03.11.06 11:34 Uhr
 7.506
 

Iran prämiert beste Holocaust-Karikatur

Nachdem der Iran als Antwort auf die Mohammed-Zeichnungen einen Wettbewerb ins Leben gerufen hat, in dem die beste Holocaust-Karikatur gesucht wurde, ist der Sieger am Mittwoch ausgezeichnet worden.

Gewonnen hat der Marokkaner Abdollah Derkaoui. Sein Bild zeigt einen Kran mit dem David-Stern, der eine Mauer vor der Al-Aqsa Moschee errichtet. Diese Mauer erinnert stark an das Konzentrationslagers Auschwitz.

204 Einsendungen wurden zuvor in einer international scharf kritisierten Ausstellung präsentiert. Der Direktor der Ausstellung kündigte an, den Wettbewerb "bis zur Zerstörung Israels" jedes Jahr zu wiederholen.


WebReporter: DonDan
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Iran, Holocaust, Karikatur
Quelle: www.cnn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Görlitz: 16-Jähriger verantwortlich für Zugentgleisung
Prozess: Mann bestreitet trotz Beweis, 12-jährige Tochter geschwängert zu haben
Bremerhaven: Betrunkener Student in Garten erfroren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

82 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2006 11:56 Uhr von digitainer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie du mir: so ich dir, oder Auge um Auge? Es gibt nicht nur unterschiedliche Meinungen über Dinge sondern auch unterschiedliche Gefühle. Und Andersdenkende und andere Gefühle müssen halt in zivilen Gesellschaften respektiert werden, auch wenns manchmal schwer fällt!
Kommentar ansehen
03.11.2006 11:56 Uhr von K-rad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Freie Meinungsäusserung + Künstlerische Freiheit: Stilmittel : Ironie und Provokation
Auch im Westen gerne genutzt.
Kommentar ansehen
03.11.2006 12:00 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Spielchen spielen: Wer die Karikaturen gegen Mohammed gut fand, darf sich über diesen "Wettbewerb" nicht wundern. Hier wird mit gleicher Klinge heimgezahlt.

Trotzdem sollten sich die Verantwortlichen im Iran die Frage gefallen lassen, wie es in ihrem Land um die Entfaltung Andersdenkender steht. Da macht der Iran nicht die allerbeste Figur - eher das Gegenteil ist der Fall.

Und so lange die USA existieren, wird wohl auch ein hochgerüstetes Israel die Stellung halten. Wir dürfen uns also auf einen langen Wettbewerb freuen.
Kommentar ansehen
03.11.2006 12:00 Uhr von K-rad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@pest13: Wo bitte steht etwas von leugnen ?. Da hast du was falsch verstanden.
Kommentar ansehen
03.11.2006 12:06 Uhr von ZDRAVKO-1957
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mr.science - ach jaaaaaa?: Was hätten wir gegen den IRAN sonst auszusätzen?
NIX!

Das Problem sind doch die Juden in Israel und die westliche Unterstützung der Juden im Israel! Gebe es kein Israel, würde IRAN eine freundschaftlich entspannte Partnerschaft mit dem Westen haben!

Für jeden Menschen mit gesunden Menschenverstand ist jedoch das Verhalten bzw. die Antipathie der IRANER gegenüber Israel logisch und nachvollziehbar!

Israel mit Karikaturen zu bekämpfen ist dabei wohl kein so großes Problem, oder? Schlimm ist die militärische Willkür Israels seinen Nachbarn gegenüber mit tausender toten, laut Statistik, sowie während der letzten Aggression gegen LIBANON, mit meist getöteten wehrlosen Frauen und Kindern! Die Bilder schon vergessen?

Ich finde es wichtig zu wissen das IRAN in den letzten 1000 Jahren kein anderes Land kriegerisch überfallen hat! Daran könnten wir im Westen uns ein Beispiel nehmen! Es gibt kein friedvolleres Volk als das Iranische.
Kommentar ansehen
03.11.2006 12:11 Uhr von _BigFun_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na dann auf ihr Juden - brennt deren Moscheen nieder - massakriert ihre ....ach ne ... ihr kommt ja nur hierher und haltet die Hand auf... tut mal was gegen die Hetze gegen euch. (ironie :off)

Aber man sieht mal wieder wie doof die Iraner sind - was juckt es 99% der Europäer - ob die Kamelzüchter daunten Holocauskarikaturen malen?
Kommentar ansehen
03.11.2006 12:13 Uhr von Koyan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man kann davon ausgehen das der Spruch "bis zur: Zertörung Israels" von den US-Medien hinzugedichtet wurde.

Und diese Karikaturen sind keine Beleidigungen sondern wohl eher ein hilferuf an das Gewissen der Menschen im Westen.
Kommentar ansehen
03.11.2006 12:14 Uhr von MiA.MaX
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rofl: die iraner machen sich nur lächerlich damit.
zeigt wie rückständig da gedacht wird.

pech gehabt... im gegensatz zu dem was bei den mohammed karikaturen gemacht wurde, gibts hier kein volksaufstand der sich gegen ganze völkergruppen richtet.

aber naja... was soll man auch anderes erwarten von einem land (unter vielen) in dem die religion ein grosser teil der landesregierung ausmacht.

rofl
Kommentar ansehen
03.11.2006 12:20 Uhr von digitainer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das "böse" ist Busch und der Westen +...selbst, nicht immer nur die, deren Öl man eigentlich nur will! Was für eine bekloppte Welt!
Kommentar ansehen
03.11.2006 12:35 Uhr von Der dritte Versuch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat jemand einen Link: zu den Bildern? Wäre mal interessant zu sehen.
Kommentar ansehen
03.11.2006 12:38 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
werden die Karikaturen dann auch von dänischen Kulturblättern publiziert oder bleibt dies das Privileg von scharfmachenden Provokationen an Moslems???

Wie Ralph Kruppa schon sagte -

"
Wer die Karikaturen gegen Mohammed gut fand, darf sich über diesen "Wettbewerb" nicht wundern. Hier wird mit gleicher Klinge heimgezahlt."

unbeachtet dessen ob man es gut oder schlecht findet.

Wie oft ich lesen durfte "Kunst darf alles" - ein Freibrief für Zersetzung und Provokation?

PS -- meine Meinung - beides ist scheiße - den Propheten mit Dreck zu bewerfen gleichermaßen wie diese Reaktion - -

nur kann dann eben jetzt der so sich selbst nennende "freie Westen" mal zeigen - und vor allem erklären - wo man denn hier die Grenze ziehen will zwischen Volksverhetzung bzw. Gefährdung der öffentlichen Ordnung einerseits, gewandet als Kultur, sowie ebendemgleichen andererseits - natürlich auch als Kunst und Kultur tarnangestrichen...
Kommentar ansehen
03.11.2006 12:39 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unfaire Handlung Wenn sich die Moslime für die Mohammed-Karikaturen rächen wollen, warum rächen sie sich dann an den Juden? War der Karikaturist der Mahammed Karikaturen etwa Jude? Ich habe nichts dergleichen gefunden...

Nicht dass ich diese Aktion gutheiße... im Gegenteil... trotzdem finde ich es unfair, dass andere für eine Handlung, die sie nicht verantworten, den Kopf hinhalten müssen...
Kommentar ansehen
03.11.2006 12:44 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wat nu? Wir sollten den Islamisten, die auf die dänischen Karrikaturen mit Amokläufen reagiert haben, ein Beispiel geben, und auf die iranischen Karrikaturen einfach garnicht reagieren.

Die regen sich über eine fehlende Reaktion bestimmt mehr auf, als wenn wir (oder die Juden) jetzt anfangen zu schimpfen.
Kommentar ansehen
03.11.2006 12:44 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@der dritte Versuch: hier siehst du eines der Bilder...
http://www.welt.de/...
Kommentar ansehen
03.11.2006 12:52 Uhr von Fara78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und wer fühlt sich von den Christen nun von Jesus oder Gott berufen dorthin zu rennen mit einem C4-Gürtel und sich in die Luft zu sprengen? Keiner, weil es uns am Arsch vorbei geht.
Kommentar ansehen
03.11.2006 13:02 Uhr von NewHugoBoss
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fara78 ?? die karrikaturen haben nicht viel mit jesus oder dem christentum zu tun. btw Jesus ist ja im Islam auch heilig, niemand würde sich anmassen ihn irgendwie zu beleidigen.

der sieger hat es wirklich gut gemacht, gratulation. ich bin ziemlich sicher die meisten hier verstehen den tieferen sinn der "karrikatur" nicht. aber das war ja von vorn herein nicht wichtig.
Kommentar ansehen
03.11.2006 13:12 Uhr von Muta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wichtiges Zitat aus Quelle: "The contest generated little coverage in the Iranian press and many ordinary Iranians expressed little interest, or criticized the exhibit as unnecessarily provocative."
Kommentar ansehen
03.11.2006 13:22 Uhr von darker58
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
toleranz wer ständig wie einige von euch über toleranz und meinungsfreiheit labert, sollte mal über seinen quatsch den er hier abgibt nachdenken..
Kommentar ansehen
03.11.2006 13:30 Uhr von grimpi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
find ich super: söllte man mit kirchen-karikaturen auch noch machen ;-)
Kommentar ansehen
03.11.2006 13:47 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo mr.science: wieso gegen den Westen?
Ist Israel schon der gesamte Westen?
Also ich fühle mich nicht angesprochen!
Grüße
Bibip
Kommentar ansehen
03.11.2006 13:50 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade, dass man die Karikaturen nicht sehen kann. Würde mich interessieren.
außerdem finde ich die Redaktion irre überzogen (die Reaktion des sog. Westens).
Kaum kommt das Thema Holocaust schon schaltet das Hirn ab.
Grüße
bibip
Kommentar ansehen
03.11.2006 13:58 Uhr von Lonezealot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@digitainer @ K-rad: "so ich dir, oder Auge um Auge? Es gibt nicht nur unterschiedliche Meinungen über Dinge sondern auch unterschiedliche Gefühle. Und Andersdenkende und andere Gefühle müssen halt in zivilen Gesellschaften respektiert werden, auch wenns manchmal schwer fällt!"

Heisst das also das ich es respektieren soll das jemand den Holocaust leugnet oder verächtlich macht?
Nein, das tue ich nicht.

KLar, die meisten hier geht das direkt nichts an was Antisemiten oder Holocaustleugner von sich geben. Überlebende oder Nachkommen von Überlebenden haben zu solchen Behauptungen einen ganz anderen Zugang.

Es geht sicher auch nicht darum das solche Leute ihre Gefühle ausdrücken wollen, Holocuastleugnung ist kein Gefühlt, sondern darum ihrem Hass auf Israel und Juden allgemein ihren Ausdruck zu verleihen.

"Wer die Karikaturen gegen Mohammed gut fand, darf sich über diesen "Wettbewerb" nicht wundern. Hier wird mit gleicher Klinge heimgezahlt."

Nur soll die Rchnung Israel und Juden bezahlen!
Klar, wer kann auch schon gross mit jesus-Karikaturen provozieren?
Kommentar ansehen
03.11.2006 14:03 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: finde diese Karikaturen nicht skandalös. Wie einige Vorredner schrieben legen die westlichen Länder viel darauf wert das man seine Meinung frei äußern kann. Und wenn man dann solche Zeichnungen anfertigt sind die Menschen empört. Einfach nur eine Doppel Moral. Ich finde beides unnötig aber kritisiere keins davon.
Kommentar ansehen
03.11.2006 14:08 Uhr von Kalle87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aufregung: Am besten wir regen uns jetzt alle auf und beleidigen den Iran, dann ist er bestimmt traurig und zieht alles zurück...

Wem juckts? Sind doch nur Bilder *roll-eyes*
Kommentar ansehen
03.11.2006 14:31 Uhr von Der dritte Versuch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo sind denn nun die Bilder: über die hier alle reden?????

Refresh |<-- <-   1-25/82   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut Gutachten kann Deutschland nationales Glyphosat-Verbot durchsetzen
Görlitz: 16-Jähriger verantwortlich für Zugentgleisung
David Duchovnys neue Freundin ist 33 Jahre jünger als er


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?