03.11.06 16:50 Uhr
 308
 

Fußball/UEFA-Cup: Per Kopf traf Livornos Torwart zum 1:1 Endstand in Belgrad

In der Gruppe A des UEFA-Cups spielten FK Partizan Belgrad und der AS Livorno Calcio 1:1 Unentschieden. Held des Tages wurde der Torwart der Gäste. Ihm gelang das Tor zum 1:1 für die Italiener.

Mirosavljevic brachte in der zweiten Halbzeit die Gastgeber mit 1:0 in Führung. Belgrad vergab danach noch gute Torchancen.

Bei einem Freistoß der Gäste in der 88. Minute verließ Torwart Amelia sein Tor und lief nach vorne. Per Kopf erzielte der Torhüter dann das Ausgleichstor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Kopf, Cup, Torwart, Belgrad, Livorno
Quelle: de.uefa.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Fußball-WM-Playoffs ausgelost: Italien muss gegen Schweden ran
Fußball: Hansa-Rostock-Anhänger bewerfen Jena-Fans mit toten Fischen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2006 16:45 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Tor von einem Torwart zu kassieren, muß bestimmt für ein Torhüter besonders bitter sein. Insgesamt war das 1:1 ziemlich glücklich für die Italiener.
Kommentar ansehen
03.11.2006 17:52 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
find ich gut: das ein torwart mal aktiv im angriff aushilft und auch ein tor erzielt.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?