05.11.06 14:16 Uhr
 402
 

Studie der Washington University: Elastische Faserbildung in älteren Lungen

Eine Studie des Forscherteams von Jason Wood kam zu dem Ergebnis, dass sich auch die Lungen erwachsener Menschen durch Ausschüttung des Proteins Elastin selbst regenerieren. Untersucht wurde das Lungengewebe von zwölf Patienten, die an der COPD litten.

Das Elastin fand sich vor allem in den Wänden der Lungenbläschen von weniger stark erkrankten Geweben. Bisher wurde die Fähigkeit zur Selbstheilung nur Lungen von Kindern zugeschrieben.

Dies könnte der erste Schritt auf dem Weg zu einer neuen Therapie zur Heilung von Lungenerkrankungen sein, teilte das Forscherteam mit. Durch Aktivierung der Gene Elastin, Emilin-1 und MFAP2 könnte die Lunge zur Selbstheilung angeregt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Spieder
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Washington, Lunge, Faser
Quelle: focus.msn.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kitas: Impfberatungsverweigerer sollen mit 2.500 Euro Strafe belegt werden
Südafrika: Transplantierter Penis wird hautfarben tätowiert
Urteil: Vater darf Impfung der Tochter gegen Willen der Mutter durchsetzen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.11.2006 10:49 Uhr von Spieder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dies zeigt mal wieder anschaulich, das der Körper eines Erwachsenen doch noch nicht so stark degeneriert ist. ;)
Ein weiterer Schritt in Richtung Gentherapie ist für Lungenerkrankungen getan.
Kommentar ansehen
05.11.2006 14:35 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Düppel: wieso dachte ich jetzt daran...

@ Autor der Körper vielleicht nicht,dafür das Hirn umso mehr. ;-))

Mfg jp
Kommentar ansehen
05.11.2006 23:08 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fragt sich noch, ob Raucher durch Nikotin sich der Chance berauben.
Kommentar ansehen
05.11.2006 23:49 Uhr von Mr.Stanley
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja dann sind sie selber Schuld...

Kommentar ansehen
06.11.2006 23:30 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist doch aber: bekannt. auch bei ehemaligen rauchern regeneriert sich das lungengewebe nach einer gewissen zeit. nicht so, wie es früher war aber die elastizität verbessert sich wieder, die fibrillen bilden sich wieder usw.
Kommentar ansehen
07.11.2006 23:51 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vielleicht kann man ja tatsächlich mal Tabletten einnahmen, die dann sofort diese Gene anschalten.....

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eurojackpot geknackt: 50,3 Millionen Euro gehen nach Rheinland-Pfalz
Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?