07.11.06 17:13 Uhr
 4.468
 

Das fast lautlose Flugzeug der Zukunft

Ein Team von Forschern aus den USA und Großbritannien hat den Entwurf eines Flugzeuges der Zukunft vorgestellt. Es besteht eine gewisse Ähnlichkeit mit einem Space Shuttle. Allerdings ist dieses Flugzeug nicht für den Flug ins Weltall gedacht.

Aufgrund der besonderen Bauform soll dieses Flugzeug fast keinen Lärm mehr verursachen. Da die Geschwindigkeit beim Start- und Landevorgang verringert werden kann, gibt es auch weniger Lärm in Flughafennähe.

Es wird allerdings nicht mit der Realisierung des leisen futuristisch aussehenden Flugzeuges vor 2030 gerechnet.


WebReporter: Berliner_Pflanze
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Flugzeug, Zukunft
Quelle: www.bz-berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.11.2006 16:58 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bestimmt ein Segen für viele Menschen, die in Flughafennähe wohnen. Vorerst nur ein Entwurf, aber irgendwann bestimmt Realität. Ein Bild des Flugzeuges ist in der Quelle zu finden, oder hier: http://www.bz-berlin.de/...
Kommentar ansehen
07.11.2006 17:57 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der wahre Umweltschutzbeauftragte postet. Ja und wenn man noch ein bisschen u.a. Perendev und Tesla-Motors Know-How hinzufügt, dann durfte man fast nur noch das Windgeräusch hören. *g*

(So jetzt bin ich das auch hier los geworden)

Habt noch einen...

Danke fürs Lesen. Ende.
Kommentar ansehen
07.11.2006 18:00 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wird ein bisschen problematisch: mit den Wünschen der Fluggäste. Das Nurflügelkonzept ist halt theoretisch das beste was es gibt, doch die Frage ist, ob die Fluggäste wirklich auf ihren Fensterplatz verzichten wollen, da in einem solchen Flugzeug ja nur eine ganz kleine Anzahl von Passagieren in diesen Genuss kommt.

Wie schnell fliegt denn das Teil?
Kommentar ansehen
07.11.2006 21:21 Uhr von enryu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
haaaleluja: haaaleluja :D haaaleluja

eendlich ich krieg diesen flugzeuglärm nemmer aus dem kopf und dabei fliegen hier zum glück nur wenige flugzeuge tagsüber herum
Kommentar ansehen
07.11.2006 21:25 Uhr von Bluesharkseven
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Platzproblem: Wird beio dem Flieger dann auch noch nen anderes problem geben,im fernsehen gabs schonmal nen bericht zu diesen flugzeug wie sowas in zukunft aussehne könnte,nachteil bei diesem flugzeug wäre dann das man alle flughäfen umbauen müsste da es viel breiter und schwerer sein wird un damit viel mehr platz benötigt.
Könnte zur heutigen zeit fast nirgendwo landen
Kommentar ansehen
08.11.2006 09:05 Uhr von cheini
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz ganz toll: Die Welt versinkt im Dreck, das Wetter spielt verrückt. Die USA ? was machen die ? klaro, sie bauen Flugzeuge die man fast nicht mehr hört. Ganz tolle Idee ! Achso ja und wann wird das Ding ca. fertig sein ? jo toll 2030....die Welt ist gerettet !

Mal sehen was sie bauen wenn die nächste grosse Flut kommt...vielleicht bauen sie dann Unterwäsche die man nicht mehr wechseln muss ?
Kommentar ansehen
08.11.2006 12:02 Uhr von Shedao Shai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Das allsehende Auge: wieso machst du eigentlich überall werbung für die beiden firmen? die stellen elektromotoren her, wie soll das die triebwerksgeräusche von nem flugzeug reduzieren helfen?
Kommentar ansehen
08.11.2006 13:45 Uhr von beXzecher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@shedao shai: informier dich ma n bisschen... also ich weiss das die welt auf jeden fall mehr leute wie tesla und seine nachfahren braucht...Perendev kenn ich nich

http://www.wfg-gk.de/...
http://raumenergie.coart.de/...

der mann ist einfach fantastisch...am geilsten ist der spruch hier... Als Nikola gesagt hatte, er sei ein Außerirdischer, hielt man ihn für verrückt. tja...

aber da du bei energiemaschinen und flugzeugen nur die lautstärke im kopf hast...ach ich sag nix mehr
Kommentar ansehen
08.11.2006 16:48 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
shedao shai & beXzecher: shedao shai
Einer muss es doch tun, tut ja sonst keiner (den gemeinen Pöbel aufklären). Und es ist ja noch für einen guten Zweck (den besten, unsere Zukunft) und meine auch noch, muss ja was für MEINE Aktien Mehrheit tun. *g*

Und nebenbei; (Permanent-)Elektromotoren sind leiser als Explosionsmotoren und verursachen noch weniger, aber uninteressanter, Umweltkatastrophen. ;-)

beXzecher
Einfach mal nach googeln. Hier die neueste "Nachricht" dazu

http://aussenpolitikforum.foren-city.de/...

Habt noch eine schöne Zukunft (EURE Kinder auch)
Kommentar ansehen
08.11.2006 17:18 Uhr von Shedao Shai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@beXzecher: irgendwie kann ich der logik deines posts nicht folgen^^ der artikel handelt von einem flugzeug das besonders leise sein soll. so nun antwortete "das allsehende auge" man solle know-how von perendev und tesla-motors hinzufügen, was das ganze noch mehr verbessern kann. darauf stellte ich mir die frage wie elektromotoren (und genau das stellen beide firmen nunmal her. tesla ist da nur nen namenspatron!) die restlichen geräusche, die ja vor allem von den triebwerken kommen müssen, reduzieren können.
also warum soll ich mich noch mehr über nikola tesla informieren?^^
deinen letzten absatz, ich hätte bei maschinen nur die lautstärke im kopf, verstehe ich dann absolut nicht mehr. dieser artikel wie auch der kommentar von "das allsehende auge" handeln von der lautstärke, wieso sollte ich denn nun anfangen über den treibstoffverbrauch zu diskutieren?
bevor jetzt ne antwort mit der schönen freien energie kommt. diese finde ich nur bei perendev, die du allerdings vorher auch nicht kanntest ;)
Kommentar ansehen
08.11.2006 17:23 Uhr von hoggle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
flugzeug/entwurf der zukunft??? entwurf der zukunft??? wo???...ist doch nen alter hut das nurflügel prinzip...in den vierziger jahren schon versucht zu realisieren mit dem horten nurflügler jäger...hier mal der link dazu:

http://www.kheichhorn.de/...

und hier nochmals dazu was:

http://www.luftarchiv.de/...


und hier mal ein kurzbericht über die entwicklung des nurflüglers...

http://www.weltderwunder.de/...

mfg hoggle
Kommentar ansehen
08.11.2006 21:20 Uhr von beXzecher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@shedao shai: vielleicht hab ich mich falsch ausgedrückt bzw. zu ungenau...

Also... ich deute das *g* hinter dem ersten post vom allsehenden auge so... man sollte nur deine so genannten elektromotoren verwenden... wär doch unsinnig mit einem elektromotor eine turbine zu betreiben... http://de.wikipedia.org/...
also braucht man quasi n anderen antrieb... propeller zb.

ein elektromotor verbraucht elektrische energie um mechanische energie zu erzeugen... http://de.wikipedia.org/...
der treibt quasi den propeller an

ein magnetmotor wie der von perendev (hab mich ma schlau gemacht) erzeugt elektrische energie... quasi wie n generator nur ohne brennstoff
http://www.wasserautos.de/...

genauso wie einige erfindungen von nikola tesla... die zwar nicht so wie perendev aus dem nichts (was nicht wirklich nichts ist) energie erzeugen... sondern aus reingesteckter energie mehr energie machen... (Siehste... geht auch ohne freie energie keule :D )

und mit so einem magnetmotor den elektromotor antreiben der wiederum die propeller antreibt... und schon fliegt man (wahrscheinlich leiser als normal um mal beim artikel zu bleiben)

Deswegen das mit dem schlaumachen... war aber net bös gemeint nur das es halt keine wirklichen elektromotoren sind. Hoffe das ich mich jetzt besser ausgedrückt hab... bin erkältet und dadurch n bisschen matschig im kopp
Kommentar ansehen
14.11.2006 23:44 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
coole Sache - aber kann man das nicht beschleunigen? Erst 2030 - das is ja noch ne Weile!
Kommentar ansehen
12.12.2007 17:01 Uhr von badbdevil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hirnschmerzen? Wer glaubt, ein solcher Motor könnte funktionieren, der hat in Physik wohl immer geschlafen und auch schon den ein oder anderen Tanz auf Newtons Grabstätte hingelegt!

Es gibt da was, das nennt sich ENEGIEERHALTUNGSSATZ! Schaut mal nach Kinder, den gibt es wirklich!

Wer einen solchen Motor bestellt, der kauft auch Katzendecken bei Kaffeefahrten! Da es sich bei Dauermagneten um Magneten mit einem statischen Magnetfeld handelt ( statisch heißt es ändert sich nicht), kann ohne dass von außen Energie zugeführt wird, innen nichts bewegt werden.
Die verkaufen auch eine TOLLE Wasserstoffanlage, die besonders viel Wasserstoff herstellen soll! Nur dass dieser in dem Video mit Sauerstoff vermischt austritt.Da die Macher nie etwas vom Hofmann´schen Zersetzungsapparat gehört haben, in dem man in einem U-Förmigen Glaskolben Anode und Kathode trennt und somit auch die entstehenden Gase, ist dieser "H" also auch noch unrein! Eine derartige Zerlegung von Wasser ist aber auch nichts neues und alles andere als effizient, sonst würden wir schon lange mit einer (88Ah)Autobatterie bis nach Spanien fahren!
Für Neugierige: Newton´sche Axiome Aktio, Reaktio,Trägheit
Und um schlau zu wirken, schreibe ich auch noch E=MC². Auch wenn die wenigsten hier wirklich wissen, was es bedeutet (es sich aber unter ihren Post schmieren)!
Kommentar ansehen
12.12.2007 17:28 Uhr von badbdevil
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tesla: Der steht nicht mal in meinem Physikduden... Doch, der Tesla- Generator ( auch bekannt als Tesla Spule aus Command and Conquer) mit der er Hochfrequente Blitze erzeugt hat! TOLL!!! Das Ding ist auch in diesen Wunderkugeln, die es in jedem Ramschladen zu kaufen gibt drin. Und damit treibt ihr Flugzeuge an... interessant! Hoffentlich sieht das dann auch ähnlich aus! Und wenn man innen seine Finger ans Fenster legt, schlagen Blitze aus dem Motor bis an meine Fingerkuppen! So wird mir im Flugzeug wenigstens nicht Langweilig ;-)

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?