06.11.06 19:50 Uhr
 681
 

Windows: Kritische Sicherheitslücke bei den gängigsten Systemen

Immer wieder werden neue Sicherheitslücken in den Microsoft Betriebssystemen aufgedeckt, ssn berichtete. Nun entdeckten Sicherheitsexperten von Secunia erneut ein kritisches Sicherheitsleck in den Betriebssystemen Windows 2000, XP und Server 2003.

Der Bug, für den bereits Exploits im Internet zu finden sind, befindet sich in den Microsoft XML Core Services und dort im XMLHTTP 4.0 ActiveX Control. Durch Ausnutzung dieses Bugs kann schadhafte Software auf den PC gebracht werden.

Microsoft reagierte prompt und veröffentlichte ein Workaround (Security Advisory) um sich davor zu schützen, bis ein Patch released wird. MS rät dazu, Kill Bits zu setzen, um das betroffene ActiveX Control zu deaktivieren.


WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sicherheit, Windows, System, Sicherheitslücke, Kritisch
Quelle: www.microsoft.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2006 19:10 Uhr von MasterOfDeath
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja, das leidige Thema mit den Bugs, leider wird man ein System nie Bugfrei kriegen, aber die Systeme sind ja nun schon ne Weile auf dem Markt. Deutsche Quelle hier:
http://www.winfuture.de/...
wurde leider nicht akzeptiert
Kommentar ansehen
06.11.2006 20:01 Uhr von Zenon v.E.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wiedermal nur IE bzw Outlook betroffen: Keine Lücke im Windowssystem, sondern nur beim ActiveX-Gesoxse.

Abhilfe ist äusserst einfach: http://www.mozilla-europe.org/...
Kommentar ansehen
06.11.2006 20:21 Uhr von MasterOfDeath
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja: der kram ist ja dabei, deshalb betrifft es auch das system
Kommentar ansehen
06.11.2006 22:32 Uhr von robbie_68
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Zenon: wer lesen kann ist klar im Vorteil.

Ich spare jetzt mal aus, dass JEDES Winssystem mit XML Core Services 4.0 betroffen ist. da hilft dir dein Mozilla recht wenig, da auch der den MS XML Parser braucht.
Kommentar ansehen
06.11.2006 22:52 Uhr von Zenon v.E.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@robbie_68: Tja, wer dann das gelesene auch noch versteht, dürfte noch einen entscheidenten Schritt weiter sein ;-P

Die Lücke ist in der ActiveX-Control und betrifft ausschliesslich den IE (der sie verwendet) und Outlook (das auf dem IE aufsetzt).

Mit alternativen Browsern kommt dies gar nicht erst zur Anwendung.

BTW: Über deinen Witz, dass der Mozilla den MS XML Parser verwenden oder gar brauchen würde, hab ich herzlich gelacht.
Noch lustiger wäre es natürlich wenn du versuchen würdest da ein Quelle für zu suchen würdest ;-)
Kommentar ansehen
06.11.2006 23:34 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es wird: niemals ein bug-freies windows geben. dieser utopie braucht man sich gar nicht hinzugeben.
Kommentar ansehen
07.11.2006 00:34 Uhr von Pommbaer84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lohnt sich nicht darum zu sorgen das ist wie mit den tierarten auf der erde.. es existieren noch ethliche die nur noch nicht bekannt sind.

windows wird nie ganz sicher sein.

das einzige was man selbst machen kann ist: kabel ab und offline bleiben.
Kommentar ansehen
07.11.2006 19:00 Uhr von drgary
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Firefox ist wohl nicht viel sicherer Hacker suchen sich halt die verbreitetsten Systeme aus... Da ist Firefox halt NOCH zu wenig verbreitet, wird sich allerdings meiner Meinung nach mit 2.0 etwas ändern...

Und nicht falsch verstehen... ich verwende selbst Firefox, aber es stecken genauso Programmierer dahinter, die zwangsläufig heutzutage nicht mehr jede Angriffsfläche ausschließen können, bei der Unmenge an Möglichkeiten...

Apropos 2.0: Geht schon los ;) http://www.winfuture.de/...
Kommentar ansehen
08.11.2006 14:57 Uhr von Michi1177
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer Windows kauft der kauft auch Sicherheitslöcher, Virenbefall Abstürze mit!

Wer darauf keinen Bock hat, wird mit Mac OS X oder Linux glücklich! Und den Windows-Usern: Viel Glück! :)

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit erste interaktive Hundekamera gibt Leckerli
Jürgen Trittin spricht von Kalkül: Christian Lindner wollte Kanzlerin "stürzen"
Kasachstan: "Borat"-Erfinder zahlt Strafe für Touristen in knappen Mankinis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?