06.11.06 20:37 Uhr
 394
 

Borneo: Wegen Waldbränden wurden etwa 1.000 Orang-Utans getötet

Zahlreiche Waldbrände auf Borneo vertrieben 1.000 Orang-Utans aus ihren gewohnten Umgebungen. Sie werden allerdings in ihren Fluchtgebieten, Ortschaften in der näheren Umgebung, von deren Einwohnern wegen deren Angst um die Ernteerträge getötet.

Im letzten Quartal wurden 120 eingelieferte Orang-Utans bei Tierschützern behandelt. Die Tiere waren krank, litten unter Hunger und eine Vielzahl von ihnen wurde mit Macheten angegriffen.

Die Feuer werden meistens von Bauern gelegt oder von der Öl- und Holzindustrie in Auftrag gegeben. Der Tierbestand von 56.000 Affen im Jahr 2002 sinkt auf Borneo und Sumatra jährlich um etwa 6.000 Exemplare.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: labor_007
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Tod
Quelle: www.stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt
Bildung: Menschen mit Migrationshintergrund genauso oft mit Abitur wie Einheimische
Oktoberfestportal gibt Homosexuellen diskriminierenden Ratschlag für das Fest

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.11.2006 00:33 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und nun liebe Kinder erkläre ich euch mal einen kausalen Zusammenhang in der deutschen Sprache.

*Wegen* dieser falschen Überschrift wurde der Beitrag von mir mit 4 Punkten bewertet.

Denn: "DURCH Waldbrände" oder meinetwegen "Aufgrund mehrerer Waldbrände wird mit x toten Orang-Utans gerechnet".

Das klingt sogar noch besser, wenn es akkusiviert wird, man stelle sich vor.

Dies war ein kausaler Zusammenhang. Eine andre Geschichte aus dem Neandertal erzähl ich euch ein andermal.
Kommentar ansehen
07.11.2006 04:42 Uhr von Der Erleuchter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ DorianArcher: Erklär mir doch mal bitte, wie du akkusivieren definierst! Solltest du "in einen Akkusativ umwandeln" meinen, dann ist das schief gegangen, denn dann hieße es "akkusativieren".

mfg Ein Sprach-Neandertaler
Kommentar ansehen
07.11.2006 11:07 Uhr von wounds
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Überschrift vollkommen OK: Die Affen wurden nicht "Durch" den Waldbrand getötet. Die Variante "Aufgrund..." impliziert ebenfalls, dass die Affen durch den Waldbrand getötet wurden, was aber auch wieder falsch ist.
Kommentar ansehen
07.11.2006 12:46 Uhr von derSchmu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aehem wounds wenn du dir mal die Quelle durchliest, da steht was mit: in Folge von Waldbraenden...

Ergo sind die Affen aufgrund von Waldbraenden ums Leben gekommen....wie man sieht, die Ueberschrift wuerde nicht nur den Austausch von ´Wegen´ mit ´Aufgrung´ benoetigen, sondern zusaetzlich auch noch die Formulierung ´ums Leben gekommen´ gegen ´getoetet´.
So, wie die Ueberschrift nun vorliegt, klingt es so, als haette irgendein Stamm auf Borneo 1000 Affen die Schuld an den Waldbraenden gegeben und sie deswegen oder aufgrund dessen getoetet...
Klingt auch interessant...waere was fuer die Bild, die Krone oder den Express...
Kommentar ansehen
08.11.2006 07:25 Uhr von Stresstest-Dummy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die toten Affen lesen eh keine Short-News
Kommentar ansehen
08.11.2006 16:37 Uhr von cantarella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die überschrift: is vollkommen verwirrend, "wegen waldbränden wurden etwa 1000 Orang-utans getötet"

der titel suggeriert etwas völlig anderes als der text aussagt, vielleicht liegt es aber auch an mir, anscheinend habens einige direkt richtig ausfgefasst

ein titel wie: "etwa 1000 durch waldbrände vertriebene orang-utans getötet"
hätte da für weniger verwirrung gesorgt
Kommentar ansehen
08.11.2006 19:30 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stimme Vorrednern zu, Überschrift ist Mist. Warum, das haben meine Vorredner auch schon gut erläutert. Von daher hab´ ich dem nichts mehr hinzuzufügen.



Zur News: Schade, dass die Leute dort so arm sind, dass sie für ein paar tausend Dollar ihre eigene Heimat und zukünftige EInnahmequellen zerstören.
Kommentar ansehen
08.11.2006 23:35 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Titel kliongt wirklich unglücklich.Durch... wäre passender gewesen.

Die Bauern und Co werden wohl erst meken was sie da angerichtet haben, wenn alles schon zu spät ist.
Kommentar ansehen
08.11.2006 23:43 Uhr von mcmurdock
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Echt krank: was Menschen sich erlauben. Alles abschlachten, verbrennen, vergiften, ausbeuten und wegbomben als ob es kein Morgen gibt.
Kommentar ansehen
08.11.2006 23:50 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mcmurdock: Du vergisst die Armut: "Verhungern heute" ist wichtiger als "Überleben von Vielleicht-Ur-Ur-Enkel" in 70 Jahren.

Wenn ich nicht weiss, wie ich meine (im Idealfall) geliebte Frau und meinen Sohn ernähren soll und mir jemand 2000,- Dollar in die Hand drückt, was vielleicht fünfi Jahreslöhnen entspricht, un dich dafür ein Feuer legen soll in einer Gegend, wo Leute wohnen, die ich sowieso für den bösen Feind halte....


Stell´s Dir einfach so vor, als wenn Dir jemand 50 Mio und eine neue Identität dafür bietet, dass Du in der Münchner (als Norddeutscher), oder der Hamburger (als Süddeutscher) Innenstadt Feuer legst. Als Alternative wird Deine Reputation zerstört und Dein Chef mit falschen Fakten über Dich gefüttert. Ach ja, vergiss Dein Vertrauen in die sehr funktionelle Feuerwehr nicht und stell Dir vor, Du wärst durchschnittlich dumm.

Also ich sehe da die Innenstadt brennen....
Kommentar ansehen
09.11.2006 17:27 Uhr von mcmurdock
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Schwertträger: Krasses Beispiel, aber ich weiß was du meinst. Wenn man in Deutschland im warmen Heim vor einem gut gedeckten Tisch sitzt, ist es leicht empört zu sein.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?