06.11.06 11:00 Uhr
 1.153
 

China plant, seine Devisenreserven neu auszurichten

Bisher hält China hauptsächlich den US-Dollar als Devisenreserve. Nach Verlautbarungen hochrangiger chinesischer Währungsdiplomaten sollen diese Reserven nun teilweise umgeschichtet werden.

Unternehmensbonds in Dollar und Staatsanleihen seien mögliche Anlageformen. Allerdings wolle man sich nicht in großem Umfang aus dem Dollar zurückziehen, da dies einen Absturz der US-Währung und somit einen Verlust des eigenen Vermögens auslöse.

Ende September lagen die Währungsreserven Chinas bereits bei 987,9 Mrd. US-Dollar. Schon in den nächsten Tagen werde voraussichtlich die Billionen-Dollar-Grenze geknackt. Eine Umschichtung der Reserven könne auch das US-Zinsniveau erhöhen.


WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Politik
Schlagworte: China, Devisen
Quelle: ftd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weniger Wählerstimmen: SPD und CDU verlieren Millionen bei Parteifinanzierung
Thüringen: AfD-Beobachtung durch Verfassungsschutz nicht ausgeschlossen
Florida: Wegen Rede von Rechtsnationalist Richard Spencer Notstand ausgerufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2006 10:57 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich empfehle mal, die Quelle zu lesen. Wer immer das Ding mit den Reserven für eine Verschwörungstheorie gehalten hat, der wird womöglich jetzt eines besseren belehrt.

China hat die USA fest in der Zange. Wenn tatsächlich die Reserven umgeschichtet werden, dann bewirkt das zwar einen Abstieg des Dollars, aber auch eine Zinserhöhung in den USA. Und das in einer Zeit, wo die Wirtschaft das gerade nicht gebrauchen kann.
Kommentar ansehen
06.11.2006 11:26 Uhr von El Salvas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn china seine: Devisenreseven verkaufen würden wären die Amis Pleite und China würde einen seiner grössten Absatzmärkte verlieren und wär über kurz oder lang auch Pleite.
Eine Zwangssymbiose quasi.
Bin gespannt wie das weitergeht.
Kommentar ansehen
06.11.2006 14:06 Uhr von freak08154711
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist Unsinn: Amerika kann nicht Pleite gehen, da sie hohe Goldvorräte als Sicherheit haben, außerdem können Staaten im algemeinen nicht so schnell Pleite gehen.
Allerdings ist richtig, das die Chinesen starken Druck auf die Amerikaner ausüben können, wobei sich die Konsequenzen aufgrund der militärischen Stärke der Amerikaner noch in Grenzen halten werden.
Die Folgen für viele anderen Staaten dürften viel gravierender sein.
Kommentar ansehen
06.11.2006 14:24 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
>>Amerika kann nicht Pleite gehen, da sie hohe Goldvorräte als Sicherheit haben, außerdem können Staaten im algemeinen nicht so schnell Pleite gehen.


Die reichen nicht mal annähernd!
Kommentar ansehen
06.11.2006 14:48 Uhr von DJCray
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Amerika kann in der Tat pleite gehen Und ob das funktioniert.

Die USA stand schon einmal vor der "Pleite". Durch die Verpflichtung Saudi-Arabiens Öl nur für Dollars zu verkaufen, sind die USA dem entkommen.

siehe auch:

http://www.saar-echo.de/...

Gruß
Kommentar ansehen
06.11.2006 15:04 Uhr von ~.~
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@freak: Gold als Reserver? *G*

"..wobei sich die Konsequenzen aufgrund der militärischen Stärke der Amerikaner noch in Grenzen halten werden."

hä? was hat militärische stärke damit zu tun?
Kommentar ansehen
06.11.2006 18:44 Uhr von beXzecher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autorenmeinung: weiss ja jetzt nicht welche verschwörungstheorie du meinst...
mir ist im Bezug auf dem FED-$ nur die eine bekannt in der sich die USA die Banknoten von der Federal-Reserve-Bank kaufen muss... und wie kauft man geld??? mit gold!!! also sind die angesprochenen Goldreserven bei der FED, da die privat ist, ist es den FED-eristen eigentlich auch scheiss egal ob die staaten pleite gehen oder nicht...denn das gold (keine vergängliche Währung) liegt bei Ihnen...
Aber ich bin mir sicher das es in deren Interesse ist das ganze noch bis zum bitteren Ende weiterlaufen zu lassen, denn Zeit is Geld oder Gold je nachdem

Is ja nett von den Chinesen an die amerikanische Bevölkerung zu denken und die nicht durch eine richtig fette Krise leiden zu lassen denn nur die leiden dann wirklich drunter... Aber je mehr $ angehäuft werden desto mehr klingeln die Kassen der FED.

Also das ist die Verschwörungstheorie die ich kenne im Bezug zum $...
Kommentar ansehen
06.11.2006 19:35 Uhr von Bundespropagandamin.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
falsch: http://de.wikipedia.org/...

Die USA haben seit langem nicht mehr genug Gold gelagert um den Wert des Dollars zu halten. Die haben sich darauf verständigt nun Dollar für Öl zu verkaufen, wobei die Amis noch nicht einmal genügend Öl auf einmal aufbringen könnten um China auszuzahlen. Der Dollar wird nicht durch eine harte Währung am Leben gehalten, sondern dadurch, dass niemand möchte, dass der Dollarkurs ins Bodenlose fällt, deshalb lagern auch alle die Dollarreserven. Sonst würde sich doch jedes Land dafür lieben Goldreserven oder Ölreserven holen, denn diese haben heute eine Wertsteigerung im Gegensatz zum Dollar.

Bis dann
Kommentar ansehen
07.11.2006 09:26 Uhr von beXzecher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bundespropagandamin. eigentlich wollte ich ja nur klarstellen welche Verschwörungstheorie no_trespassing meinte aber egal...

ich sag ja nicht das die USA genug Goldreserven hat um den $ zu stützen...die FED besitzt das Gold... und die FED ist NICHT die USA. Mal abgesehen davon das es garnicht genug Gold gibt um alles Geld zu tauschen...
Und ausserdem wird die FED n Teufel tun und das hart erarbeitete Gold wieder verkaufen für was denn auch??? Dollars??? pff...

http://de.wikipedia.org/...

Der Dollar wird nur aus Angst vor ner weltweiten Krise am Leben erhalten...denn quasi jedes Land hat irgendwo $ rumliegen die dann nix mehr wert sind.

Und Öl als Reserve...naja...für wie lang denn??? 10 Jahre??? Das wird verheizt und is weg...nich so wie gold.

Aber bald kommt die grosse nadel und lässt die fette Kapitalblase zerplatzen...und dann stehen sie alle da und flennen rum das das viele Geld ja nix mehr wert ist. "buäh, letzte woche konnte ich mir für 30 millionen noch n 1-Zimmer-Appartment in New York kaufen und heute will sich nichtmal einer mit meinem Geld den Arsch abwischen!!! wie konnte es nur dazu kommen??? Die Welt ist einfach ungerecht!!!"
Kommentar ansehen
07.11.2006 22:18 Uhr von Bundespropagandamin.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@beXzecher: Habe ich das nicht geschrieben?

Keiner hat Interesse daran, dass man die USA als Kunden verliert, also behält man lieber wertlose Dollar.

Bis dann

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?