06.11.06 20:45 Uhr
 141
 

Sternenstaub entsteht nicht nur durch Supernovae

Der Sternenstaub, dem wir letztlich unsere Existenz verdanken, entstammt bisherigen Theorien zufolge einzig von Supernovae. Das Problem dieser Ansicht bestand darin, dass die Staubmenge im All zu groß ist, um nur auf diesen Ereignissen zu beruhen.

Martha Boyer und Charles Woodward von der University of Minnesota konnten eine mögliche Erklärung für die Diskrepanz liefern. Sie gehen davon aus, dass masseärmere Sterne in ihrer Phase als Roter Riese ebenfalls Sternenstaub produzieren.

Sie entdeckten mit dem Weltraumteleskop Spitzer bisher ungesichtete Vorkommen des Sternenstaubs im Kugelsternhaufen M15. Da alle Sterne dort das gleiche Alter aufweisen, liegt die ergänzende Staubquelle Roter Riese für die Forscher nahe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: John_Sharp
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Stern, Supernova
Quelle: www.astronews.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GB: Forscher könnten ersten Beweis für ein Paralleluniversum gefunden haben
Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

GB: Forscher könnten ersten Beweis für ein Paralleluniversum gefunden haben
Fußball: Nach Anordnung von Recep Tayyip Erdogan heißen Arenen nun "Stadyumu"
Dresden: Jusos und Linksjugend hissen Schwulenflagge am Rathaus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?