03.11.06 15:00 Uhr
 164
 

Treibhausgase im vergangenen Jahr wieder auf neuen Höchstständen

2005 haben die für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortlichen Gase Kohlendioxid und Distickstoff-Oxid neue Rekordstände erzielt. Das ebenfalls an der Erwärmung beteiligte Methan stagnierte wenigstens.

Die Weltwetterorganisation WMO hält die Vereinbarungen des Klimaprotokolls von Kyoto in Anbetracht dieser Entwicklung für nicht mehr ausreichend und fordert die Staaten der Erde auf, noch konsequenter die Abgasausstöße zu verringern.

Allein das Kohlendioxid ist mit knapp zwei Dritteln an der Erderwärmung beteiligt, die drei genannten Gase zusammen machen rund 88 Prozent der verhängnisvollen Wirkung aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gelassener
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jahr, Treibhaus, Treibhausgas
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert
Amtsgericht Neuruppin: Angeklagter erscheint mit Drogen in der Verhandlung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2006 19:23 Uhr von JayAge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie: nennt man dann die gase die den treibhausefekt ankurbeln?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebensgefährlicher Unfall in Bad Oeynhausen - Gaffer rücken mit Gartenstühlen an
Hannover: Aluhut-Mahnwache gegen den Auftritt von Xavier Naidoo bei Festival
NATO-Gipfel: Trump blamiert sich als Pöbel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?