05.11.06 17:40 Uhr
 460
 

Fußball: Gegen Rassismus - Hansa Rostock ändert Stadionordnung

Um sich im Kampf gegen Rassismus in Fußballstadion Sicherheit in der Rechtsprechung zu sichern hat der Fußball-Zweitligist Hansa Rostock seine Stadionrichtlinien geändert.

Für die Veränderung der Paragraphen wurden Vorschläge von Fans verwendet.

So werden alle Besucher des Stadions beispielsweise jetzt explizit vor rechtsradikalen oder die Menschenwürde verletzendem Gedankengut geschützt.


WebReporter: Spieder
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Stadion, Rassismus, Rostock, Hansa Rostock
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.11.2006 17:38 Uhr von Spieder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leider ist es damit nicht getan, einfach nur einmal schnell die Stadionordnung zu ändern - das wird diesen "Fans" keinerlei Hinderungsgrund darstellen.
Kommentar ansehen
05.11.2006 18:28 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alkoholverbot in Stadien: wär viel effektiver...
Werden sie natürlich nicht machen.
Sonst könnt man den Scheiss aufm Rasen nicht ertragen.. ;-))

Mfg jp
Kommentar ansehen
05.11.2006 18:48 Uhr von ferry73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoch die Mauern: Warum Rassismus, die kloppen sich doch die eigenen Köpfe ein, lasst die doch mal machen.
Jedem würde ich nocheinen Knüppel in die Hand drücken, dann gibt es Party, es trifft schon meistens den Richtigen und die Polizei würde ich auch schonen.
Am besten aber die Mauer wieder hoch.
Kommentar ansehen
05.11.2006 19:49 Uhr von ipctec
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum immer im Osten ?? Scheinbar ist Rassismus im Osten was vollkommen normales und weitläufig von einer breiten Mehrheit in der Bevölkerung geduldet....
Warum ??
Die meisten gescheiterten Existenzen müssen sich schlagen um sich von ihrem eigenen Elend abzulenken.
Und die Polizei dort ist auch auf dem rechten Auge blind.
Armes Deutschland....

@ 666leslie666:
Ich glaub dann gehen 98% nicht mehr ins Stadion...so kann man auch Karawalle verhindern ;o)

@ ferry73:
Wäre wohl das beste...
Kommentar ansehen
05.11.2006 20:05 Uhr von thejack86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ipctec: "Scheinbar ist Rassismus im Osten was vollkommen normales und weitläufig von einer breiten Mehrheit in der Bevölkerung geduldet...."

Ich merke du wohnst nicht im "Osten"

"Warum ??
Die meisten gescheiterten Existenzen müssen sich schlagen um sich von ihrem eigenen Elend abzulenken. "
Du bist erfolgreich und nicht gewaltätig
(weiste wie alt die meisten gewalttäter sind [<18] die sind nicht gescheitert - die eltern sind gescheitert)

"Und die Polizei dort ist auch auf dem rechten Auge blind. "

hast von strafverfolgung ja viel erfahrung, soll jetzt wieder fussstreife eingeführt werden ? - wäre das die lösung ?

"Armes Deutschland...."
*zustimm*

b2t:
- ein alkohol im stadion fördert den verzer vorm stadion ! (das stadion macht weniger umsatz)
-die gewaltt bereiten fans werden überall sehr gut kontroliert ! (siehe WM 2006)
Kommentar ansehen
06.11.2006 04:21 Uhr von Zenon v.E.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
von rechtsradikal steht nichts in der Quelle: Und schon gar nicht vor der Menschenwürde, um die geht es nämlich vor allem.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?