05.11.06 17:54 Uhr
 4.481
 

Europaweiter Stromausfall hat offenbar seine Ursache in Niedersachsen

Am Samstag, den 4. November kam es in mehreren Gebieten in Deutschland und in Europa, bis nach Spanien, zu einen Stromausfall. Mehrere Millionen Menschen mussten ohne Elektrizität auskommen. Tausende Menschen wählten besorgt die Feuerwehr an.

Ursache des Blackouts könnte die Passage eines Schiffes gewesen sein. Routinemäßig wurde eine Hochspannungsleitung über der Ems abgeschaltet, so dass ein Schiff aus einer Werft in Papenberg in die Nordsee fahren konnte.

Diese Abschaltung könnte das Netz überlastet haben, so ein Sprecher des Energiekonzerns E.on. Das Schiff gelang dabei selber nicht ins Meer, denn wegen des Ausfalls konnte nicht gemeldet werden, dass die Leitung abgeschaltet wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: never.ever
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Europa, Strom, Niedersachsen, Ursache, Stromausfall
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"
Texas/USA: Acht mutmaßlich illegale Einwanderer tot in Lastwagen entdeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.11.2006 18:42 Uhr von BlubelBubel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach: und jetzt kommen natürlich die uk`s und franzbrötchen(franzosen) und fordern milliardenklagen.
Kommentar ansehen
05.11.2006 19:38 Uhr von Johnnyb0y
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schild: "Das Schiff gelang dabei selber nicht ins Meer, denn wegen des Ausfalls konnte nicht gemeldet werden, dass die Leitung abgeschaltet wurde."
die kriegen ein schild! ( -> http://www.karstilo.net/...)
haha =D
Kommentar ansehen
05.11.2006 19:44 Uhr von BlubelBubel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oder: wenn in china ein sack reis umfällt^^
Kommentar ansehen
05.11.2006 19:50 Uhr von _GG_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
WIE KANN DAS SEIN????? Lustig, als es in den USA mal vor ein paar Jahren einen totelblackout hatten, haben sich doch Eon damit gerühmt, wie toll und redunant das Deutsche Stromsystem ist ... soso :p
Kommentar ansehen
05.11.2006 20:36 Uhr von borgloh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: 1. War das sowieso ein Attentat ...
2. Die armen Leute , die Paranoia haben und die Fuerwehr nciht anrufen können , weil ihr Telefon Strom bracuht xD
Kommentar ansehen
05.11.2006 20:40 Uhr von rumi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Etwas mehr Sorgfalt bitte! "Das Schiff gelang dabei selber nicht ins Meer,..."

Was soll das heißen? Gelang kommt von gelingen, die richtige Vergangenheitsform von gelangen heißt gelangte!

Und der Ort heißt Papenburg. Bitte berichtigen!!
Kommentar ansehen
05.11.2006 21:13 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unser stromnetz: ist wies aussieht nur noch ein haufen scheiße..

tut mir leid, aber es kann doch nicht angehen, das ein angeblicher fehler in niedersachen für stromausfälle in spanien sorgt..

für mich klingt das eher nach vertuschung wahrer gründe.. ansonsten ist das stromnetz echt anfällig wie ein imunkranker
Kommentar ansehen
05.11.2006 21:18 Uhr von Equitas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und????ß: fehler passieren und das ist/war schon immer so
als wenn das jetzt alles so schlimm ist^^
Kommentar ansehen
05.11.2006 22:17 Uhr von megaakx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Feuerwehr: Die Feuerwehren rückten aus, weil einige betroffene Personen in Aufzügen stecken geblieben sind. Aber einige User hier scheinen ja dann doch lieber auf unbestimmte Zeit im Aufzug zu sitzen als befreit zu werden. ;)
Kommentar ansehen
05.11.2006 23:05 Uhr von [email protected]
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mhh ja klar: Jungs ich wette mich euch das war eine Hacker_Attake, also ein Virus im System den wir da zu spüren bekommen haben, soetwas in der art gab es vor ein paar Jahren in der USA au schonmal
Kommentar ansehen
05.11.2006 23:16 Uhr von stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie war das noch mal vor ein paar Jahren? als in den USA und in London der Strom ausfiel? Die Verantwortlichen hierzulande sagten: Sowas kann in Deutschland NIE passieren.......
Kommentar ansehen
06.11.2006 02:17 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Soziale Ader: Das war nur eine soziale Maßnahme der Stromkonzerne für ihre Kunden. Durch den (in Wirklichkeit kalkulierten) Stromausfall wird ein Teil der Preiserhöhungen aufgefangen.
Kommentar ansehen
06.11.2006 02:59 Uhr von rubbledi.cats
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Solidaritätszuschlag für Widererneuerbare Energien: Das ist der whre Grund. Es wird in Zukunft einen neuen Steuerposten auf der Stromrechnung geben. Die Begründung wurde ja hiermit schon mal vorweggeliefert. Bei überproduktion der Fremdeinspeisung gibts in Zukunft keinen Strom mehr, es sei denn der Kunde akzeptiert o.g. zusätzliche Gebühr!

Ich fresse einen Kilowatt Spannungsabfall wenn das nicht in kürze als Meldung auftaucht. Die Stromkonzerne hatten - vom Staat verordnet - zur Auflage bekommen mehr Geld in die Erhaltung des Netzes zu investieren, die wären doch blöd wenn sie das so einfach freiwillig tun würden. Man sieht man kann das Problem ganz einfach sich selbst überlassen und es wird dann vom Kunden in angemessener Form (gegen Geld) gelöst.
Kommentar ansehen
09.11.2006 21:02 Uhr von meisterthomas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie auch immer, sehr schlampige Nachricht. "Diese Abschaltung könnte das Netz überlastet haben, so ein Sprecher des Energiekonzerns E.on."
Dieser Sprecher hat keine Ahnung von Energietechnik und Alle, die so eine Nachricht für bahre Münze nehmen, ohne daß ihnen der innerer Widerspruch, der Nachricht aufstößt, auch nicht.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?