03.11.06 08:28 Uhr
 1.684
 

Lufthansapiloten: Rente mit 60

Die Fluggesellschaft Lufthansa wurde von drei eigenen Piloten verklagt. Die Piloten fühlten sich diskriminiert, weil sie mit 60 in Rente gehen müssen. Erst vor wenigen Wochen trat das Gleichbehandlungsgesetz in Kraft.

Das Gleichbehandlungsgesetz verbietet Diskriminierung jeglicher Art. Dazu gehören auch Geschlechts- und Altersunterschiede. Die Lufthansa argumentiert mit dem "Manteltarifvertrag für Piloten". Dieser sieht eine Altersgrenze von 60 Jahren vor.

Die Piloten berufen sich ihrerseits auf die Regionalflugtochter Lufthansa Cityline. Dort gibt es abweichende Regelungen, nach denen Piloten bis zu einem Alter von 65 Jahren fliegen dürfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: iggivi
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Rente, Lufthansa
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Gut gehendes Café muss schließen - Kein Personal zu finden
Urteil: Banken dürfen nur tatsächlich verwendete SMS-TAN berechnen
Doktorvater von Wladimir Putin hat es nun zum Milliardär gebracht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2006 10:52 Uhr von peppie2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mal ganz im ernst: Ich seh doch immer im Straßenverkehr die ganzen Opi´s ab 60 Jahren mit 40km/h anstatt 50km/h rumgurken. Oder auf der Autobahn mit 80 auf der Linken spur anstatt der erlaubten 120km/h. Die haben doch gar keine richtige Reaktionsfähigkeit mehr! Also ich will nicht mit jemanden fliegen wollen der 10 Sekunden Statt 3 Sekunden für eine Reaktion brauch... Ich denke es lässt sich 1:1 vom Straßenverkehr auf den Flugverkehr ummünzen..
Kommentar ansehen
03.11.2006 12:22 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@peppie2k: Ich weiß ja nicht, wie alt du oder deine Eltern sind?

Aber ich behaupte mal, dass mein Vater bzw. meine Schwiegereltern in spe mindestens so gut Auto fahren wie ich oder mein Freund... und die werden in den nächsten 2 - 7 Jahren 60 Jahre.

Ich denke, dass du das nicht verallgemeinern kannst. Es gibt mit Sicherheit auch 35jährige oder noch jüngere, die den Verkehr mindestens so gefährten, wie manch einer, der über 60 oder eher über 70 ist...
Kommentar ansehen
03.11.2006 13:04 Uhr von Myxine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@peppie2k: Ich denke auch das man das nicht pauschalisieren darf. Und den Straßenverkehr mit dem Flugverkehr zu vergleichen hinkt auch ein wenig. Allerdings finde ich auch das 60 schon ein stolzes Alter für einen Piloten ist, obwohl mir ein älterer Pilot lieber wäre als ein betrunkener der vor dem Flug Party gemacht hat. Abhilfe würde sicher eine Art Eignungstest bringen.
Kommentar ansehen
03.11.2006 13:04 Uhr von evil1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Mondelfe: und ich kann mir nicht vorsellen, dass du oft mit dem auto unterwegs bist...

mach mal die augen auf, die realität sieht nun mal so aus, rentner die mit forgeschrittenem alter noch auto fahren, gefährden sich und vor allem andere

solltes mal ein bissel im web nachlesen, es gibt genug dokumentierte fälle
Kommentar ansehen
03.11.2006 13:23 Uhr von Chef-Chris
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@evil: sicherlich gibt es dokumentierte fälle von unfällen mit beteiligung von rentern. es gibt aber % deutlich mehr unfälle von unter 25-jährigen die betrunken oder unter drogen stehend ihre fähigkeiten überschätzt haben. mir persönlich sind da leute lieber die schleichen auch wenn es nervig ist. und nun komm bitte nicht mit dem argument das solche leute andere zu riskanten überholmanövern provozieren. wer die folgen nicht horaussehn kann von seinem versuch darf dazu nicht erst ansetzten dazu gibt es nie einen grund.
Kommentar ansehen
03.11.2006 14:33 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: will gar nicht erst auf ältere Menschen verbal einprügeln aber bei Piloten im höheren Alter sollte man doch deren Reaktionsfähigkeiten und alles andere was zum fliegen einer Maschine notwendig ist prüfen. Einige ältere Piloten haben eventuell doch Probleme und die sollten auch in Rente gehen.
Kommentar ansehen
03.11.2006 15:24 Uhr von Meister-Petz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
als Pilot: wirst du regelmäßig überprüft. Selbst Busfahrer müssen häufiger mal zur Untersuchung.

Hierbei geht es wohl eher nicht um Unfähigkeit sonder viel mehr um Kosten und Stellenabbau usw.
Kommentar ansehen
03.11.2006 15:47 Uhr von traveler25
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
meinetwegen: darf der pilot der mich fliegt auch 100 sein ... fliegen tut ja sowieso der computer ;o)
Kommentar ansehen
03.11.2006 19:01 Uhr von scallme
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meister Petz: Stimmt, deswegen stellt die Lufthansa auch 2500 neue Arbeitskräfte ein....
Kommentar ansehen
09.11.2006 23:54 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja das ist schon ein sehr spezielles Thema - hier muss man schon genau abwiegen, um keinen Fehlentscheid zu treffen!

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Münchnerin will Wespennest an Balkon verbrennen: 50.000 Euro Schaden entsteht
Leben des exzentrischen Modemachers Rudolph Moshammer wird verfilmt
USA: 18-Jährige baut wegen Handy in Unfall - Dann filmt sie sterbende Schwester


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?