07.11.06 14:47 Uhr
 1.469
 

Bis 2050 wird Deutschland bis zu 13 Mio. weniger Einwohner haben

Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, wird Deutschland, wenn es bei der momentanen demographischen Entwicklung bleibt, im Jahr 2050 nur noch 69 bis 74 Mio. Einwohner haben.

Der Vizepräsident des Bundesamtes, Walter Rademacher, erklärte, dass dieser Rückgang allenfalls von einem Anstieg der Geburtenrate und durch weitere Zuwanderung verzögert werden könnte. Aufhalten lässt sich der Bevölkerungsrückgang nicht mehr.

Während es heut gerade mal vier Millionen Menschen in Deutschland gibt, die 80 Jahre oder älter sind, werden es im Jahr 2050 rund zehn Millionen sein. Mitte des Jahrhunderts gibt es genauso viele 60-Jährige wie Neugeborene.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Einwohner
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.11.2006 14:55 Uhr von P. Panzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gut so! Denn Geater125 hat gesagt, das es aufgrund des Demographischen wandels weniger Arbeitslose geben wird bzw. sehr viel weniger.


Nicht wahr Geater125?
Kommentar ansehen
07.11.2006 15:03 Uhr von derSchmu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rischtiiiiisch! Es gibt viel weniger Arbeitslose...aber auch viel weniger Arbeiter sprich Beitragszahler....dafuer aber ganz viele Beitragsabzieher sprich Rentner...also wird sich was verbessern?!
Kommentar ansehen
07.11.2006 15:52 Uhr von horror1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dann: gibts endlich wieder mehr parkplätze hoffe ich
Kommentar ansehen
07.11.2006 15:54 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man könnte schon etwas dagegen machen man müsste ganz einfach Familien (noch) mehr unterstützen, so dass sich Eltern gar nicht erst überlegen müssen, ob sie sich ein zweites (oder wenn sie wollen auch drittes oder viertes) Kind bzw. überhaupt ein Kind leisten können oder nicht.
Kommentar ansehen
07.11.2006 16:08 Uhr von Un4given
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer: das Jahr 2050 noch erlebt, wird noch ganz andere Probleme bekommen als die Rentenversorgung.
Kommentar ansehen
07.11.2006 16:20 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Un4given: Ich weiß ja nicht, wie alt du bist, aber ich werde im Jahr 2050 72 Jahre alt sein, habe also laut Statistik gute Chancen, das Alter zu erreichen...

...Und laut einem Bericht im Radio muss ich dann noch 2 Jahre arbeiten, was mich ja noch viel mehr erschreckt...
Kommentar ansehen
07.11.2006 16:23 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Im Jahr 2050: sollten die Menschen vor allem schwimmen können *g*
Kommentar ansehen
07.11.2006 16:43 Uhr von Powerline86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leute herholen- In Indien wird es in 2050 1,7 Millarden Menschen geben.(Quelle:Wikipedia)Zumindest eine Prognose.

Was gibt es da nichts sinnvolleres die herzuholen?

Nein,Sarkasmus beiseite, ich finde dieses Problem im Gegensatz zu dem in Indien kaum erwähnenswert. Was will man da denn machen? Man kann nichts machen.Man kann es nicht. Eines Tages werden sich die Menschen gegenseitig aufessen,soviele Menschen wird es dann geben. Da ist dieses Problemchen in Deutschland nichts gegen.

Am schlimmsten ist ja,dass viele noch betroffen sein werden.Ich werde da grade mal 64 Jahre alt sein.

Ich würde sagen,man muss dieses Problem ernsthaft betrachten und nicht diese anderen idiotischen Forschungen betreiben,um rauszufinden,dass Geld nach Menschenberührung stinkt (siehe andere Nachricht)
Kommentar ansehen
07.11.2006 17:02 Uhr von HunterS.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Powerline: "Eines Tages werden sich die Menschen gegenseitig aufessen,soviele Menschen wird es dann geben."

Nein, der CoCa-Konzern macht dann eine lecker Limo draus: Soilent Cola *g*

Ich frage mich nur: Wie kommen die Maschienen mit diesem Energieverlust klar?
Kommentar ansehen
07.11.2006 17:26 Uhr von flc.gizmo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es wird keine überbevökerung geben: der planet wird nie mehr menschen tragen als es möglich ist (dieser satz schließt schon aus, dass es einmal mehr menschen werden können). wer es nicht glaubt, kann mir das in 50 jahren gerne noch einmal sagen.
Kommentar ansehen
07.11.2006 17:37 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und das ist auch gut so: (P. Panzer) Deutschland ist nämlich kein "Produktionsland", also wird dadurch die Arbeitslosenquote sinken. Aber da Deutschland ein "Verbauchsfreundliches" Land ist, wird dadurch der Verbrauch (jeder Verbrauch) zurückgehen, also auch gut für die hier "lebenden" (die nicht gerade Aktien haben oder Abzocker sind), denn dadurch wird unter anderem die Luft besser, und das Klima auch (in mehreren hinsichten).
Kommentar ansehen
07.11.2006 17:39 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
2050? Ja da wird auch der Fisch auch schon lange aus sein! *g* :-(
Kommentar ansehen
07.11.2006 17:57 Uhr von Alfadhir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
quatsch: da wird man die zuwanderung erhöhen und den rest der türkischen bevölkerung auch noch ins land hollen aber das ist ganz gut so dardurch fallen da die grundstückspreise am meer und ich kann mir in der türkei nen haus bauen :)
Kommentar ansehen
07.11.2006 18:32 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alfadhir: Gute Idee, wir holen uns die Türken nach Deutschland und so sind dann wenigstens die Türken in der EU (das Land wirds ja wohl nie schaffen, da sind zu viele dagegen). Und die werden uns auch sehr dankbar sein (das Türkische Volk, zumindest die Minderheit die in die EU will). *g*
Kommentar ansehen
07.11.2006 19:27 Uhr von Mithandir
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Tja wir werden immer weniger und die anderen vermehren sich wie die Karnickel. Aber aufgepasst ,der Bettler von heute kann der Räuber von morgen sein ;).
Kommentar ansehen
07.11.2006 19:43 Uhr von Katerle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe einen Vorschlag an jedem Grenzübergang ein Schild aufstellen:

Achtung, Sie betreten die Zone des Altersheims.

Wenn das mal nicht abschreckt. *gg*
Kommentar ansehen
07.11.2006 20:23 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Laßt doch zurückgehen Die Einsparungen dadurch sollte man nutzen, um 2020 oder 2030 wieder massiv die Geburtenrate zu erhöhen.

Auf keinen Fall sollte man das durch Zuwanderung versuchen ausgleichen. Die Rechnung zahlt man nachher doppelt.

Und zu einem ziemlich unqualifizierten Vorpost: Deutschland ist sehr wohl ein Produktionsland. Eines der größten der Welt.
Kommentar ansehen
08.11.2006 00:43 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sehr gut dann fange ich schon einmal mit der Namensliste an.
Kommentar ansehen
08.11.2006 07:56 Uhr von lucky strike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schafft eine Zukunft es ist mittlerweile ein Akt der Grausamkeit, Kinder in die Welt zu setzen.

leider beinhaltet der Bevölkerungsrückgang nur das deutsche Volk. Türken, Russen, Albaner und was weiß ich noch alles wird sich hier fröhlich weitervermehren
Kommentar ansehen
08.11.2006 09:10 Uhr von cheini
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sowas nennt man: einen sauberen und stillen modernen Völkermord. Kein Krieg,keine Waffen, keine Machtkämpfe. Man lässt absolut alles rein, unterstützt Schmarotzer und faules Gesindel und bestraft jeden der etwas leistet und greift ihm richtig in die Tasche bis er auswandert. Nem Russen macht das nichts aus, der macht munter weiter seine Kinder, der Türke sogar noch mehr wenns sein muss, weil denen eh alles egal ist. Der Deutsche Depp, schaut in die Röhre und denkt drüber nach sich ein kleineres Auto zu kaufen und lieber kein Kind in die Welt zu setzen, weil die Politik all diesen Wahnsinn möglich macht. Sorry, anders kann ich das nicht mehr sehen.
Kommentar ansehen
08.11.2006 10:45 Uhr von Dayta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ flc.gizmo: das ist nur temporär und von vielen faktoren abhähig ab er wer sagt dir das das maximum der bevölkerungs anzahl der menschen auf die größe der erde beschränkt ist ?
es gibt auch noch andere orte die man sich erschließen kann. die erde ist ja nicht der einzige planet hier (und auch ein planet muss es nicht zwingend sein .. )
Kommentar ansehen
08.11.2006 14:53 Uhr von kenny09
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ cheini: viele mögen meinen es sei rassistisch. als deutscher schreckt man ja vor sowas zurück ohne wirklich hinzusehen, weil man angst hat es passiert etwas wie in unserer vergangenheit.

jedoch hast du recht.

als beispiel möge man sagen, dass es ganze bereiche in städten wie hamburg gibt, die KOMPLETT von russen/türken... eingenommen wurden. dort möchte niemand mehr hin, denn die lebenssitten der deutschen sind dort nicht mehr anzutreffen (ich sage nur fenster auf, müll raus, fenster zu - rote ampel? scheiss drauf....). erkennen es die politiker dann irgendwann mal, versuchen sie deutsche wieder hinzulocken, aber zu spät!!! und so wird es auch in diesem fall sein, es werden politiker drauf kommen, aber zu spät !!!!

ich meine mit unserer kultur geht es sowieso dahin, in manchen schulklassen gibt es keine deutschen kinder mehr, die lehrer werden verprügelt, es wird einem gedroht wenn man jemanden nur anguckt, man hört überall leute reden aber niemanden deutsch.... wenn man sich teilweise in seinem eigenen land nicht mehr heimisch fühlt, warum sollte man es auch noch seinen kindern antun. denn guckt euch an wie es vor 20 jahren war, wo wir heute sind und dann denkt mal 20 jahre in die zukunft.
Kommentar ansehen
14.11.2006 23:42 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja das ist doch logisch! Durch die Einführung des Elterngeldes, durch die hohe Arbeitslosigkeit und durch viele andere Umstände wird das auch munter so weitergehen!

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gießen: Ärztin muss 6.000 Euro wegen "Abtreibungswerbung" zahlen
Frankfurt am Main: Anklage wegen erfundener sexueller Übergriffe durch Ausländer
SPD will Basis über mögliche Regierungsbeteiligung abstimmen lassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?