07.11.06 18:04 Uhr
 352
 

Gesundheit nicht so wichtig - Das Auto muss in Ordnung sein

Zu dieser Erkenntnis kam das Institut für Demoskopie Allensbach im Auftrag der AOK und "Men's Health". Bei Männern geht das Auto vor, die Gesundheit kann vernachlässigt werden.

In dieser Studie wurden 1.105 Männer ab 18 Jahren befragt und davon gehen 78 % erst zum Arzt, wenn es ihnen "richtig schlecht geht". Körperliche Fitness ist laut der Studie gleichzusetzen mit Gesundheit für die Männer.

Der Chefredakteur von "Men's Health" sagte dazu, dass Deutschlands Männer ihrem Auto mehr Aufmerksamkeit schenken, als ihrem Körper. So werden Vorboten einer Krankheit oft nicht wahrgenommen oder verdrängt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Auto, Gesundheit, Ordnung
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lieferprobleme bei Aspirin: Bayer-Medikament monatelang eingeschränkt verfügbar
Indien: Mann spielt Gitarre während Hirn-OP
Schottland: Tampons werden an Frauen bald kostenlos verteilt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.11.2006 19:00 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt wenns meinem Auto nicht gut geht, gehts mir auch nicht gut! Ansonsten ist alles ok!
Kommentar ansehen
07.11.2006 19:14 Uhr von liselchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na also Kommt drauf an was mir fehlt, aber ne Grippe oder so kuriere ich doch lieber selber aus, als mich mit Medikamenten vollzupumpen, und bei der nächsten Grippe ist mein Immunsystem im Eimer, und ohne Medis geht dann gar nichts mehr.

Ausserdem:
Eine Verletzung erheilt von selbst wieder.
EIn Kratzer oder Delle am Auto vielleicht auch ?

Kommentar ansehen
07.11.2006 21:35 Uhr von Phoebe5035
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bin zwar kein mann: aber ich gehe auch erst zum arzt, wenn es mir wirklich dreckig geht oder wenn ich mir was gebrochen habe. wenn ich krank bin, kuriere ich das selbst aus, ohne medikamente. mein immunsystem ist daher auch ziemlich stark, ich werde äußerst selten krank.
schon möglich, dass die vorboten einer krankheit dadurch nicht wahrgenommen oder verdrängt werden, aber daran ist eigentlich das gesundheitssystem schuld. warum soll ich bei laufender nase zum arzt gehen und 10 euro praxisgebühr bezahlen, damit mir der arzt bestätigt, dass ich schnupfen habe? das weiß ich auch alleine. und eventuelle medikamente muss ich ja doch größtenteils alleine bezahlen.

ich würde zwar nicht sagen, dass mir mein auto wichtiger als meine gesundheit ist ... oder vielleicht doch? also hauptsache mein auto fährt vernünftig, das ist schon wichtiger als so´ne blöde grippe. es muss zwar nicht super-sauber sein, aber wenn bremsflüssigkeit oder öl ausläuft mache ich mir auf jeden fall mehr sorgen als über eine laufende nase.
Kommentar ansehen
07.11.2006 21:39 Uhr von Bundespropagandamin.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genau, ich gehe doch wegen 40°C Fieber nicht zum Arzt. Ich gehe nur zum Arzt, wenn es meine Pflicht ist, weil ich eine Krankheit habe, welche gemeldet werden muss etc. . Das ist aber schon so lange her. Seit dem ich vor über 4 Jahren umgezogen bin, war ich zweimal beim Arzt, ich hatte Windpocken, einmal musste er die feststellen, habe selber gewusst, was ich habe, weil mein Bruder es schon vorher hatte, damit er sie melden kann und beim zweiten Mal, musste er mir wieder erlauben zu arbeiten und zur Schule zu gehen.
Man sollte nicht dauernd Medikamente nehmen, ich denke dadurch hat sich meine Lebenserwartung nicht gerade verkürzt, dass ich mich nicht daran erinnern kann, wann ich das letzte Mal irgendwelche Medikamente eingenommen habe, sei es Aspirin etc. . Mein Auto, oder besser das Auto meiner Mutter (Ich kann mir als Schüler noch nicht so locker ein Auto leisten) pflege ich auch. Meine Mutter nicht wirklich, wenn es mein Auto währe, würde ich es wahrscheinlich sogar noch mehr pflegen. Eine Beule habe ich zum Glück nicht drin, aber Kratzter. Die kann ich leider nicht so leicht entfernen, kostet Geld, aber das Auto ist immer sauber, von außen und von innen, auch auf Flüssigkeiten und Reifendruck etc. achte ich. Sollte eigentlich selbstverständlich sein, ist es aber leider nicht.

Bis dann
Kommentar ansehen
08.11.2006 09:01 Uhr von ferry73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wortspiel: Ich würde weitergehen und behaupten das diese 78% nicht nur sich sondern auch die ganze Familie vernachlässigen.
Die sind doch alle Krank, im wahrsten Sinne des Wortes.
Kommentar ansehen
08.11.2006 22:30 Uhr von furbe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt: also nen kratzer am auto find ich schlimmer als bei mir.
und ich glaube wenn der körper sich komisch anhört geh ich auch nicht direkt zum arzt...wenns beim auto ist guck ich sofort nach ;)
aber ich meine solange man den körper öfter wäscht als das auto is noch alles ok ;)
Kommentar ansehen
08.11.2006 22:54 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
..kommt ja nicht von ungefähr der Spruch "Auto, des Deutschen liebstes Kind"
Kommentar ansehen
09.11.2006 00:28 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ferry73: Du übertreibst: Sicher gibt es sehr viele Typen, die ihre Familie und sich selbst vernachlässigen. Aber die täten das auch ohne Auto.

Der Rest der 78% dürfte eher der pragmatischen Einstellung "wenn ich sterbe, sterbe ich" anhängen. Das heisst, ein unrunder Motorlauf wird eher zum Anlass einer untersuchung hergenommen, als ein unrunder Herzschlag, weil man(n) davon ausgeht, dass letzeres a) nichts ernstes ist und b) von alleine wieder verschwindet, ..... was es sehr oft auch tut.

Im Fall, dass es nicht verschwindet, würden Männer dennoch oft dazu neigen, es lieber zu verdrängen und sich etwas zu widmen, was schnelle Erfolge und Befriedigung und nebenbei noch Prestige und weitere Befriedigung verspricht, nämlich dem Auto. :-)

Kommt schon so ungefähr hin.


Über den prozentualen Vorsprung des Autos vor der eigenen Person kann man sich ja dann streiten. Der dürfte sehr individuell sein.
Kommentar ansehen
09.11.2006 07:50 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
klar auto ist wichtiger....erts das auto....dann die gesundheit und zuletzt...was hab ich da vergessen...ach ja die alte...man bin ja auch noch verheiratet....aber ist alles nicht so wichtig solange ich mein wohnzimmer in eine garage umbauen kann......
Kommentar ansehen
09.11.2006 16:04 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
marshaus: Du übertreibst. :-): Ausserdem bist Du eine Frau (nach eigenen Angaben).

Männerbashing, so allgemein wie hier, bringt recht wenig. :-)
Kommentar ansehen
11.11.2006 18:14 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das auto: des deutschen liebstes kind. da sieht man mal, wie bescheuert man sein muss, um ein kerl zu sein :o)
Kommentar ansehen
15.11.2006 08:53 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aus den Augen - aus dem Sinn! Erst wenn es uns wieder richtig schlecht geht erinnern wir uns an die achso menschlichen Gebrechen...
Kommentar ansehen
15.11.2006 08:53 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und was mach ich jetzt? so ganz ohne auto?

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schnäppchen in Schottland: Insel steht für nur 370.000 Euro zum Verkauf
Würzburg: Mann verliert beim Monopoly und beschwert sich bei der Polizei
Vor Bundestagswahl: SPD-Chef Schulz warnt vor neuer Flüchtlingskrise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?