nicht schlecht, da haben die wohl etwas richtig gemacht
Kommentar ansehen
08.11.2006 02:49 Uhr von r0b2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
beim verlust podolski einberechnet?: weil sonst wäre es immernoch ein gewinn von 9.34 millionen
Kommentar ansehen
08.11.2006 08:09 Uhr von haguemu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kölner brauchen das: z.B. die Schmerzen bei der nächsten Niederlage
Kommentar ansehen
08.11.2006 18:58 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hoffe: das die zahlen stimmen....aber die koennen uns viel erzaehlen und ich glaube immer noch nicht das podolski so billig nach bayern wechselte.
Kommentar ansehen
09.11.2006 23:37 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das hört sich doch mal gut an.........
mit einer so guten finanziellen Lage klappt es vielleicht auch mal wieder mit dem Aufstieg:-)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?