05.11.06 16:12 Uhr
 161
 

MAN sieht sich in Scania Übernahmeschlacht durch Rekordgewinn im Vorteil

Die gesteigerten Umsatz- und Gewinnzahlen in diesem Jahr sowie die optimistischen Zahlen für das kommende Jahr sieht MAN-Chef Samuelsson als positive Vorzeichen für die Übernahmeschlacht um Scania.

Man sei optimistisch, die Übernahme des schwedischen Konkurenten noch dieses Jahr abzuschließen, so Samuelsson.

Sollten Scania und natürlich die europäische Kommission dem Handel zustimmen, würde einer der größten europäischen LKW-Produzenten entstehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: -undercover-
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Rekord, Übernahme, Vorteil, Scania
Quelle: www.autobild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Belgien: 79-Jährige wird in Porsche mit Tempo 238 auf Autobahn erwischt
Gigantischer Rückruf von Mercedes: Drei Millionen Autos betroffen
Studie: Verbot von Autos mit Verbrennungsmotoren bringt 620.000 Jobs in Gefahr

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.11.2006 23:22 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das: sieht dann wohl nicht nur der chef so. ist doch logisch dass die dann gute karten für eine übernahme haben.
Kommentar ansehen
06.11.2006 23:50 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Im Vorteil: Aber ein Vorteil ist noch kein Abschluss. Trotzdem wäre Scania ein guter Kauf.
Kommentar ansehen
10.11.2006 14:59 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und dann? Haben sie immer noch viel zuviel für den Laden bezahlt - aber immer schön selbst belügen...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?