07.11.06 13:40 Uhr
 566
 

Hinode liefert erste Bilder der Sonne

Die japanische Raumsonde Hinode (jap. für Sonnenaufgang), die am 22. September in den Weltraum aufbrach, machte erste beeindruckende Bilder der Sonne mit ihrem optischen Teleskop.

Zu sehen sind einzelne Sonnenflecken, die jeweils die Größe eines Kontinents auf der Erde erreichen, in erstaunlicher Schärfe. Das Teleskop erreicht eine unglaublich hohe räumliche Auflösung von 0,2 Bogensekunden.

Zusammen mit zwei weiteren Teleskopen an Bord, die andere Wellenlängen des elektromagnetischen Spektrums erfassen können, soll die Sonde viele Geheimnisse, wie den Temperaturunterschied zwischen Oberfläche und Korona, lüften.


WebReporter: mr.science
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Bild, Sonne
Quelle: www.jaxa.jp

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kino: Starttermin von Stephen Kings "Es 2" bekannt gegeben
Justin Bieber parkt seinen Mercedes auf Behindertenparkplatz
US-Politiker muss 21 Monate in Haft: Minderjähriger Sex-SMS geschickt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?