06.11.06 08:20 Uhr
 711
 

US-Studie: Nikotinpflaster erhöht die Sterberate von erkrankten Rauchern

Salt Lake City - Mediziner aus den USA haben eine Studie über Nikotinpflaster erstellt. Demnach erhöht sich die Sterberate bei Rauchern auf der Intensivstation, wenn ihnen Nikotinpflaster gegeben werden.

Die Daten von 112 Rauchern, denen ein solches Pflaster gegeben wurde, verglich man mit Raucherpatienten, die keines erhielten.

Auch mit Rücksicht auf Alter und Geschlecht des Patienten sowie der Schwere der Schädigung konnte eine erhöhte Sterberate der Patienten mit Pflaster festgestellt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: USA, Studie, Rauch, Erhöhung, Raucher, Nikotin, Sterberate, Nikotinpflaster
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Halluzinogene Pilze "rebooten" das Gehirn von depressiven Menschen
Ärzte warnen vor Trend: Frauen reinigen Vagina mit Gurken
Studie: Jede zehnte Frau bekommt wegen der Antibabypille Depressionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.11.2006 22:47 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ob das die Nikotinpflaster Hersteller gerne lesen? Ich finde eh das so ein Pflaster Mumpitz ist. Entweder ich höre richtig auf oder Qualme weiter.
Kommentar ansehen
06.11.2006 08:30 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hab mal: aus spaß son "nikotinbonbon" in den mund gesteckt...
das schmeckt so, als hätte man nen lagerfeuer in der fresse gehabt oO
total wiederlich und sofort wieder ausgespuckt

was es die news betrifft
wenn man schon auf einer intensivstation liegt, kann man doch auf sowas verzichten.. meistens ist man ja dort wenn man eh schon halb tot ist.. da gibt einem so ein pflaster mal eben den rest
Kommentar ansehen
06.11.2006 08:52 Uhr von rotflmao
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach was wenn man Leuten Pflaster mit Nervengift aufdrückt erhöht sich die Sterberate ? Glaub ich nicht ;P

Wer macht nur solche Studien ??
Kommentar ansehen
06.11.2006 09:44 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist ja logisch: Aber wieso bekommt man auch auf der Intensivstation Nikotinpflaster? Dann kann man ja eigentlich gleich Zigaretten anbieten.......
Kommentar ansehen
06.11.2006 10:21 Uhr von Artemis500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In den Pflastern ist immerhin kein Teer drin der der Lunge schadet.

Aber dass Nikotin nicht gesund ist war eigentlich auch klar.Das dürfte die Hersteller der Pflaster nicht verwundern, die müssen doch wissen was da drin ist.
Kommentar ansehen
06.11.2006 10:36 Uhr von ferry73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sponsored by Marlboro?? Zum Glück bin ich seit jahren Nichtraucher, ich denke an die Zeit zurück als ich mit diesen dubiosen Pflastern mit dem Rauchen aufhören wollte. Ich habe den ganzen tag nimmer geraucht weil ich mir morgens so ein Ding auf den Arm geklebt habe, nachmittags ist es über mich gekommen und ich habe mir doch eine Zigarette noch zu dem Pflaster angesteckt.....was soll ich sagen, als ob mir jemand eine übergebraten hätte, bn fast KO gegangen, war ein verdammt starker Tobak dieses pflaster.
Wozu dient eigentlich diese Studie? vielleicht sollen die Leute davon abgebracht werden mit dem Rauchen aufzuhören, wahrscheinlich wird die Studie von der Zigarettenindustrie gesponsort.
Kommentar ansehen
06.11.2006 13:01 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@stellung69: Zumindest ist mir kein FAll bekannt, in dem jemand ein Pflaster passiv mitgeklebt bekommen hätte...
Kommentar ansehen
06.11.2006 17:45 Uhr von aurora selena
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wozu: versorgt man Patienten auf einer Intensivstation mit Nikotinpflaster? Waren die Kranken so nervös?
Ich halte nichts von Pflastern oder Kaugummi. Ist auch so möglich aufzuhören - - wenn man will.
Kommentar ansehen
06.11.2006 23:28 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da muss man differenzieren: die lunge wird nicht mehr weiter geschädigt. das nikotin dringt aber eben doch in den körper ein und verengt beispielsweise gefäße was dann auch ohne inhalatives zu sich nehmen zu infarkten jeder art führen kann.
Kommentar ansehen
07.11.2006 05:04 Uhr von Der Erleuchter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pflaster sind eh: Quatsch, weil der Nicotinspiegel nur langsam ansteigt. Der Raucher wird aber nur glücklich , wenn der Nikotinspiegel schnell ansteigt wie eben beim Rauchen. Drum rauchen ja auch so viele wieder und es hilft gar nix. Nikotin ist ein so starkes Gift und es belastet natürlich auch die Leber. Wer einem Kranken zusätzliches Gift verabreicht gehört geschlagen. Der niedrigere Blutdruck oder sonstige Nebenwirkungen durch den Entzug sind dagegen zu vernachlässigen.
Kommentar ansehen
07.11.2006 18:12 Uhr von sacratti
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die dümmste Erfindung ,seit es gibt.
wer sich so ein Ding klebt, darf von mir aus auch dran krepieren.
Wer die Märchenstunde von der Nikotinsucht glaubt, ist nicht zu retten. Da spielen ganz andere Dinge eine Rolle, nur nicht das Nikotin selbst.
ODer klebt sich ein Spielsüchtiger Lose auf den Arsch?
Kommentar ansehen
07.11.2006 23:54 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
diese ganze Nikotinersatzscheiße.......

wenn ich aufhören will, dann schaffe ich das auch ohne Hilfsmittel!

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?