07.11.06 18:01 Uhr
 2.100
 

Vier EU-Länder verhindern höhere Alkoholsteuer

Die von der EU geplante Erhöhung der Mindeststeuersätze für Alkohol wird zunächst nicht stattfinden. Die vier EU-Länder Deutschland, Tschechien, Lettland und Litauen legten gegen die Pläne der EU-Kommission ein Veto ein.

Besonders der CSU-Bundestagsabgeordnete Andreas Scheuer sprach sich vor den Beratungen der EU-Finanzminister in Brüssel gegen die Kommissionspläne aus. In Bayern habe es bereits Revolten gegen die Pläne gegeben, so Scheuer.

Das deutsche Finanzministerium begründete das Veto mit der anstehenden Mehrwertsteuererhöhung. Peer Steinbrück sagte, die Deutschen wollen für Bier gewisse Ausnahmeregelungen und höhere Preise würden nicht gut angenommen werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mars_d.
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Alkohol, Land
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.11.2006 17:06 Uhr von mars_d.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jaja, die Deutschen und ihr Bier ;) Kaum deutet man an, dass es teurer werden könnte schon hagelt es Proteste.
Kommentar ansehen
07.11.2006 18:36 Uhr von SGGWD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Scheiß drauf, hoch mit den Preisen. Andere Drogen sind ja schließlich auch teuer bzw. enorm besteuert, dies sollte auch beim Alkohol der Fall sein.
Kommentar ansehen
07.11.2006 18:39 Uhr von Kurver
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hohe Preise bringen nichts Sieht man ja an der Meldung aus Finnland... der Alkohol unglaublich teuer, aber trotzdem sehr viele Alkoholtote. Als ob es nicht schon genug Steuern gäbe...
Kommentar ansehen
07.11.2006 20:03 Uhr von peteradolf86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schön: schön, wenn jetzt auch noch der alkohol teurer geworden wäre hätte ich wohl echt was zuviel bekommen.
die sollen lieber die raucher abzocken, denn ich gehöre nicht mehr zu ihnen *rofl*
Kommentar ansehen
07.11.2006 20:18 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
haha kein Wunder: Die vier grössten Säufernationen...
Verblödung muss ja bezahlbar bleiben..

Mfg jp
Kommentar ansehen
07.11.2006 21:10 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und: hier wurden in england auch erst die steuern auf alkohol erhoeht und wenn das mit der eu auch noch kommt dann wird es hier erst richtig teuer.
Kommentar ansehen
08.11.2006 09:09 Uhr von Jamall
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
supi: Wäre ja noch schöner gewesen wenn jetzt auch noch der Alkohol teurer wird...

60% der Deutschen sehen der Zukunft positiv entgegen..

Die restlichen 40% haben kein Geld für Alkohol...
Kommentar ansehen
08.11.2006 09:18 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der: Alkohol Preis wurde schon erhöht. Zumindest in den normalen Discountern. Eine Flasche Whisky wurde von 5,99 auf 6,49 erhöht. Und viele weitere Getränke.
Kommentar ansehen
08.11.2006 11:52 Uhr von Hideo Kojima
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mir egal: Ich rauche und trinke nicht von daher juckt mich das eh nicht sollen sie ruhig erhöhen


WAYNE
Kommentar ansehen
08.11.2006 14:27 Uhr von Tasko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Typisch: Drei Länder, wo saufen zum guten Ton gehört und ein Land, dessen Politik sich nur im Suff ertragen läßt...
Es ging um eine Preissteigerung von ca. 1ct pro Flasche. Da wird protestiert. Die Mehrwertsteuererhöhung ist ja scheinbar nicht so tragisch.
Kommentar ansehen
08.11.2006 16:24 Uhr von peteradolf86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
preis: erstens wusste ich nicht dass es um 1 cent pro flasche geht, das wäre mir noch relativ egal gewesen, aber so ist es natürlich noch besser.
ausserdem muss man solche vorstöße schon im keim ersticken, denn dann sind es das nächste mal 2 cent pro flasche und irgendwann 10 cent pro flasche und mehr wo dann immer wieder schön drauf geschlagen wird. ist ja bei zigaretten nicht anders. was denkst du was los gewesen wäre wenn damals als die zigaretten 5 DM gekostet haben auf einmal gesagt worden wären, die Zigaretten kosten ab sofort 8 DM und es sind nur noch 17 drin. was glaubst du was da los gewesen wäre? das wurde einfach nach und nach immer ein bisschen erhöht so dass es die leute hingenommen haben. ich meine mir ist es mittlerweile egal da ich, wie oben schon erwähnt, mit dieser unnötigen unart des rauchens aufgehört habe, aber ich fand das ist ein sehr gutes beispiel!
Kommentar ansehen
08.11.2006 16:50 Uhr von cantarella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wär ja noch schöner gewesen! die ham ja schon ne steuer für alkopops rausgehauen, die nebenbei völliger schwachsinn ist, da jetzt die leute ne flasche wodka kaufen und mit cola mischen, dass das viel gefährlicher ist weil für manche schlecht abgeschätzbar, daran hatte ja vorher kein politiker gedacht!

aber wenn sies erhöhen würden, hätten viele ganz schnell ne privat-brennerei ^^
Kommentar ansehen
08.11.2006 17:01 Uhr von peteradolf86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@cantarella: oder würden auf andere "drogen" umsteigen. ich hab schon öfters von leuten gehört die so mehr oder weniger spaßeshalber gesagt haben dass man für die aktuellen zigarettenpreise sich ja schon eigentlich gleich gras kaufen kann. was ich damit sagen will ist ein gewisses bedürfnis nach suchtmitteln steckt wohl in der natur des menschen, und wenn man das eine zu teuer macht, wird einfach auf was anderes ausgewichen.
Kommentar ansehen
08.11.2006 17:05 Uhr von cantarella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@peteradolf86: stimmt und für die zigarettenpreise kannste dir nich nur das gras kaufen sondern auch den passenden kurztripp nach holland :D
Kommentar ansehen
08.11.2006 17:09 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer als Staat: die Raucher bis zum geht nicht mehr abzockt, sollte sich bei der Alkoholsteuer erst recht nicht zieren und zulangen. Unverständlich.
Kommentar ansehen
08.11.2006 17:17 Uhr von Hideo Kojima
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist keine Abzocke: Ich finde es ok wenn Raucher stark besteuert werden bzw wenn man mehr für Alkohol bezahlen muss.

Weil KEINER MUSS rauchen oder trinken

Ausserdem kosten die ganzen Alkohol/Tabak Opfer die Krankenkassen Unmengen an Geld.

Mir egal wenn ich jetzt als Unmensch gelte.Aber es ist so,was meint ihr woher sonst das Bonus System der Krankenkassen kommt wo man nen Bonus kriegt bei gesundem Lebenstil
Kommentar ansehen
08.11.2006 18:39 Uhr von Tasko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ciaoextra: Yep. Richtig zulangen, damit die Säufer in Kneipen und Diskos ein Problem kriegen. Und damit schon aus rein wirtschaftlichen Gründen gewährleistet ist, daß nichtalkoholische Getränke immer billiger sind als Alk.
20ct pro Kasten... 20ct pro Flasche wäre IMHO Minimum. Bei harten Sachen ebenso. Schnaps kriegt man ja schon fast hinterhergeworfen. Schade, daß Wein auch teurer werden dürfte, aber wer Alkohol als Genußmittel einsetzt, dürfte damit kein Problem haben. Wer es als "Grundnahrungsmittel" braucht, sollte mal über eine Therapie nachdenken.
Kommentar ansehen
09.11.2006 09:07 Uhr von peteradolf86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schaden: prinzipiell hast du recht, die raucher und trinker kosten unser gesundheitssystem viel geld. wobei die raucher eindeutig den größeren teil ausmachen und das geld dass sie später kosten auch nicht durch die höheren steuern auf zigaretten eingenommen wird.
aber irgendwo muss man als gesellschaft auch tolerant sein, denn sonst kommt der nächste und verlangt eine höhere "steuer" für leute die extrem sport betreiben oder ähnliches weil sich diese ja auch öfters verletzen und somit das gesundheitssystem auch mehr geld kosten!

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schnäppchen in Schottland: Insel steht für nur 370.000 Euro zum Verkauf
Würzburg: Mann verliert beim Monopoly und beschwert sich bei der Polizei
Vor Bundestagswahl: SPD-Chef Schulz warnt vor neuer Flüchtlingskrise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?