07.11.06 15:08 Uhr
 533
 

BenQ-Management wusste um desolate Situation

Neue Vorwürfe richtet die "Süddeutsche Zeitung" (SZ) gegen das Management des insolventen Handy-Produzenten BenQ Mobile. Nach einem Zeitungsbericht belegen interne Schreiben, dass die Verantwortlichen um die finanzielle Schieflage wussten.

Bereits Mitte August 2006, also mehrere Wochen vor der Zahlungsunfähigkeit, hatte man Kenntnis über einen bedrohlichen Liquiditätsengpass. Das belegt ein nun bekannt gewordener Briefwechsel zwischen Finanzvorstand und dem Vorstandschef von BenQ.

Die zu diesem Zeitpunkt angekündigte Finanzspritze in Höhe von 400 Millionen Euro von der taiwanesischen Muttergesellschaft sei außerdem nach den Worten des BenQ-Finanzvorstandes "reine PR-Kosmetik" gewesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Management, Situation, BenQ
Quelle: www.manager-magazin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert
Marketplace-Händler werden von Amazon bei kleinsten Vergehen gesperrt
Ratingagentur Moody´s stuft Kreditwürdigkeit Chinas herab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.11.2006 15:03 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn das stimmt, dann kommen auf das BenQ-Management harte Zeiten zu. Ihnen droht in einem solchen Fall eine Anklage wegen Insolvenzverschleppung und dem Land ein weiterer langjähriger Wirtschaftsstrafprozess.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert
Fußball: Wolfsburger Frauenteam darf wegen Relegation der Männer nicht feiern
Amtsgericht Neuruppin: Angeklagter erscheint mit Drogen in der Verhandlung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?