06.11.06 15:32 Uhr
 723
 

Pläne gegen Erderwärmung: Werden wir Sonnenschirme ins All platzieren?

Gigantische Sonnenschirme im All könnten eines Tages Probleme der für die Erde ungünstigen Klimaveränderung beseitigen helfen. Für diesen Plan des Optikprofessors Roger Angel von der Universität Arizona hat sich sogar die NASA interessiert.

Auf jene und andere Ideen kommen Forscher, die keine andere Möglichkeit sehen, der Erderwärmung sonst Einhalt bieten zu können. Da ein solch riesiger Sonnenschirm etwa drei Billionen US-Dollar kosten würde, denkt man auch an Alternativen.

Der Chemie-Nobelpreisträger Paul Crutzen sieht dagegen die Ausstreuung von Schwefeldioxid-Teilchen in die äußere Erdatmosphäre als günstiger an. Frühere Vulkanausbrüche ließen nämlich die Temperatur der Erde im Schnitt immer um einige Grade fallen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Plan, Sonne, All
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2006 15:20 Uhr von LuckyBull
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Not macht hier wirklich erfinderisch. Immer wieder hat sich der heutige Homo sapiens mit Hilfe seiner Intelligenz auf Lösungen aus so manchem Unheil besonnen und sich "an den Haaren" aus dem Sumpf ziehen können. Seien wir also optimistisch, dass dies uns auch beim "Klima" geligen wird...
Kommentar ansehen
06.11.2006 15:52 Uhr von CommonSense
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Matrix: aus Matrix: "Jedenfalls waren wir es, die den Himmel verdunkelt haben. Dabei brauchen wir doch selbst die Sonne so dringend."

Die sind doch alle verrückt, die sollen lieber daran arbeiten, den CO2 Ausstoß zu verringern. Aber
das bringt natürlich kein Geld und keine Arbeitsplätze, wenn man hingegen so einen Sonnenschirm baut, da geht was $$$
Kommentar ansehen
06.11.2006 16:01 Uhr von myfurde2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hornbach, es gibt immer was zu tun: und wer soviele Milliarden und soviele Wissenschaftler zur Verfügung hat der wird schon ne Lösung finden, dass wir auch weiterhin viel Spaß beim Skifahren haben ;)
Kommentar ansehen
06.11.2006 16:38 Uhr von Ferkel2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
am besten und ich frier mir hier den arsch ab....
Kommentar ansehen
06.11.2006 19:04 Uhr von HeiligerSchnitter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum denn immer die Symptome bekämpfen, wenn es bei der Ursache anzusetzen gilt? Wenn diverser Gasausstoß (durch Menschen verursacht) wirklich die Erwärmung zumindest beschleunigt.
(Eigentlich sind wir ja noch am Ende der letzten Eiszeit, gerade mal 10.000 Jahre her. Eine Erderwärmung ist deshalb nur natürlich.)
Meiner Meinung nach würde ein solch tiefer Eingriff unvorhersehbare Folgen nach sich ziehen....
Kommentar ansehen
06.11.2006 19:19 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese: Forscher habe wohl nie die Simspsons angeschaut, dann wüssten sie welche Gefahr da besteht.
Die Energielieferanten würden die Erde so weit abdunkeln und abkühlen, dass wir dann den teuren Stom für Licht und Heizenergie bei ihnen kaufen müssten. :-D
Kommentar ansehen
06.11.2006 19:26 Uhr von jaco83
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Idee geklaut Die Idee ist eindeutig von einer Folge von Futurama geklaut. Und dort hat es auch nicht funktioniert... und wenn es bei Futurama schon nicht klappt, dann im echten Leben erst recht nicht. Von daher: Wir sind alle dem Untergang geweiht!!!
Kommentar ansehen
06.11.2006 19:41 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@HeiligerSchnitter: Ist doch fast immer so, bei den Ursachen gehts um die Eigenverantwortung, da muß jeder aktiv werden, sich darauf zu verlassen, dass (vermeintlich) einfache Lösungen angeboten werden, ist natürlich einfacher.
Wie immer, vermeidet die Politik, die Menschen auf unausweichliche Einschränkungen vorzubereiten, aus Feigheit.
Kommentar ansehen
06.11.2006 20:03 Uhr von XIox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sie sollen einfach: eine Lösung für dieses sehr gravierende Problem finden. Klar wäre es am besten, den Grund des Problems zu lösen, also den CO2 ausstoss verringern, aber ich glaube dazu ist der Mensch im Moment nicht fähig...
Kommentar ansehen
06.11.2006 20:25 Uhr von Shedao Shai
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ööhhhm: also schwefeldioxid in der äußeren atmosphäre, etwa bei vulkanausbrüchen, lässt die erde abkühlen ok. weiß jetz leider nicht wie das in solchen zeiten mit saurem regen aussah, aber das gas hat doch ne höhere dichte als luft oder? und müsste doch irgendwann die troposphäre erreichen und mit den wolken zu schwefliger säure reagiern. wäre das nicht hmm extrem unerwünschenswert? =)
Kommentar ansehen
06.11.2006 20:36 Uhr von Götterspötter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wissenschaftler ..... kotz !: grrrrrrrrrrr....... sowas hat studiert !!! und nennt sich Elite !! ... grrrrrrrrrr.

.... na dann bastelt noch ein bissel weiter rum ...... von Dingen die Ihr nicht mal ansatzweise versteht !!

...tic ....tic ..... tic ......tic .....tic......tic.......
Kommentar ansehen
06.11.2006 21:30 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mi-Ka: Auch sollen Nachtsichtgeräte wesentlich mehr Profit bringen als Sonnenbrillen. ;-)
Kommentar ansehen
06.11.2006 22:53 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hahaha Sonnenschirme: Die Amerikaner sind bemüht dieses Problem auf ihre Weise zu lösen.
Und das kostet nur eine Milliarde Dollar(pro jahr)

Von euch hat anscheinend noch nie jemand etwas von Chemtrails gehört.. ;-))
http://www.chemtrails.ch/...
Die deutsche Seite ist komischerweise nicht verfügbar.

Mfg jp
Kommentar ansehen
06.11.2006 22:57 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der ist besser: Unglaublich aber wahr: unter strenger Geheimhaltung werden seit etlichen Jahren von Flugzeugen chemische Substanzen wie Barium und Aluminiumstaub in die Atmosphäre gesprüht, die der globalen Erwärmung entgegenwirken sollen, aber ungeahnte gesundheitliche Folgen für die gesamte Menschheit haben werden.
http://www.chemtrail.de/

http://www.chemtrails-info.de/

Mfg jp
Kommentar ansehen
11.11.2006 23:28 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja davon halte ich nichts! Auf den ersten Blick mag es vielleicht funktionieren, aber die Nebenwirkungen dieser Aktion wären doch gar nicht abzuschätzen! Sie würden den Zustand evtl. nur noch verschlimmbessern.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Kirchentag: Erika Steinbach nennt Margot Käßmann "Linksfaschistin"
Manchester: Britische EU-Abgeordnete will Todesstrafe für Selbstmord-Attentäter
Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?