04.11.06 15:51 Uhr
 1.314
 

USA: Exhibitionist zum Tragen eines T-Shirts mit warnendem Text verurteilt

Der 69 Jahre alte Russell Teeter aus Delaware (USA) ist wegen Exhibitionismus dazu verurteilt worden, ein T-Shirt mit dem Text: "Ich bin ein Sexualstraftäter" zu tragen.

Nach dem Verbüßen einer zweimonatigen Gefängnisstrafe soll er die Arbeit in seiner Gärtnerei 22 Monate lang mit dem Warnhinweis auf der Brust nachgehen.

Teeter ist seit 1976 bereits mehr als zehn Mal wegen Exhibitionismus verurteilt worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: stellung69
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Exhibitionist, T-Shirt, Shirt, Text
Quelle: www.delawareonline.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern
Ein Toter: Schwere Unwetter in Norddeutschland
Sänger Gunter Gabriel im Alter von 75 Jahren verstorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.11.2006 16:01 Uhr von Teppichratte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Finsterstes Mittelalter, und das in einem, angeblich, zivilisiertem Staat, aber auch hier werden sich genug Dumpfbacken finden, die dem zustimmen würden.
Kommentar ansehen
04.11.2006 16:12 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und vor alen Dingen wird es die Krankheit des Mannes nicht heilen.
Kommentar ansehen
04.11.2006 16:36 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol die Amis mal wieder: Land der Pornoindustrie und dann sowas..

kopfschüttel**

Es lebe die Doppelmoral...


Mfg jp
Kommentar ansehen
04.11.2006 19:41 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das wird der Party-Gag! Wartet mal ab: demnächst gibt es solche T-Shirts für teures Geld zu kaufen!
Grüße
bibip
Kommentar ansehen
04.11.2006 20:10 Uhr von CommonSense
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schon ein Wahnsinn: Also zum einen frage ich mich, wie das kontrollieren wollen, wenn er wohin zieht, wo ihn keiner kennt, das merkt es sowieso niemand, wenn er das T-Shirt nicht trägt.

Wenn er es aber tragen muss, dann ist er mit Sicherheit in Gefahr, er ist doch überall wo er hinkommt, das Ziel von aggressiven Menschen.
Wenn irgendwo ne Frau vergewaltigt wird, dann ist es evt. er, der verprügelt wird von irgendwelchen aufgebrachten Menschen...
Kommentar ansehen
05.11.2006 02:26 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das öffnet der Lynchjustiz: Tür und Tor, ich glaube nämlich kaum das die Menschen sehr ruhig bleiben würden, wenn jemand mit so einem T-Shirt herumläuft....
Zurück ins Mitrtelalter!
Kommentar ansehen
05.11.2006 02:53 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tolle erziehungsmehtoden. das ist aber ein besonders schlauer richter gewesen :o)
Kommentar ansehen
05.11.2006 10:04 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einige: Täter haben sich schon aus Scham umgebracht. Bei "wirklichen" Sexualstraftäter wäre so eine Strafe vielleicht normal aber bei so harmlosen Dingen eher nicht.
Kommentar ansehen
05.11.2006 12:15 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Teppichratte: Na, wenigstens was! Sie können nun mal nicht überall in Watte gepackt werden, wie es bei uns geschieht.
Kommentar ansehen
05.11.2006 14:59 Uhr von chaoslogic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@christi244: "Exhibitionist" ist man in den USA mitunter schon wenn man beim Pissen an einen Baum beobachtet wird.
"Sexualstraftäter" wird bei dem Mann sicher einige Erklärungsnöte hervorrufen, bis dann derjenige Waffennarr kommt der sich dann nicht mehr von der "Ich habe niemanden Missbraucht"-Story überzeugen läßt.

@christi244
Bist wohl ein fundamentalistischer Christ,dems eigentlich nur ums Verurteilen und Abstrafen geht?
Kommentar ansehen
05.11.2006 15:12 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@chaoslogic: Du irrst Dich. Ich habe mit Religion absolut nichts zu tun.

Was mir allerdings auf die Nerven geht, ist dieses ewige Inwattepacken von Sexualstraftätern, während die Opfer hilflos in der Versenke verschwinden. Wenigstens hier in Deutschland.

Es ist erwiesen, dass die Prognose für Sexualstraftäter äußerst gering ist, von daher sollte die Priorität eigentlich auf Präventive liegen. Ich kann es durchaus nicht befürworten, dass Sexualstraftäter aufgrund der Urteile durchgeknallter Psychos wieder auf die Bevölkerung losgelassen wird, die diesen dann hilflos ausgeliefert ist bzw. größtenteils die Kids.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?