06.11.06 18:10 Uhr
 1.443
 

Madrider Anschläge: Jedem Angeklagten drohen theoretisch 38.000 Jahre Gefängnis

Wenn im Februar des nächsten Jahres der Prozess gegen die sieben Hauptangeklagten im Zugbombenprozess beginnt, erwartet jeden der Terroristen im Falle einer Verurteilung eine theoretische Gefängnisstrafe von 38.000 Jahren.

Diese astronomische Zahl resultiert nicht nur aus der 191-fachen Mordanklage, sondern auch aus dem 1.824-fachen Tatbestand des versuchten Mordes.

Es wird erwartet, dass der Prozess einige Monate andauern wird. Bei einem Schuldspruch müssen die Angeklagten mit einer tatsächlichen Gefängnisstrafe von 40 Jahren rechnen. In Spanien gibt es keine Todesstrafe.


WebReporter: Reggie31
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jahr, Gefängnis, Anschlag, Schlag, Madrid, Anklage, Angeklagt
Quelle: www.cnn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Syrien: Russischer General wird bei Mörserangriff des IS getötet
Italien: Eurofighter-Pilot stürzt bei Flugshow ins Meer und stirbt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2006 18:13 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
brauchen wir in deutschland auch! es sollte auch in deutschland möglich sein strafen für einzelne taten zu addieren.
Kommentar ansehen
06.11.2006 18:16 Uhr von Ninak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bisschen krank: 38.000 Jahre Knast.
Kommentar ansehen
06.11.2006 18:21 Uhr von Hideo Kojima
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Krank sind NUR diese Bastarde
Kommentar ansehen
06.11.2006 18:27 Uhr von Ninak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Hideo Kojima: darüber dass die krank sind brauch man glaub ich nicht mehr reden. das ist klar.
damit es alle nochmal lesen können:
WER SO WAS TUT IST EINFACH NUR KRANK!!!
Kommentar ansehen
06.11.2006 18:43 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ninak und Hideo: Nicht ganz so einfach: Ich heisse nicht gut, was die Terroristen da getan haben, aber ob es krank ist, kann ich so, ohne ihre Gründe gehört zu haben, nicht behaupten.

Sonst könne man mit derselben Logik das Werfen der Hiroshima-Bombe als krank bezeichnen und so weit wollen wir doch so undifferenziert auch nicht gehen, oder?
Kommentar ansehen
06.11.2006 18:47 Uhr von Triceratroll
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
find ich schon so einfach meiner meinung nach ist auch das werfen der hiroschima bombe krank.. jeder der einem anderen absichtlich schaden zufügt gehört mal der kopf untersucht
Kommentar ansehen
06.11.2006 18:52 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schwertträger: Ich gehe mal davon aus, daß die Verantwortlichen für den Abwurf von Atombomben inzwischen alle tot sind. Wir sollten sie in Frieden ruhen lassen.

Aber den Verantwortlichen für die Toten in Afghanistan und im Iran, und zwar mit den Toten durch die ungerechtfertigten Überfälle aud diese Staaten, sollte man mal den Prozesse machen.

Aber leider haben die Amerikaner aus gutem Grund A n g s t davor, sich für diese Verbrechen zu verantworten und erkennen daher den internationalen Gerichtshof in Den Haag nicht an.

Ich fordere: GLEICHES UNRECHT FÜR ALLE!
Kommentar ansehen
06.11.2006 18:58 Uhr von hans_peter002
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
news alt??? Ich bin mir nicht 100 prozentig sicher, aber ich meine, dass ich so eine news, mit fast dem identischen inhalt, shconmal bei ssn gelesen habe! Vertu ich mich oder kann das sein?
Kommentar ansehen
06.11.2006 19:06 Uhr von Stieges
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja toll: es sind zwar aber 38000 jahre aber "Bei einem Schuldspruch müssen die Angeklagten mit einer tatsächlichen Gefängnisstrafe von 40 Jahren rechnen".
Das heißt es ist nicht viel anders als bei uns.
aber die haben sicherlich auch Sicherheitsverwahrung o.ä.
Kommentar ansehen
06.11.2006 20:17 Uhr von Koyan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, ist schlimm, aber Spanien befand sich damals: ja aktiv im Krieg und wenn man bedenkt wieviele unschuldige Iraker gestorben sind, relativiert das die Zahl dieser Opfer.

Natürlich müssen diese Verbrecher bestraft werden, aber ich hoffe auch auf die Bestrafung der Verbrecher in Irak und in den anderen besetzten Gebieten...
Kommentar ansehen
06.11.2006 20:22 Uhr von hampfboy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Joa: @opppa: *ich sag nichts, ich sag nichts ich sag nich...*
Unnützes USA-bashing !!!!
*verdammt, jetz hab ich es doch gesagt.
@Koyan: Die Anschläge richteten sich ganz gezielt gegen die Zivilbevölkerung, das Militär wurde dadurch noch nicht einmal Kollateralschaden zugefügt. Das ist nicht zu rechtfertigen.
Kommentar ansehen
07.11.2006 00:22 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Theoretisch theoretisch funktioniert auch der Kommunismus. Und theoretisch könntest du für diesen Beitrag 10.000 Punkte bekommen. Allerdings wissen auch spanische Richter, was der Begriff "Tatmehrheit" bedeutet.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
VW-Chef bezeichnet die AfD als "rechtsextrem" und Wahlerfolg als "schockierend"
Landtagsfraktion der AfD in Mecklenburg-Vorpommern spaltet sich auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?