06.11.06 16:29 Uhr
 288
 

Fußball: Gladbach fühlt sich vom Schiedsrichter betrogen beim 0:1 in Frankfurt

Nachdem Borussia Mönchengladbach auch das fünfte Auswärtsspiel der laufenden Saison mit 0:1 bei Eintracht Frankfurt verlor, witterten sowohl die Spieler und der Trainer, als auch die Funktionäre auf Gladbacher Seite Betrug.

"Wir haben das Spiel durch drei Fehlentscheidungen des Schiedsrichters verloren", erzürnte sich Gladbachs Coach Jupp Heynckes über die Leistung des Schiedsrichters, der wegen Abseits zudem ein reguläres Tor der Gladbacher nicht anerkannte.

Die gelb-rote Karte, mit der Helveg des Feldes verwiesen wurde, stufte Heynckes als zu hart ein. Auch Sportdirektor Pander echauffierte sich über Schiedsrichter Wack: "Das ist eine Unverschämtheit. Ich weiß nicht, was der Schiedsrichter gesehen hat."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Atlantis2001
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Frankfurt, Mönchengladbach, Schiedsrichter
Quelle: de.sports.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Augsburg-Spieler empört mit Masturbier-Geste gegen Leipzig-Trainer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2006 16:17 Uhr von Atlantis2001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das alte Lied: Immer sind andere dran schuld, wenn es sportlich nicht rund läuft - vor allem der/die Schiedsrichter. Fehlentscheidungen gibt es leider immer wieder mal und davon ist auch fast jeder Verein betroffen ... nur "fast", weil die Bayern sowieso nen Sonderstatus haben - die dürfen sich eh weit mehr erlauben, als alle anderen. Für das, wofür z.B. der Herthaner Okoronkwo jüngst Rot sah, hätte einer vom FC Bayern nichmal Gelb gesehn.
Kommentar ansehen
06.11.2006 17:14 Uhr von fcb92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: erst meckerst du, dass alles immer auf die Schieris geschoben wird, und dann "die Bayern haben ja ehe n Sonderstatus".. :wallbash:
Kommentar ansehen
06.11.2006 17:59 Uhr von Atlantis2001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fcb92: Klar - einerseits passts nich zusammen, zu meckern dass man immer den Schiris die Schuld gibt, aber andererseits ist das halt meine Ansicht, dass der FC Bäh da einen Sonderstatus geniesst und deutlich bevorteilt wird.
Kommentar ansehen
06.11.2006 18:05 Uhr von langa207
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"osram" heynckes und die gladbacher sollen sich locker machen.so ist halt fussball und bis der videobeweiss nicht zugelassen ist wird das auch so bleiben.
ausserdem hat er selbst nicht gesehen ob es abseits war oder nicht.
er wusste es erst nachdem das video gesichtet wurde.

was solls "lebbe geht weider".

@fcb92 schade fuer dich das die bayern diese saison nichts gewinnen.......naja wenns hoch kommt den dfb-pokal.
Kommentar ansehen
06.11.2006 21:35 Uhr von Atlantis2001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@langa207: Wenn die Bayern in Aachen genau so spielen wie in der Bundesliga daheim gegen die Alemannen, dann fliegen sie am Tivoli raus ... schon in der BuLi haben die Bayern nur mit ihrem typischen Dusel gewonnen, denn Aachen hatte den Ausgleich zum 2:2 erzielt und das reguläre Tor wurde wegen angeblichem Abseits nicht anerkannt.
Kommentar ansehen
07.11.2006 10:30 Uhr von langa207
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@atlantis2001 ich hab ja auch nur geschrieben"wenns hoch kommt".
ich faende es auch viel besser wenn sie diese saison garnix gewinnen wuerden.
Kommentar ansehen
07.11.2006 17:27 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: die gladbacher haben gar nicht schlecht gespielt. gelb-rot war ok, aber die beiden anderen entscheidungen waren ein witz und gladbach hätte bei richtiger entscheidung des schiris gewonnen. sie haben schon recht. aber manchmal kommt wenn man pech noch dazu, dass man kein glück hat. so ist das eben, haste scheiße am schuh kriegst du sie nur schwer ab.
Kommentar ansehen
07.11.2006 23:47 Uhr von Oberhenne1980
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ atlantis: dafür wurde gegen schalke den bayern auch ein tor nicht anerkannt. auch das war regulär. von dusel kann man daher wohl nicht reden, eher von ausgleichender gerechtigkeit.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?