04.11.06 13:27 Uhr
 230
 

Roland Koch kritisiert die Große Koalition

Der hessische Ministerpräsident hat in der "Welt am Sonntag" nicht mit Kritik an der Großen Koalition gespart, und das, nachdem die vergangene Woche alles in allem zu den besten Wochen der Koalition zählt.

Nicht zuletzt die positiven Zahlen vom Arbeitsmarkt, aber auch der Steuerüberschuss und die daraus resultierende Senkung der Beiträge zur Arbeitslosenversicherung sowie der Neuverschuldung haben dieses positive Fazit ermöglicht.

"Ganz große Reformen sind in der großen Koalition wohl nicht umzusetzen", so ließ Koch verlauten und zur SPD meinte er: "schwersten aller denkbaren" Koalitionspartner. Aber Koch sieht eine Koalition mit einer anderen Partei als der SPD als Ziel.


WebReporter: -undercover-
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Koalition, Koch, Roland Koch
Quelle: www.ftd.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.11.2006 13:07 Uhr von -undercover-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wahrscheinlich mit einem anderen Kanzler als Frau Merkel. Vielleicht mit ihm? Ich sage nein danke.
Kommentar ansehen
04.11.2006 13:40 Uhr von 666leslie666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sollte der nicht: im Knast sitzen... ?

Jaaa ich weiss,freigekauft.. :-(((
Und gute Kontakte ;-)

Mfg jp
Kommentar ansehen
04.11.2006 19:44 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
666leslie666: Besser wäre es!

Aber Herr Koch hat wahrscheinlich von der Wirtschaftslobby den Auftrag, die nächste "Steuerreform" (weitere Senkung der Ertragssteuern für Firmen bei gleichzeitiger E´Steuererhöhung für die Kleinen) schon mal durch seinen Einfluß auf die Bundespolitik vorzubereiten.

Sollte ihm das nicht gelingen, werden wohl die "Zuwendungen" an die Regierungsparteien in den nächsten Jahren rapide sinken, und das kann der hess(l)ische Ministerpräsident keinesfalls riskieren!
Kommentar ansehen
05.11.2006 22:59 Uhr von Destination Anywhere
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat: Koch sein "Schwarzgeld" eigentlich schon ausgegeben?
Für mich ist der Mann völlig unglaubwürdig!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?