03.11.06 13:35 Uhr
 593
 

Philippinen: Mädchen fiel Krokodil zum Opfer

Nachdem auf den Philippinen einige Körperteile eines neunjährigen Mädchens gefunden wurden, gehen die Bewohner eines Dorfes in der Provinz Palawan davon aus, dass es vom Krokodil gefressen wurde.

Das Geschwisterpaar hatte ihren Nachhauseweg an einem Sumpf entlang genommen, als plötzlich aus diesem ein Krokodil nach dem Mädchen schnappte und mit sich zerrte.

Der Bruder konnte nur zusehen, wie das Reptil seine Schwester mit in den Sumpf zog. Seit dem Ereignis steht er unter Schock. Wie die Polizei mitteilte, seien Angriffe von Krokodilen in dieser Gegend äußerst selten.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Opfer, Philippinen, Krokodil
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2006 13:41 Uhr von m0ep
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenigstens: wars kein stachelrochen.
Kommentar ansehen
03.11.2006 14:35 Uhr von dynAdZ
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Total Paradox die News, wieso gehen die Bewohner davon aus dass das Mädchen von dem Krokodil gefressen wurde, wenn der Bruder sogar gesehen hat wie das Krokodil das Mädchen geschnappt hat? Denken die das Viech nimmt das Mädchen aufn Spielplatz mit oder was?
Kommentar ansehen
03.11.2006 14:49 Uhr von Baxxxter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mich wundert nichts mehr: Kritik via Bewertung nicht erwünscht? -gelöscht!
Bitte:

Titel: okay (Behauptung)

"gehen die Bewohner eines Dorfes in der Provinz Palawan davon aus" (Vermutung)

"...dass es vom Krokodil" (von einem)

"Das Geschwisterpaar hatte ihren Nachhauseweg an einem Sumpf entlang genommen," (Schwachsinn)

etc...
Keine Zusammenhänge, Übergänge und dergleichen.

Egal, keine Lust mehr mir diesen Mist noch mal durchzulesen! Da ist entweder einer nicht sehr kritikfreudig, oder der Vorstand "säuft" sich seine Nachrichten schön. (Eine Verwarnung nehme ich dankend in Kauf, entmündigt fühle ich mich bereits).
Da meine Bewertung (glaub war ne "4") kommentarlos getilgt wurde, plädiere ich nach nochmaliger Überlegung, daß ich mich doch auf eine "3" besinne (die ich aber leider nun nicht mehr geben darf).

Vielen Dank für die - ebenfalls kommentarlose - Übernahme meines Angebotes...
Kommentar ansehen
03.11.2006 14:54 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@m0ep: "wenigstens wars kein stachelrochen."

laaaaaaaaaaaaal ^^

----
der arme junge.. mal hoffen das ihm dieses trauma nicht ein leben lang begleiten wird ):
Kommentar ansehen
03.11.2006 16:13 Uhr von cantarella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da muss ich baxxter rechtgeben, entweder vermutung oder fakt, aber nciht beides...

traurige sache, aber ich muss dazu sagen: die welt ist ein dorf geworden....

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?