07.11.06 19:30 Uhr
 144
 

BGH: Urteile gegen Ex-Vorstände des 1. FC Kaiserslautern bestätigt

Mit der Urteilsverkündung am Dienstag bestätigte der 5. Senat des Bundesgerichtshofes ein Urteil des Landgerichts Kaiserslautern vom 13. Oktober vergangenen Jahres.

Die Bewährungsstrafe von zwei Jahren für den ehemaligen Vorstandsvorsitzenden des Fußball-Proficlubs, Jürgen Friedrich, ist damit rechtskräftig. Er habe in sechs Fällen Steuern hinterzogen, so der Vorwurf.

Auch die Strafen gegen den mitangeklagten Vorstandskollegen Gerhard Herzog (39.000 Euro Geldstrafe) bestätigten die Richter des 5. Senats im BGH. Ex-Aufsichtsratschef Robert Wieschemann wurde zu einer Geldbuße von 130.000 Euro verurteilt.


WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Kaiser, Kaiserslautern, BGH, 1. FC Kaiserslautern
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?