06.11.06 20:26 Uhr
 309
 

Xenoturbella: Ein Tierstamm für einen rätselhaften Wurm

Sarah Bourlat hat sich zusammen mit Kollegen des University Colleges in London einen Wurm vorgenommen, dessen Lebensraum die Ostsee ist: Der Xenoturbella. Die Gattung wird drei Zentimeter lang und kann einen eigenen Tierstamm für sich beanspruchen.

Wie die Evolutionsforscher erklären, gehört der weiße Klumpen, mit dem der Xenoturbella vergleichbar ist, zu den sogenannten Neumündern, deren Mund sich später formt, im Gegensatz zu den Arten, die über den "Urmund" verfügen.

Zu den Geheimnissen dieser Wurmart gehört die Frage nach seiner Fortpflanzungsfähigkeit, da in den Tieren keinerlei innere Organe zu finden sind. Es handelt sich um eine der am einfachsten aufgebauten Tiergattungen unseres Planeten.


WebReporter: John_Sharp
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wurm
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar
Künstliche Intelligenz in der Lage, Alzheimer neun Jahre im Voraus zu berechnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.11.2006 23:34 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
soso: allein der Name ist ja schon geil genug - Xenoturbella:-)

ich dachte da eher an einen neumodischen Mixer, als an einen Wurm...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?