07.11.06 13:03 Uhr
 9.518
 

Hamburg: Polizei überführte bei einer Kontrolle einen bekifften Fahrschüler

Am Montag führte die Polizei im Hamburger Stadtteil Rahlstedt eine Kontrolle durch. Es wurde auch das Auto eines Fahrlehrers überprüft.

Den Beamten fielen die enormen Ausfallerscheinungen des Fahrschülers auf. Der 20-Jährige war teilweise nicht in der Lage, den Ausführungen der Polizisten Folge zu leisten.

Der Drogenschnelltest bestätigte den Verdacht der Polizisten. Der Fahrlehrer gab an, dass ihm an dem Verhalten seines Schülers nichts Außergewöhnliches aufgefallen sei.


WebReporter: Katerle
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Hamburg, Kontrolle
Quelle: segeberg.nordclick.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

36 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.11.2006 13:36 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der sollte jetzt erstmal ne schöne fette Sperre von min. 10 Jahren bekommen!
Kommentar ansehen
07.11.2006 13:46 Uhr von MiA.MaX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ganz dumm ! erstens lernt der so derb bekifft wie er wohl war sowiso nicht autofahren
- und zweitens, was noch viel schlimmer ist: wenn er schon nicht autofahren kann auch noch so dicht rumzufahren is eine gefahr für jeden, der sich in der nähe dieses schüler aufgehalten hat.

find ich gut, dass sie ihn erwischt haben !
Kommentar ansehen
07.11.2006 13:48 Uhr von twixx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
normalerweise sollte der Fahrlehrer das doch merken wenn sein Schüler total zugedröhnt ist?
Kommentar ansehen
07.11.2006 13:55 Uhr von aCute
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
soviel: ich weiß bekommt der fahrschüler nichts, da eigentlich der fahrlehrer die verantwortung hat. mein fahrlehrer sagte mir, ich könnte betrunken fahren in der fahrschule und mir würde nichts passieren, ihm dafür aber...
Kommentar ansehen
07.11.2006 13:55 Uhr von dirkka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dem Fahrlehrer sollte man: ebenfalls eine Sperre auferlegen.

Wenn die Polizisten "enorme Ausfallerscheinungen" mit Betonung auf "enorm" festgestellt haben hätte dem Fahrlehrer doch auch etwas auffallen müssen.
Kommentar ansehen
07.11.2006 14:04 Uhr von aCute
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
find: geil das der fahrlehrer meinte, ihm sei nichts außergewöhnliches aufgefallen, d.h. der bekiffte fahrschüler war schon immer so drauf und dann auch vermutlich öfters auf der straße, bekifft...
Kommentar ansehen
07.11.2006 14:11 Uhr von funk0r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja dauerkiffer wissen - auto fahren is kein problem. wenn der jeden tag nachm aufstehen erstmal nen kopf loetet, dann hat der nach ner zeit nen gefuehl, als wuerde er ne kippe rauchen. da sind 0,5 promille im strassenverkehr gefaehrlich er imho
Kommentar ansehen
07.11.2006 14:14 Uhr von djsupreme
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
genau,kopf ab! mann mann, und in china fällt ein sack reis um, auf den scheiterhaufen mit ihm....
aber vermutlich fährt die hälfte der poster selber vom familienfest mit 5 weizen im gesicht heim.
Kommentar ansehen
07.11.2006 14:17 Uhr von Der dritte Versuch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja die Fahrlehrer: Als ich meine LKW-Fleppen gemacht habe, hatte ich auch so einen Deppen. Ist immer einer gefahren und der Andere mußte auf die Ladefläche (GST). Mein Mitschüler wollte immer nur außerhalb der Ortschaft fahren und ich mußte durch die Orte. Dann hat der auch immer so rumgeeiert. Naja jedenfalls sollte er mal rechts ran und hat fast ein Schild umgemäht. Dann hat ihn der Fahrlehrer nochmal zum Sehtest geschickt. Fatzit: Ein Auge fast blind und das andere nur reichlich die Hälfte.
Kommentar ansehen
07.11.2006 15:16 Uhr von exilef
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
möcht net: prallen oder so, ich bin aber meine kompletten Fahrstunden dicht gefahren. Bis auf meine Fahrprüfung, da hat ich doch zuviel Angst und was passiert ich flieg durch, Bei der 2 Prüfung dicht und ohne Fehler bestanden weiß net... bin dann auch gut 1 Jahr dicht gefahren aber jetzt is vorbei 2 Jahre clean oO
Kommentar ansehen
07.11.2006 15:21 Uhr von EraZor2k4
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ der dritte versuch @ all: Schön das dein Kommentar was mit Drogen zu tun hat. Echt toll.

Bei nem Dauerkiffer ist das echt nichts Außergewöhnliches. Der Typ ist aber trotzdem einfach nur dumm. Wie kann man bekifft in der Fahrschule fahren? Also das würde mir zu denken geben. Das ist echt verantwortungslos.

MfG
Kommentar ansehen
07.11.2006 15:34 Uhr von beXzecher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sind halt nicht alle gleich es gibt halt leute die können sich durchs kiffen besser auf eine sache konzentrieren...die sind auch noch hellwach wenn gekifft wurde.

Naja, und dann gibts auch solche die sich eigentlich alles reinpfeifen würden hauptsache man is irgendwie nicht mehr wirklich da.

Sowas gibts aber auch beim alkohol... ein arbeitskollege von nem bekannten auffen bau brauchte morgens um sieben seine flasche korn und n liter milch (*würg*) um dann milimetergenau mit seinem bagger an gasleitungen vorbeizuarbeiten... und es hat irgendwie nie bumm gemacht.

Ich hab meinen Einstellungstest (schriftliche Aufgaben und Diskussionsrunde) auch bekifft bestanden. War sogar unter den 26. besten von >350. Oh man war ich da angeballert.. und die diskussion hat n tierischen spass gemacht
Kommentar ansehen
07.11.2006 15:36 Uhr von Skolle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
immer mehr? @Katerle: du "übersetzt" den Satz "In den vergangenen Monaten hatte die Polizei auf Hamburgs Straßen wiederholt bekiffte Fahrschüler angehalten" mit "Die Zahl der in Hamburg bekifften Fahrschüler steigt seit Monaten stetig an."?
Das sind doch 2 völlig verschiedene Dinge!!
Kommentar ansehen
07.11.2006 16:02 Uhr von Zisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja Also ich hab bis vor einem halben Jahr ca. 4 Jahre lang durchgehend gekifft ( also nicht Kettenraucher was Joints angeht) aber täglich. Hab in dieser Zeit mein Lappen gemacht (meist auch am selben Tag was geraucht, nur selten nicht.. wenn die Fahrstunden inna früh waren). Aufs erste mal bestanden, und ziemlich wenig Fahrstunden gebraucht. Und bin dann noch ca. in der ersten 2 Jahren 60.000 km gefahren (Unfallfrei, nie geblitzt worden, nüchts). Kann von mir behaupten, auch wenn das viele nicht glauben wollen, das ich auch in diesem Zustand sehr gut gefahren bin.

Kommt immer ganz drauf an was für ein kiffer man ist. Ich hab soviel gekifft das ichs gewohnt war, der Zustand war zwar anders, aber meine Refelxe haben nicht drunter gelitten (natürlich schon wenn ich direkt davor gekifft hatte, aber nicht wenn ich paar h vorher mal einen geraucht hab). Muss man alles unterscheiden. Aja.. hab auch in der Zeit auch so nen ADAC Sicherheitstraining mitgemacht und war was Bremsweg,Reaktionszeit,Auto unter Kontrolle bringen etc. einer der 3 besten.

Was das hervorgehobene "enorm" der Polizisten angeht.. lol.. als wärs was neues wenn Polizisten gerne mal übertreiben und alles viel schlimmer darstellen als es ist.

Naja,das Ende vom Lied war dann, dass mich die Polizei in München aufgehalten hat, Drogen test.. Positiv (ein Wunder aber auch nach 4 Jahren Dauerkiffen :D ). Naja, Polizisten ham sich fast gewundert. Ihr Kommentar zu dem Positiven Test und meinen Ergebnissen bei den Dummi-Tests (mit geschlossenen Augen abschätzen wann 30 seks. vorbei sind) Finger auf die Nase usw.): "Also in unseren Augen sind sie voll Fahrfähig und keine Bedrohung für die Strasse, aber positiv ist leider positiv, da können wir nichts dran ändern."
Naja, seit dem kiff ich nimma weil ich den Lappen für die Arbeit brauch.


Blöde Bullen, auch wenn sie nix dafür können -.-
Kommentar ansehen
07.11.2006 16:03 Uhr von funk0r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kiff braucht ihr nich zu verherrlichen: ueberdenkt lieber euren konsum.

denn das manche sind nachm kiffen immer noch hellwach hat meist nur was mit der tolleranz zu tun. ich bin froh, dass ich von dem zeuch weg bin, auch wenn ich bestimmt nicht nie wieder was anruehren werde^^

das is wie mitm alki, ohne zittern die finger. mit - is er nen normaler menshc

so far
Kommentar ansehen
07.11.2006 16:25 Uhr von El Salvas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ twixx: Vielleicht hats der Fahrlehrer ja gewusst und es war im egal bzw im Gegenteil
Je breiter der Kerle ist umso mehr Fahrstunden braucht der Schüler *g* und umso mehr geld hat der Fahrlehrer.

Zudem wir wissen ja Kiffer sind eher gemächlich unterwegs also wird das Fahrschulauto auch noch geschont.
Und dem Schüler hilfts auch denn wenn er breit seinen Führerschein gemacht hat, braucht er sich später,sich nicht mehr umstellen bzw auf das Fahren mit Drogen einstellen.
Nüchtern sollte er dann nicht mehr fahren sonst überschätzt er sich noch. rofl
Kommentar ansehen
07.11.2006 16:28 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich fahre relativ viel mit dem Auto und wenn ich mir so anschaue, welchen Scheiß viele Leute zusammenfahren - die können gar nicht alle bekifft sein!
Kommentar ansehen
07.11.2006 16:32 Uhr von Faibel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@funkOr: Lass bloß die Finger davon, man bekommt ansonsten Probleme mit der Artikulation und der Rechtschreibung. ;-)

Und täusch uns bloß nicht mit der doppelten Verneinung.
Kommentar ansehen
07.11.2006 16:48 Uhr von Delphinchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
okay das einige vor Klassenarbeiten sich nen jonny drehen hab ich schon mitbekommen aber zur Fahrstunde bekifft erscheinen???

*haha*

=)
Kommentar ansehen
07.11.2006 16:49 Uhr von Zisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hady: Ja eh nicht.

Lieber nen Kiffer vor mir als nen Rentner/in bzw. manche Frauen.

Also echt mal. Wenn ich mir überlege das ich 1 Monat wegen "nichts" den Lappen abgeben musste, mir dann aber anschaue was alles Autofahren darf hört der Spass auf! Ungerechte Welt :D
Kommentar ansehen
07.11.2006 16:56 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
An die "Angeber" Ich finde die "Beichten" hier erschreckend... genauso, dass so viele hier Verständis zeigen, für Kiffer im Straßenverkehr... so getreu dem Motto: "Lieber nen Kiffer vor mir, als einen 65jährigen..."
Kommentar ansehen
07.11.2006 17:03 Uhr von Tyfoon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Armes Deutschland: Manche von Euch scheinen sogar hier beim kommentieren bekifft oder anderwärtig zugedröhnt zu sein. Da wird einem Angst und Bange wenn man das hier alles ließt.
Kommentar ansehen
07.11.2006 17:18 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lebenslanger: führerscheinverbot. ist zwar nicht so schlimm wie besoffen auto fahren aber das muss nun wirklich nicht sein
Kommentar ansehen
07.11.2006 20:56 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Don´t drink and drive: when you can smoke and fly. ;-)))

Drogen haben im Strassenverkehr nix verloren.

Warum zieht ihr euch an einem bekifftem Autofahrer hoch.. ?
Will nicht wissen wieviele besoffen unterwegs sind.

Und @ Tyfoon ja ich werde mir auch gleich ne Tüte anstecken,mich zurücklehnen und...grinsen... ;-))

Und mich durch eure geistigen Ergüsse lesen.
Dem einen sein Bier,mir meinen Joint.

Mfg jp
Kommentar ansehen
07.11.2006 22:12 Uhr von Acryllic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Regt ihr euch darüber auf Regt ihr euch darüber auf, dass er generell ein Kiffer ist oder das er direkt vor dem Fahren gekifft hat ?
Wie sieht das eigentlich in Holland aus ? Ich schätze mal, dass dort bekifft rumzufahren wie hier besoffen rumfahren geahndet wird ...
Wie lange müssen denn dann die Autofahrer dort warten bis sie wieder Auto fahren dürfen, nachdem sie gekifft haben? (wegen THC nachweis im Urin bis 2 Wochen danach etc. bla bla)
Hmm, ich muss sagen, dass ich lieber einen bekifften Autofahrer, als einen besoffenen vor mir hätte, obwohl ich nicht oft genug gekifft habe um das wirklich beurteilen zu können... weiß nur, dass besoffene so gut wie nichts mehr mitkriegen.

Refresh |<-- <-   1-25/36   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?