07.11.06 11:04 Uhr
 6.525
 

Hodenkrebs - Mann ließ sich einen Kunsthoden einsetzen

Bei Patrick, 29 Jahre alt, wurde vor vier Jahren Hodenkrebs festgestellt. Eine Entfernung des Tumors reichte nicht aus, es musste der gesamte Hoden entfernt werden. Seine Freundin hat ihn auf den Knoten an seinem Hoden aufmerksam gemacht.

Der junge Mann aus Leipzig ließ sich nun einen künstlichen Hoden einsetzen, aus Silikon. Patrick arbeitet als Stripper und findet seinen vier Zentimeter großen Silikon-Hoden "cool". Er habe auch das Gefühl, dass sein Kunsthoden im Schwarzlicht leuchten würde.

Das Einsetzen eines solchen künstlichen Hodens musste Patrick allerdings aus eigener Tasche bezahlen. Die meisten Krankenkassen lehnen eine Kostenübernahme ab. Der 3.000 € teure Eingriff gilt als Schönheitsoperation.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Berliner_Pflanze
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Kunst, Hoden
Quelle: www.bz-berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen Düsseldorf: Frau muss dringend aufs Klo und parkt mit Smart in Terminal
Dieses Gadget sammelt Sperma aus der Vagina
Mecklenburg-Vorpommern: BH rettet Frau vor Waffenprojektil eines Jägers

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

23 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.11.2006 10:57 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn er sich dadurch wieder männlicher fühlt, ist dieser Eingriff vollkommen ok. Die Fortschritte der Medizin ermöglichen eben auch solche Operationen.
Kommentar ansehen
07.11.2006 11:14 Uhr von Nickolaus87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na und? Das is doch nix neues, diese Implantate gibts doch schon ein Weilchen und die werden doch in der Medizin schon länger erfolgreich eingesetzt ... :)
Kommentar ansehen
07.11.2006 11:16 Uhr von ottokar vi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unfair !! Brustimplantate werden auch übernommen !!
Das ist eine Ungleichbehandlung, die wir Männer aber mittlerweile gewohnt sind. Vielleicht regt sich deshalb niemand darüber auf....
Kommentar ansehen
07.11.2006 11:41 Uhr von Nightmare999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ottokar vi: wenn ich richtig informiert bin ist das mit den Brustimplantaten aber auch nicht so einfach. Also es kann sich nicht jede Frau einfach so welche einsetzen lassen. Da muss man erst vom Arzt (oder Psychologen?!) eine Bescheinugung haben, in der bescheinigt wird, dass man seelige Probs hat mit dem Busen. Ich glaube so in etwa habe ich das letztens erst gelesen.

@news: Ich finde es auch super, dass die Medizin mittlerweile solche Operationen durchführen kann bzw. dass es solche Möglichkeiten gibt.
Kommentar ansehen
07.11.2006 11:51 Uhr von ottokar vi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nightmare999: Meinst Du auch Brustimpl. nach Brustkrebs??
Oder so allgemein?
Ersteres dachte ich wird übernommen, wenn die Frau damit nicht klarkommt.
Klar, Brüste sind äußerlich sichtbarer, aber glaub mir, das andere kann psychisch auch ganz schön schlauchen.

Auf jeden Fall ist diese medizinische Form der Transplantation zumindest sinnvoll. Im Grunde müsste man den ganzen Busenwundern dafür danken, daß sie mit ihrem geld den Fortschritt auf diesem Sektor finanzieren.

Prost !
Kommentar ansehen
07.11.2006 13:01 Uhr von Zenon v.E.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was ist daran neu? Die Implantete gibt es seit vielen Jahren und werden regelmässig eingesetzt.
Auch die Diskussion um die Kosten ist nicht neu, private Krankenkassen zahlen das normalerweise immer, gesetzliche Kassen nur nach Hickhack und mit ausführlicher Begründung für die Notwendigkeit.
Kommentar ansehen
07.11.2006 13:13 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zenon v.E.: Du solltest das Wort "News" nicht immer nur mit "neu" übersetzen.
Mit "News" ist im weitesten Sinne eine "Nachricht" gemeint.
Und es ist eine Nachricht, und "neu" daran ist, dass sich -dieser Mann- Kunsthoden hat einsetzen lassen.
Niemand hat behauptet, das die Methode "neu" sei.

Also, sei mit dir selbst auch mal ein bißchen strenger.
:-)
Kommentar ansehen
07.11.2006 13:27 Uhr von cubix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab mein Implantat entfernen lassen: Also neu ist das Ganze nun wirklich nicht, zumindest 22 Jahre wird das schon so gemacht!

Ich bin mit nur einem Hoden geboren worden und habe mit etwa drei Jahren ein Implantat bekommen. Dieses Implantat habe ich mir vor ca. einem Jahr entfernen lassen, da es grössenmässig natürlich längstens nicht mehr gepasst hat und sich unangenehm anfühlte. Ich hab mich aber bewusst gegen ein neues Implantat entschieden, da dies einen grösseren Eingriff erfordert hätte und es keinen medizinischen Grund dafür gegeben hat.

Rein aus kosmetischer Sicht komm ich auch so gut damit klar, wie auch meine bisherigen Partnerinnen. Ich arbeite allerdings auch nicht als Stripper... ;)
Kommentar ansehen
07.11.2006 15:11 Uhr von The_free_man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch gut: Sowas gibts mittlerweile sogar für Hunde, die kastriert werden.

Und Frauen lassen sich schliesslich auch Brustimplantate einsetzen.
Kommentar ansehen
07.11.2006 17:29 Uhr von Phillsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bin gar nicht auf die Idee gekommen: Ich hatte auch Hodenkrebs (zweimal sogar) mir hat man auch einen Hoden ganz, und vom anderen einen Teil entfernt.
Ich bin gar nicht auf die Idee gekommen zu fragen, ob es da dafür Implantate gibt, oder was da machbar wäre.
Gut ich muss dazusagen mein ego ist vieleicht etwas größer als das Durchschnittliche ;-)

Aber ich finds eigentlich auch nicht nötig.
Bisher hat sich noch keine Frau beschwert und die Narben in der Leiste sind jetzt auch schon ziemlich verblasst die sieht man kaum noch.

Meine Männlichkeit definiere ich nicht durch die Anzahl meiner Kronjuwelen (sondern durch den Porsche höhö)

Bei frauen find ich es absolut verständlich das sie nach einer Brustamputations OP gern ein Implantat hätten. aber Der Stellenwert einer Brust ist gesellschaftlich auch ein ganz Anderer.

Oder kennt etwa einer von euch Damen die sich Kalender kaufen, auf denen Männergemächte die Monate zieren? Ich nicht...

Zum Ghema Gleichberechtigung:
Hauptsache rumgejammert...
Betrifft doch kaum jemanden. wenn es demjenigen nicht passt soll der sein Maul aufmachen warum müssen wir uns da als Gesellschaftskritiker hervortun und mal wieder auf die GKV schimpfen? weil heute keine BILD news eingeliefert wurde?

Gruß vom Egomanen ;-)
Kommentar ansehen
07.11.2006 18:00 Uhr von Beutni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll diese News? Wird demnächst auch jede Brustvergrößerung hier gepostet?`

Völlig unsinnig....
Kommentar ansehen
07.11.2006 18:10 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beutni: Diese News scheint aber eine ganze Menge Leute zu interessieren.

Und das ist auch der Sinn einer News.

:-)
Kommentar ansehen
07.11.2006 18:20 Uhr von Mr. Wortgewant
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dazu fällt mir grade sowas ein http://www.youtube.com/...
nicht falsch verstehen

zur news: ui wie wichtig

/ironie
Kommentar ansehen
07.11.2006 21:07 Uhr von Marcel Toff
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schwarzlicht: - und das Ding leuchtet? Ich will auch leuchtende Eier! *g
Kommentar ansehen
07.11.2006 23:08 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würde mir nie Brustimplantate einsetzen lassen.Lieber aussehn wie ne Amazone als Silikon im Körper.

Aber ich bin auch der Typ Mensch der Augenklappen cooler findet als Glasaugen. ;-)
Kommentar ansehen
07.11.2006 23:20 Uhr von Norther
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum auch nicht. wenn er sich besser damit fühlt, soll er das doch mal so machen.
Kommentar ansehen
07.11.2006 23:30 Uhr von Moloche
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@n ottokar vi: gab definitiv schon Fälle wo Frauen von der Krankenkasse eine Brustop bezahlt wurde, weil die Brust nicht dem gängigen Schönheitsideal entsprach.

Gibt in dem Bereich spezielle Fachausdrücke fuer die Busenform.
Soviel zu den Silikontussis, die den "Standard der Brüste" hochsetzten, das manche Frauen meinen ihre Brust ist unnormal.
Besonders geknackt wenn man von Fällen liest, wo kranke Leute keine Behandlung bezahlt bekommen.
Aber die Titten aufblasen lassen, ist natuerlich werbewirksammer.
Kommentar ansehen
08.11.2006 00:06 Uhr von machisma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da ist ein sack silikon umgefallen. habt ihrs gesehen?
Kommentar ansehen
08.11.2006 08:41 Uhr von Reizhirn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wurde wahrsheinlich schon geschrieben gummieier sind fast so alt wie gummititten, nüscht besonderes, im eigentlichen und auch bei hunden im einsatz... und wen interessierts?
und wenn ein ausreichender uv anteil durch die haut des scrotums dringen sollte, um das silikon zum leuchten zu bringen, dann hat er schlimmere probleme, als bisher angenommen...
möger er nie einen rezidiv erleiden.

ps: trotz reformen werden in der regel in zusammenhang mit krebs und abhängig vom ausmaß der beeinträchtigung, viel kosten übernommen.
Kommentar ansehen
08.11.2006 09:45 Uhr von rubbledi.cats
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr wichtige neue News: weil der Kollege kommt aus Sachsen und da ist das nicht ganz alltäglich, denn in Sachsen haben alle Sachsen dicke Eier manche müßen sogar Leuchten, weil da die Nüße in irgendwelchen Schwuchtelbars rumhängen...

Holzeier gabs schon immer. Zu Adolfszeiten war man damit allerdings Wehruntauglich, weil beim anschleichen die Dinger immer so klickerten.

Die Krankenkassen sollen wirklich für jedes noch so ausgefallene egomanischen Weichei zahlen müßen, was ist mit Zahnersatz? Brustimplantate sind ja wohl noch O.K. aber sone Nuss?

Beim Beamten könnt ich dass auch noch verstehen. Wäre ja eine Einschränkung der Berufsausübung. Eierschaukeln mit nur einem Ei? Da kommt man ja sogar auf 5 Rollen aus dem Gleichgewicht. Das wirkt sich Schlafstörend aus.

Ja, diese News ist wirklich wichtig.
Kommentar ansehen
08.11.2006 16:11 Uhr von cantarella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@urinstein: aber der leuchtet nicht im dunkeln ^^
Kommentar ansehen
08.11.2006 22:48 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leuchtend: Er hat das Gefühl das er leuchtet? Ja das sieht man doch ob er leuchtet oder nicht.
Kommentar ansehen
08.11.2006 23:19 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Extr3m3r: Kennste Schwarzlicht? Da weiss man oft nicht so genau, ob da was leuchtet, oder nicht.

Ohne Gasmaske würdest du das auch schon bemerkt haben.

ROFL

Refresh |<-- <-   1-23/23   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kos: Seebeben erschreckt Touristen
Eishockey: NHL-Profi Tom Gilbert unterschreibt bei den Nürnberg Icetigers
US-Präsident Donald Trump erwägt eine Selbstbegnadigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?