02.11.06 11:40 Uhr
 730
 

Spritpreise könnten auch in nächster Zeit weiter sinken

Wenn sich die Witterungsprognosen für den nordamerikanischen Winter erfüllen, die ihn recht mild vorhersagen, könnte der Preis für Treibstoff auch weiterhin sinken. Schon jetzt ist der Preis für die Ölsorten an den Börsen weiter abwärts tendierend.

In Deutschland wirkte sich das auch im vergangenen Oktober auf die Preise an den Zapfsäulen aus. So musste für den Liter Super im Durchschnitt 1,213 Euro bezahlt werden, der niedrigste Stand seit Mai 2005.

Der Mineralöl-Wirtschaftsverband, von dem die Zahlen stammen, gab demnach den durchschnittlichen Dieselpreis im Oktober mit 1,086 Euro pro Liter an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gelassener
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Zeit, Sprit
Quelle: www.n-24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freitag wird staureichster Tag des Jahres
ADFC-Umfrage: München ist keine beliebte Stadt bei Fahrradfahrern
Dachau: Tanken für 11,9 Cent pro Liter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.11.2006 12:26 Uhr von Menni07
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schriftlich also wenn die den Presi senken wollen, also das will ich schriftlich haben, vorher kann ich mir das kaum vorstellen.
Kommentar ansehen
02.11.2006 12:37 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nunja gesunken sind sie schon! Hier liegen sie schon einiger Zeit um 1.189 Liter/Super
Kommentar ansehen
02.11.2006 13:03 Uhr von Stylewalker85
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Super: Ich hab die letzten 3 Male nicht über 1,169 pro Liter Super getankt :)
Kommentar ansehen
02.11.2006 13:04 Uhr von think_twice
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist doch schmarn: als ob der nordamerikanische winter etwas zu bedeuten hätte.

da ist immer noch china und der rest der welt.

wenn es woanders dafür kälter wird, oder ausversehen mal wieder irgendwo im nahen osten ein krieg ausbricht wars das wieder.

ab 1.1. steigt der preis ohnehin wieder egal ob winter oder sommer.
Kommentar ansehen
02.11.2006 13:05 Uhr von blitzlichtgewitter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hoffentlich: als student kann ich mir es sowieso kaum noch leisten, da kommt es mir gerade recht wenn die preise nach unten gehen. aber nicht so früh gefreut weihnachten und neujahr kommen auch noch.
Kommentar ansehen
02.11.2006 16:21 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
könnten: Sie könnten sinken, aber sie könnten auch steigen.
Diese Meldung ist sinnlos und besagt gar nix.
Kommentar ansehen
02.11.2006 17:18 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mir als pendler: wäre das sehr recht. der preis ist bei uns auch deutlich zurück gegangen (von 1,30 vor acht wochen auf jetzt 1,17), aber ein bisschen billiger könnte er schon noch werden.
Kommentar ansehen
02.11.2006 17:31 Uhr von Telemaster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nun Ich kann mir schon vorstellen, dass die Preise wirklich fallen; nämlich um 3%, die uns Merkels Verbrecherbande wieder abnehmen werden. 19% sei dank.

War das schön, so vor den Grünen und Ökosteuer und Europreise... Da war nicht nur der Sprit in Deutschland günstiger...
Kommentar ansehen
02.11.2006 19:46 Uhr von Frog6
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sinken?? hm... also hier geht der Preis für Super wieder rauf... vor 1 Monat war er auf 1,03 und nun ist er wieder auf 1,076...

da ich relativ weit zur Arbeit fahren muss (38 km pro Strecke) sind das rund 1700 km im Monat, das sind rund 4 x Tanken je 60 Liter, was wiederum 240 Liter Super sind.

Da läppt sich die Erhöhung ganz schön :(
Kommentar ansehen
02.11.2006 20:01 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Frog6: Da wäre ich dennoch froh drüber.

Der Liter Super hatte hier dieses Jahr zwischenzeitig auch mal knapp über 1,40 € gekostet, war dann lange Zeit zwischen 1,30 und 1,38 € und schwankt momentan so zwischen 1,18 bis 1,22 €.
Kommentar ansehen
03.11.2006 11:40 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wow, supi! Da freu ich mich jetzt aber ganz doll!

Dass selbst der Preis noch eine Riesenschweinerei ist und wir uns an das hohe Niveau gewöhnt haben ist dabei zu vernachlässigen.
Kommentar ansehen
03.11.2006 12:47 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
geb nichts drauf: senken fuer kurze zeit und werden dann schnellstens wieder erhoehen.....luegen eh alle.
Kommentar ansehen
04.11.2006 19:20 Uhr von swald
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kennt sich hier jemand damit aus wie man die rote Farbe aus dem Heizöl bekommt???
Kommentar ansehen
04.11.2006 22:57 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das glaube ich eher nicht! Das Rohöl ist zwar zur Zeit relativ günstig, aber die Tankstellen wollen ja trotzdem ein gutes Geschäft machen......
Kommentar ansehen
05.11.2006 02:30 Uhr von -undercover-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schön wärs ja: vielleicht schaffen dies ja mal die Fördermengen konstant zu halten und nicht wegen jeder Pfütze Öl einen Krieg anzuzetteln. Dann sollte der Sprotpreis konstant sein. Und wenn die ganzen Spekulanten mal ein Einsehen mit uns haben und sich aus dem Öl-Markt raushalten würden, önnten die Preise sogar noch deutlich fallen. Schön wärs ja.
Kommentar ansehen
06.11.2006 13:52 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vorletztes WE in Polen: war ich sogar (für Super) mal wieder unter 1 Euro...
Kommentar ansehen
06.11.2006 23:48 Uhr von DorianArcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aber langfristig gibt es nur eine Richtung. Und das ist bergauf. Billig wird es nie wieder.
Kommentar ansehen
07.11.2006 05:20 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stimmt: also sollte die autoindustrie sich schnellsten gedanken machen und einen neuen motor entwickeln.
Kommentar ansehen
08.11.2006 18:29 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
klar, die bereiten uns darauf vor, dass die Multis zu wenig verdienen und das Spiel wieder von vorne los geht.

Am besten wäre: Dieselauto kaufen und auf Pommesöl umrüsten, bzw. bei Aldi tanken.
Grüße
Bibip

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freitag wird staureichster Tag des Jahres
MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?