03.11.06 10:26 Uhr
 708
 

Klima: Golfstrom stabiler als erwartet

Durch den Golfstrom gelangt Wärme von den Tropen auch in hohe Breiten der Erde. Forscher befürchten, dass durch Schmelzwasser von Gletschern die Dichteunterschiede im Wasser so verändert werden könnten, dass der Kreislauf des Stroms zusammenbricht.

Nachdem es bisher nur wenige Daten gab, aus denen Forscher schlossen, dass bereits ein Drittel weniger Wasser in den letzten Jahren transportiert wurde, liegen nun neue Informationen von Sonden vor, die auf dem Grund des Atlantiks stationiert wurden.

Sie messen regelmäßig Temperatur, Salzgehalt und Strömungsgeschwindigkeit. Auswertungen ergaben, dass ein Ausfall des Stroms nicht unmittelbar bevorsteht und das Schmelzwasser nicht ausreicht, die Dichte entscheidend zu verändern.


WebReporter: mr.science
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Klima
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund
München: Wohl weltweit erste Waschbärin erhält Herzschrittmacher
Uno-Weltklimakonferenz: USA konstruktiv - Deutschland und Türkei blamiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2006 10:38 Uhr von Kalle87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann ist ja Prima: Dann brauchen wir uns ja keine Sorgen machen, lasst uns weiter CO2 versprühen, Tiere ausrotten und der Erde ihre Rohstoffe klauen, anscheind wehrt sie sich ja nicht mal, man ist die Erde doof ^^

Nee mal im Ernst, man sollte wirklich viel mehr Wert auf die Natur legen, die Menschen sind die einzigen Lebewesen, die ihren Lebensraum zerstören. Vielleicht erlebe ich es nicht mehr, aber meine Nachkommen werden sich wünschen, dass wir, also in unserer Zeit, etwas gegen die Umweltverschmutzung getan hätten.

Nur weil etwas noch nicht da ist, die Klimaveränderung, heißt das nicht, dass man sich damit nicht beschäftigen brauch.

Die Frage ist ja nicht, ob sie kommt, sondern bloß wie verherrend, denn kommen wird sie allemal, nur wir beschleunigen den Prozess und fühlen uns nicht mal dafür Verantwortlich.
Kommentar ansehen
05.11.2006 02:28 Uhr von CommonSense
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
heute so morgen so: Toll, mal wieder eine neue Studie. Übermorgen kommt wieder eine andere und dann wieder ein Gegengutachten...
Kommentar ansehen
05.11.2006 23:31 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da hab ich schon anderlautende Berichte gehört - sie sagten genau das Gegenteil aus!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab
Wenn man die Handynummer von Lothar Matthäus erbt
Polen: Baby hat bei Geburt drei Promille im Blut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?