04.11.06 18:32 Uhr
 2.600
 

USA: Testversion der texanischen WebCam-Grenzüberwachung ist online

Um illegale Einwanderer und Drogenschmuggler den zuständigen Behörden melden zu können, wurde der Testbetrieb von "Texas Border Watch" online geschaltet. Der Gouverneur von Texas, Rick Perry, steht hinter diesem Projekt.

Damit können Bürger auf ihrem eigenen PC die südliche Grenze zu ihrem Land überwachen und eventuelle Überschreitungen online melden. Bis jetzt sind 15 Kameras installiert, die jedoch bald auf 70 Stück erweitert werden sollen.

Um aktiv an der Grenzüberwachung mitwirken zu können, müssen sich die Interessenten auf der Webseite des Heimatschutzes registrieren lassen, damit die Auflagen des Datenschutzes erfüllt werden.


WebReporter: labor_007
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Testversion
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Empörung über "frauenfeindliche" App: Frauen werde ohne Schminke gezeigt
Firefox 57: Mozilla verleit seinem Browser neuen Schub
Jamaika-Sondierungen: Nur noch Glasfaser soll gefördert werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.11.2006 18:16 Uhr von labor_007
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Man kann sich aber auch vom Ausland einloggen, indem man eine mail-Adresse und den Wohnort angibt. Das Passwort wird umgehend zugemailt von http://www.texasborderwatch.com
Kommentar ansehen
04.11.2006 18:37 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hehe: Dann lass mal ordentlich Falschmeldungen machen..

Ahhh ein Ufo ;-)))


Mfg jp
Kommentar ansehen
04.11.2006 19:26 Uhr von horror1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: die fetten schweine wollen keine ganz so fetten schweine an ihren futtertrog lassen.
fast so wie hier lol das boot ist voll, hauptsache es bleibt genug für unsere politiker.
Kommentar ansehen
04.11.2006 20:03 Uhr von CommonSense
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sonst nix besseres zu tun: Wie geil, als ob die Leute nix besseres zu tun hätten, als den ganzen Tag umsonst am PC zu sitzen und den Grenzzaun zu überwachen.

Aber vermutlich wird es doch einige blöde geben, die es eben immer gibt, die da mitmachen...
Kommentar ansehen
04.11.2006 20:55 Uhr von Baltic.lv
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abschissen: kann man die nicht?Die könnten mal eine abschussanlage installieren und könne dann vom PC aus die Illegalen wegpusten....
Kommentar ansehen
04.11.2006 21:10 Uhr von fcb92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: Hab auch grad n UFO gemeldet^^
Kommentar ansehen
04.11.2006 22:30 Uhr von traveler25
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieso: stellen die eigentlich keine selbstschussanlagen auf?
Kommentar ansehen
04.11.2006 22:42 Uhr von cheini
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: was da so über den Zaun kommt jeden Tag, da hätte ich schon lange nen paar Robos installiert die auf alles ballern was sich da bewegt, fertig !
Kommentar ansehen
04.11.2006 23:34 Uhr von Timmer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was hier so manche reden, unverständlich In Deutschland regt man sich drüber auf, dass illegale Einwanderer ganz einfach ohne Papiere reinkommen und hier arbeiten. Genauso wie in den USA. Nur problem ist, dass deren Grenze ne riesige Wüste ist, die auch nicht mit 70 Webcams überwacht werden kann, aber es hat auch ein weiteren Vorteil:

Vorteil 1: Man spart an Geld, Webcams warten kost fast nix und es werden bestimmt viele online sein, die hier und da mal zum Spass gucken. Ich denke, wer einen zuerst meldet, kriegt sicherlich nen kleinen Geldbetrag als Bonus.

Vorteil 2: Nun sind die illegalen Einwanderer ja bestimmt nicht blöde und nutzen tote Winkel usw.
Das hat aber den positiven Effekt, dass man gewisse Gebiete nicht mehr absuchen muss. Viele Grenzpolizisten können halt die Wege, die mit der Webcam abgedeckt werden, meiden. Falls einer mit der Webcam gemeldet wird, gehts schnell im Fahrzeug oder sonstiges dahin und geschnappt isser!



Wenn wir in Deutschland auch sowas machen könnten, dann würden das sicherlich viele Befürworten mit dem Satz: "Naja, ich häng sowieso meist vorm PC und wenn man nix zu tun hat, kann man ja mal bissl Verbrecherjagen!".....

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Ultras von Rot-Weiß Oberhausen müssen Führerschein abgeben
Fußball: Ex-Trainer Friedel Rausch gestorben
Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?