07.11.06 14:03 Uhr
 501
 

NASA: Space-Shuttle hat Probleme mit dem Jahreswechsel - Start früher

Im nächsten Jahr müssen bereits drei Termine verschoben werden, weil die Nasa den Außentank überarbeiten will, ssn berichtete. Nun gibt es erneut Ärger für die Nasa mit ihren Space-Shuttles.

Die alten Computer im Shuttle können den Jahreswechsel nicht richtig umsetzen. Aus diesem Grund wird der Start um einen Tag vorverlegt, um nicht bei plötzlichen Verspätungen dem Jahreswechsel zu nahe zu kommen.

Die Computer sind 30 Jahre alt und einfach nicht dafür konstruiert, über einen Jahreswechsel hinweg zu arbeiten, so der Manager des Shuttle-Programms.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Jahr, Wechsel, Start, Problem, NASA, Jahreswechsel
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich
ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile
Zwölf Grad: Kältester Sommer in Moskau seit dem Jahr 1879

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.11.2006 14:18 Uhr von MiA.MaX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: wird mal zeit das die endlich ihr neues shuttle testfliegen !!
(gut.. k.a. wie weit die damit sind, aber is ja schon ne weile in arbeit)

ab in die schrottpresse mit den alten dingern ! ;-)
Kommentar ansehen
07.11.2006 14:28 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwie lächerlich: Da fliegen die "dauernd" mit den Shuttles ins All und wieder zurück, aber so einen profanen Software-Fehler kriegen sie nicht behoben???
Und das, obwohl der Fehler spätestens seit 1999 bekannt ist.

Naja, ich bin auch mal gespannt, wie lange die NASA noch am Nachfolger bastelt.
Kommentar ansehen
07.11.2006 16:19 Uhr von brainbug1983
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das hat nen ganz einfachen grund...bei den alten computern is noch nich alles so klein / miniaturisiert, womit die nen besseren schutz gegen die ganze strahlung da oben bieten. Andererseits schon verwunderlich das sich grad die Raumfahrt noch auf so alte systeme stützt...
gibts irgendwo infos zum neuen Shuttle?
Kommentar ansehen
08.11.2006 09:26 Uhr von Jamall
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ganz einfach Die Raumfahrt stützt sich grade auf alte Technologie weil diese viel Absturz/Ausfall-sicherer ist als die neue..
Kommentar ansehen
14.11.2006 23:40 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jaaa teilweise wurde es schon erwähnt......

die damalige Technik ist sehr sehr robust - was im Vergleich zur heutigen nicht der Fall ist!

man kann es sich z.b. so vorstellen... ist damals in einem Computerprozessor 1 Transistor durchgebrannt, dann hat das Ding halt anstatt mit 5 MHZ noch mit 4,99 MHZ gearbeitet - verreckt bei heutigen Prozessoren ein Transistor funktioniert das ganze Teil nicht mehr richtig:-(

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea vergleicht Politik Donald Trumps mit der Adolf Hitlers
Donald Trumps Schwiegersohn erhielt vor Wahl Millionenkredit der Deutschen Bank
AfD- Spitzenkandidat hält "Deutschland den Deutschen"-Motto für "völlig richtig"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?