05.11.06 10:44 Uhr
 136
 

Bagdad: Behinderter Sportler und Komiteemitglied nach Entführung wieder frei

Bagdad: Chalid Nedschim, Vorsitzender des Paralympischen irakischen Komitees, wurde zusammen mit dem blinden Goalballspieler Issam Chalef entführt.

Am Freitag hat ein Sprecher des Paralympischen irakischen Komitees die Freilassung der zwei Männer bekannt gegeben.

Die zwei Sunniten haben am Samstag die Reise zur Vorbereitung eines Behindertenturniers nach Jordanien angetreten.


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sport, Entführung, Bagdad, Sportler, Behindert, Komitee
Quelle: www.solms-braunfelser.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.11.2006 07:39 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die zwei Männer haben ja gute Nerven. Am Freitag erst freigelassen worden und nun schon wieder auf Achse.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?