04.11.06 16:42 Uhr
 208
 

Bagdad: Sonntag besteht Ausgangssperre wegen Urteilsverkündung für Hussein

Bagdad: Die irakische Regierung hat für Sonntag für die Hauptstadt und zwei Provinzen eine Ausgangssperre verhängt. Grund ist die für Sonntag erwartete Urteilsverkündung.

Die Armee ist schon seit Freitag in Alarmbereitschaft versetzt. Für die irakischen Soldaten wurde auch eine Urlaubssperre verhängt.

In den letzten zwei Tagen sind mehr als 80 Tote in Bagdad aufgefunden worden. Schiiten und Sunniten verfolgen sich gegenseitig durch das Agieren jeweiliger Todesschwadrone.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Sonntag, Bagdad
Quelle: www.afp.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.11.2006 16:34 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer glaubt das durch die Verurteilung oder gar die evt. Hinrichtung Saddams Ruhe eintritt, der ist ein naiver IchNix
Kommentar ansehen
05.11.2006 02:51 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Durch: ein URteil, egal wie es ausfällt, wird es Unruhen geben. Und wenn sie ihn nicht zum Tode verurteilen wird er in ein paar Jahren wieder Präsident, das hat sein Anwalt ja schon angekündigt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?