02.11.06 15:06 Uhr
 4.573
 

Australien: Erderwärmung sorgt für Riesen-Sonnenschutz am Great Barrier Reef

Die australische Regierung beabsichtigt, das Great Barrier Reef mit großen Stoffflächen vor weiterer Erwärmung zu schützen. Diese sollen, an Stegen befestigt, für das weitere Wachstum des Korallenriffs sorgen.

Durch die zunehmende Erwärmung würden die Korallenbestände in ihrem Wachstum behindert und drohten so auszusterben, sagte die Tourismusministerin, die unter anderem um Urlauber und Arbeitsplätze fürchtet.

Australien leidet damit ebenso unter der globalen Erwärmung wie andere Staaten, hat aber das Kyoto-Abkommen zur Senkung der Treibhausgase nicht unterzeichnet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gelassener
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Australien, Sonne, Riese
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Münchnerin will Wespennest an Balkon verbrennen: 50.000 Euro Schaden entsteht
USA: 18-Jährige baut wegen Handy in Unfall - Dann filmt sie sterbende Schwester
AfD-Politiker wegen mutmaßlicher Attacke auf Mainz-05-Fans vor Gericht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.11.2006 16:40 Uhr von bmw320
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer hat denn die blödsinnige Überschrift: verbrochen??
Nicht die Erderwärmung sorgt für den Riesensonnenschutz, sondern die Aussies sorgen für den Sonnenschutz _wegen_ der Erwärmung...
*grmpf*
Kommentar ansehen
02.11.2006 17:11 Uhr von --Tobi--
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Autor: Deine News stimmt nicht ganz.
Die Rifs mit Stofflächen abzudecken ist nur eine Idee.
Eine weitere Idee ist es Meerwasser von oben auf die Rifs zu streuen, damit das Sonnenlich weiter gebrochen wird.
Außerdem haben sie vor, sollte das mit den Planen gemacht werden, die Rifs nur an bestimmten und sehr gefärdeten Stellen abzudecken.
Auch das die Korallen in ihrem Wachstum behindert sind stimmt nicht ganz.
Kommentar ansehen
02.11.2006 17:30 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
überschrift: ein bisschen "ver"formuliert. sonst interesante news.
Kommentar ansehen
02.11.2006 17:55 Uhr von JayAge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kyoto-Abkommen: also wenn die das nich unterschrieben sind die auch selbst schuld. wäre dreist wenn die dann noch unterstützung anfordern würden
Kommentar ansehen
02.11.2006 17:59 Uhr von Dessi_Dess
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hae? 1. die ueberschrift ist wirklich eigenartig und zur news

erst nicht unterschrieben aber dann doch rumjammern .... is ja so als kauft man sich n fahrrad und meckert warum kein motor und nur 2 raeder hat ... schon eigenartig was es so fuer sachen gibt
Kommentar ansehen
02.11.2006 19:55 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Australien-Tourismus boykottieren, bis sie unterschrieben haben...
Kommentar ansehen
02.11.2006 21:05 Uhr von Il_Ducatista
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oh die bösen: ja sowas! jeder weiss doc dass nur Herr Bus(c)h so böse ist!?
Kommentar ansehen
02.11.2006 22:11 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Och Verhüllungskünstler Christo bringt sowas sicher fertig, Tira2 *g*

Mal aber im Ernst, Sonnenschirme sind auch keine Lösung. Irgendwie muß einfach das CO2 aus der Atmosphäre aus ... oder erst garnicht rein. Also Stromsparen wo es geht. Australien hat doch Sonne satt, ergo Solarkraftwerke. Allerdings kann es für das Riff trotzdem schon zu spät sein.
Kommentar ansehen
05.11.2006 22:12 Uhr von Spieder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie bei den Gletschern: Was man nicht mit Menschenverstand und Gesprächen schafft müssen die einzelnen betroffenen Länder wohl jetzt mit unschönen Sonnensegeln machen - ein Irrsinn, wie die kläglichen Versuche, die schmelzenden Gletscher in den Alpen vor dem Abtuaen zu bewahren.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Münchnerin will Wespennest an Balkon verbrennen: 50.000 Euro Schaden entsteht
Leben des exzentrischen Modemachers Rudolph Moshammer wird verfilmt
USA: 18-Jährige baut wegen Handy in Unfall - Dann filmt sie sterbende Schwester


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?