02.11.06 14:50 Uhr
 3.876
 

Toter Hund zur Musterung bei der Bundeswehr vorgeladen

Der Pekinese Tommy Jacob aus Rostock, bereits vor vier Jahren verstorben, bekam jetzt einen Musterungsbescheid von der Bundeswehr. In der Vorladung wurde er aufgefordert eine Badehose und seinen Personalausweis mitzubringen.

Die Besitzerin des Hundes, Helga Köhlke, betrachtet die Angelegenheit als schlechten Witz. Der Hund war bereits zu Lebzeiten blind, so dass die Bundeswehr wohl auch keine Verwendung für ihn gehabt hätte.

Ulrich Springsguth vom Kreiswehrersatzamt entschuldigte sich für den Irrtum und wies darauf hin, dass die Bundeswehr die Daten vom Einwohnermeldeamt bekäme und es sich hier wohl um einen Irrweg der Bürokratie gehandelt habe.


WebReporter: Berliner_Pflanze
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Tod, Hund, Bundeswehr, Muster
Quelle: www.bz-berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwarzwald: Trächtige Schafe fallen um und lösen Polizeieinsatz aus
Firma ermöglicht es, den Anus seines Partners in Schokolade formen zu lassen
Bericht: Abrissbirne macht in Superzeitlupe Autos platt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.11.2006 14:41 Uhr von Berliner_Pflanze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beobachtet man das nicht immer mehr in unserer Gesellschaft: Immer mehr Daten und kein Mensch blickt mehr durch.
Weniger ist oft mehr.
Kommentar ansehen
02.11.2006 15:04 Uhr von El Salvas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Goil: Ich hätt mir n Hund ausgeliehen, dem eine Badehose angezogen und wär hinspaziert.
Nur um die dummen Gesichter zu sehen.
Das wär n spass gewesen .
*g*
Kommentar ansehen
02.11.2006 16:11 Uhr von Thunderkid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
HAHA genau, und dann so tun als ob alles ganz normal wär und sagen:" Also ich glaube mein Hund is eher Kriegsdienstverweigerer, aber bitte. fragen sie ihn selber" :P
Kommentar ansehen
02.11.2006 16:45 Uhr von m0ep
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es wär mir lieber: wenn in zukunft ausschliesslich nur noch tote blinde hunde in badehosen statt menschen krieg führen würden.
Kommentar ansehen
02.11.2006 17:13 Uhr von Bibi66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Fehler lag: wohl daran, das er sich nicht im KWEA sondern im Bereich Truppenverpflegung hätte melden sollen (bzw. dort abgeliefert hätte werden sollen). Da Angehörige der BW ja nicht mit Lebendfutter versorgt werden, wäre das mit dem toten Hund ja noch halbwegs nachvollziehbar.
Da des Wauzerl aber schon 4 Jahre tod war, war es wohl eher für die berühmten EPAs vorgesehen...

*LOL*

Genug gelästert. So schlecht is das Essen beim Bund gar nicht, auch nicht die EPAs. Zumindest vor 15 Jahren war das alles durchweg geniessbar (auch wennn einiges nicht den Geschmack von einigen trifft, aber das ist ja normal). Selbst die EPAs waren teilweise toll (hmmm Gulasch mit Kartoffeln, die Hamburger, Hackfleischrisotto. Leider haben die schon damals das Steakfleisch mit Pfannkuchen aus dem Sortiment genommen, weil´s viel nicht gemocht haben. Absolut ungeniessbar hingegen war der Früchtereis. Aber das ist meine subjektive Meinung dazu).

Hasta Luego
Kommentar ansehen
02.11.2006 17:54 Uhr von pisko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
muahahahaha: is ja geil.
die hätte das spiel einfach mitspielen müssen.die hätten vielleicht augen gemacht wenn da ein ein hund in badehosen gestanden hätte... muahahahahaha
Kommentar ansehen
02.11.2006 20:32 Uhr von CHR.BEST
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mich würd interessieren wie dieser Fehler zustande gekommen ist. Das wär mal eine interessante Geschichte ;-)
Kommentar ansehen
02.11.2006 20:38 Uhr von cantarella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bibi66: das hätt aber wieder nen gammelfleisch skandal gegeben ^^

zur news:

ich mach mir echt sorgen wieviel soldaten das land braucht, ich meine bald ziehen sie mir noch meine meerschweinchen ein xD
Kommentar ansehen
03.11.2006 00:55 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hehe: also da hätte ich mir auch einen Hund geschnappt und diesem eine Badehose angezogen, lol
Kommentar ansehen
03.11.2006 14:00 Uhr von nabru
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
toter hund! selten so gelacht! mein tag ist gerettet! danke fuer diese nachricht! habe in meiner bar wieder einmal was zu erzaehlen!!!!! gruss vom penangurbi.
Kommentar ansehen
03.11.2006 14:04 Uhr von burschi86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das wäre doch ne Idee für Bush: die haben doch eh Nachschubprobleme. Ab sofort werden Kampfdackel und Raketenterrier eingesetzt.
Gab doch im Vietnamkrieg auch schon so Kampfdelfine, die Taucher töten konnten.
Kommentar ansehen
03.11.2006 17:36 Uhr von ari99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Welche Besoldungsgruppe erhalten: tote und blinde Hunde ?

Wo sich die nächste Frage auftut:
Erfüllt die BW die Behindertenquote ?

Andrererseits - hätte der Hund nicht verweigern können ?
Und wenn ja - erhält das Herrchen dann den Wehrsold für den Zivildienst ?
Kommentar ansehen
03.11.2006 17:46 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hund macht Sinn: der kann auf den Auslandseinsätzen die Knochen zum repräsentieren suchen.
Kommentar ansehen
03.11.2006 17:54 Uhr von nabru
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
toter hund! ihr seit einfach herrlich!!! wir lachen uns krumm! es ist so schoen, in dieser traurigen weltsituation doch noch etwas zum groelen zu haben! danke euch allen! gruss vom penangurbi.
Kommentar ansehen
03.11.2006 23:47 Uhr von andy-ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich denke: der Hund wäre trotzdem noch viel lebendiger als mancher Soldat ....
Kommentar ansehen
04.11.2006 13:07 Uhr von RobertF
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Bibi: Also ich konnte mich nicht beschweren, wir hatten sogar Abends 3 versch. Gerichte ... Morgens auch soviel Auswahl & Zeugs bis zum Umfallen... daher auch nach 2 Jahren 15 Kg mehr Gewicht :)

& Manchmal gab es auch Hund SüssSauer

Spass beiseite: Sowas kann schonmal passieren der Abschuss an der Sache ist einfach das es der BW passierte... nu denne ACHTUNG & Weggetreten!

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Zweiter Sieg in Folge unter neuem Trainer für Borussia Dortmund
Schwarzwald: Trächtige Schafe fallen um und lösen Polizeieinsatz aus
Nordkoreanischer Agent in Sydney gefasst: Verkauf von Raketenteilen geplant


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?