03.11.06 13:32 Uhr
 3.442
 

Österreich: Neueste Masche ist der Klopapier-Diebstahl

Schon seit Juni 2005 wurden von einem Schwechater Lager der ÖBB immer wieder Klopapier und Papierservietten entwendet. Der Gesamtschaden beläuft sich mittlerweile auf 110.000 Euro.

Als Helfer dürften auch einige Fahrern der Lkw zählen, denn sie konnten die Fracht unbemerkt aus dem Lager bringen. Diese wurde dann an Hehler übergeben und dann meistens an China-Restaurants weiterverkauft.

Der Gewinn hieraus wurde dann unter allen Beteiligten gerecht aufgeteilt. Da bei einer Hausdurchsuchung eines mutmaßlichen Hehlers besonders viel Klopapier und Servietten waren, fiel der Schmuggel auf. Die Verdächtigen haben bereits gestanden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ringella
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Diebstahl, Klopapier
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Wuppertal: Erneut Messerangriff - Opfer in Lebensgefahr
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2006 14:35 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei: einem Schaden von über 100.000 € müßen aber gewaltige Massen von Toilettenpapier und Papierservietten entwendet worden sein.
Kommentar ansehen
03.11.2006 16:20 Uhr von cantarella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
falls das wahr ist (krone als quelle ^^ ) dann frag ich mich wirklich warum man son aufwand macht wegen nen paar rollen klopapier....

soweit ist es also schon gekommen, die klopapier-mafia hat österreich fest im griff ^^
Kommentar ansehen
03.11.2006 16:36 Uhr von Verdunster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hihi: Klopapiermafia ist gut ... naja solange die Welt nur solche probleme hat geht es uns ja scheinbar ganz gut

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Breitbart" zeigt Bild von Lukas Podolski als Flüchtling
Autonome Rollstühle sollen Pflegepersonal ersetzen
Förderprogramme zum Breitbandausbau werden nur zögerlich abgerufen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?