03.11.06 11:47 Uhr
 328
 

Preise für Telekommunikationsdienstleistungen in Deutschland im Oktober gesunken

Die Preise für Telekommunikationsdienstleistungen sind im Oktober 2006 im Vergleich zum selben Monat des Vorjahres um 2,2 Prozent gesunken. Zum September 2006 sanken sie um 0,1 Prozent.

Im Bereich Mobilfunk sanken die Preise im Vergleich zum Vorjahresmonat um 8,8 Prozent. Die Preise im Bereich der Internetnutzung haben sich im Vergleich zum Oktober 2005 um 4,2 gesenkt.

Im Festnetzbereich sanken die Preise zum Vorjahr um 0,1 Prozent. Dies bezieht sich auf Telefonate ins Mobilfunknetz und auf Auslandsgespräche. Gespräche innerhalb Deutschlands sind hingegen leicht teurer geworden.


WebReporter: teledealer
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Preis, Telekom, Oktober, Telekommunikation
Quelle: www.financial.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Für Programmiersprache C++: Facebook führt neue Zeiteinheit Flick ein
Intel gibt nun Warnung vor eigenem Sicherheits-Update heraus
Saudi-Arabien: Neuer Parfüm-Automat verspricht jeden Tag einen neuen Duft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2006 13:16 Uhr von DanyMator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur schade . . . Nur schade, dass man Telefonate ins Mobilfunknetz und Auslandsgespräche nicht essen oder drin wohnen kann. Das wäre doch mal was . . .

MfG
Dany
Kommentar ansehen
04.11.2006 10:10 Uhr von CommonSense
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
irgendwann kostet es gar nichts mehr: Ein bißchen was wirds immer kosten.
Aber schon jetzt gibt es für Firmen und Privatleute
Telefonflatrates für Europa.
Handies anrufen kostet noch was, aber auch da gibt
einige trickreiche Lösungen um die Kosten zu minimieren.
Irgendwann zahlt man nur noch eine gewisse Grundgebühr, die nicht allzu hoch sein wird.
Bin mal gespannt wieviel Provider am Ende übrigbleiben...die DTAG mit sicherheit.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Musiker Neil Diamond muss nach Parkinson-Diagnose Tournee beenden
Netflix soll Frauen und Farbigen wesentlich weniger Geld anbieten
Kopftuch-Model tritt wegen antiisraelischer Tweets von L´Oreal Kampagne zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?