02.11.06 09:05 Uhr
 5.670
 

Firefox 3.0-Arbeit auf Hochtouren

Firefox 2.0 ist seit ca. einer Woche zum Download verfügbar, doch die Arbeiten zur Firefox Version 3.0 sind schon im vollen Gange.

Das neue Firefox soll um einige Funktionen erweitert werden, wie z.B. Die neue Rendering-Engine Gecko 1.9 und die Grafikbibliothek Cairo.

Die fertige Version von Firefox 3.0 soll Anfang des zweiten Quartals 2007 verfügbar sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ForceField
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Arbeit, Firefox
Quelle: magazine.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.11.2006 10:01 Uhr von fiver0904
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre nicht das übelste, der Namen hat mich schon immer etwas gestört. Feuerfuchs... Hat das eine tiefere Bedeutung?
Kommentar ansehen
02.11.2006 10:42 Uhr von mkohaupt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Firefox bleibt Firefox: Das Debian Projekt muss Firefox in seiner Distribution umbennen, weil sie sich nicht an die Vorschriften von Mozilla halten und zu viele Änderungen vornehmen.
Aber Firefox wird weiter Firefox heißen.

Wobei.. ein Namenswechsel wäre mal wieder nötig...
Phoenix.. Firebird.. Firefox..
Kommentar ansehen
02.11.2006 10:48 Uhr von soulfly555
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fiver0904: Aus Wikipedia:

Firefox ist die englische Übersetzung der chinesischen Bezeichnung h?o hú ?? („Feuerfuchs“). Damit bezeichnet man im Allgemeinen den Rotfuchs, aber auch den (rotbraunen) Kleinen Panda. Zunächst wurde der Name gewählt, ohne sich auf eine der beiden Tierarten festzulegen.
Kommentar ansehen
02.11.2006 12:04 Uhr von fumpi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Prio? Die Entwickler sollten sich erstmal auf den 2.0 konzentrieren. Ich bin bei der Installation von 2.0 eben ganz schön auf die Nase gefallen ... Fehler über Fehler.

Was ich auch immnoch vermisse: eine Möglichkeit, den Sound auszuschalten. DAS hat bei mir einen wesentlich höheren Stellenwert als irgendwelche grafischen Erweiterungen. Diese Nervsounds auf einigen Webseiten gehen einem ganz schön auf den Senkel. Und fangt nun nicht mit Kommentaren wie "mach doch den Ton aus ...". Ich möchte neben dem Surfen auch Musik hören oder TV schauen können!
Kommentar ansehen
02.11.2006 12:15 Uhr von mkohaupt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schalt doch die Plugins aus. n/t
Kommentar ansehen
02.11.2006 13:13 Uhr von The_free_man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@soulfly555: Boah, geht WEG mit eurem blöden Panda.

Auf dem Firefox Symbol ist ein Rotfuchs mit brennendem Schweif abgebildet - Feuerfuchs!
Also ist auch ein Rotfuchs gemeint.

Mir geht das sowas von auf dem Sack wenn die Leute daherkommen und meinen, dass dieser bekloppte Panda da gemeint ist und die offensichtlich zu blöd sind, ein simples Icon / Logo zu interpretieren.
Kommentar ansehen
02.11.2006 13:15 Uhr von RycoDePsyco
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fumpi - Browser - Sounds abschalten / einschalten: Ich finde die Idee eigentlich gar nicht so schlecht, denn hier und da gibt es schon Hintergrundsounds, Flashsounds usw. die stören wärend ich eine Seite besuche aber ich den Rechner nicht leiser machen möchte wegen eigener gehörter Musik.

Wenn man es so realisieren würde wie ein Popup Fenster, mit der Mitteilung, Hintergrundsound/Flashsound/Browsersound geblockt oder so, wie eben bei Popups die geblockt wurden, so ist das doch kein schlechtes Ding.

Auch ein kleiner Button neben dem "Go" -zeichen mit durchgeschtrichenem Lautsprechersymbol, schalte ich im Schnellzugriff den gesammten Browserton ab.

PlugIns zu Installieren wäre schon keine schlechte Idee, aber Drittanbieter können schnell fehlerhaft sein oder den Browser abstürzen lassen.
Genauso ist es auch so, das nicht jeder mit einer englischen Webseite zurecht kommt bzw. überhaupt keine Ahnung hat was PlugIns überhaupt sind.

Hier denke hier eher an die ältere Befölgerung die es etwas schwerer hat.

Ist diese Funktion aber schon im Browser integriert, so brauche ich mich auch nicht mehr um diese Funktion zu kümmern so das sie in meinem Browser integriert ist/wird, denn sie ist dann Standart und hat > jeder < !!!
Kommentar ansehen
02.11.2006 13:17 Uhr von RycoDePsyco
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Phoenix.. Firebird.. Firefox Die Namen und Namengruppen find ich Cool und wunderbar auf eine Sache gelöst.

Also...

Phoenix.. Firebird.. Firefox..

weiterhin beibehalten.
Kommentar ansehen
02.11.2006 13:20 Uhr von The_free_man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das einzig störende am Feuerfuchs finde ich, dass mit fast jeder Version Themes und Plugins inkompatibel werden.

Somit hat man sich gerade an ein Theme gewöhnt und ist dann gezwungen aufzuhören es zu nutzen, weil ne neue Version rauskommt und der Autor das Theme noch nicht angepasst hat, oder es sogar garnicht weiterentwickelt wird.

Da würde ich mir wirklich mehr Flexiblität wünschen.
Kommentar ansehen
02.11.2006 13:20 Uhr von Menni07
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Firefox rulez: Es ist einfach schön zuhören wenn Firefox wieder ein bisschen mehr Marktanteil von Mircosoft weggenommen hat. Ich schätze bis Microsoft (die nächste Version) Internet Explorer 8 herausbringt vergehen wieder 5 Jahre, wie bei der letzten Version.
Kommentar ansehen
02.11.2006 13:29 Uhr von fumpi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Plugins hab ich nicht installiert. Grund war wohl, das ich die Installation direkt aus dem Download-Fenster ausgeführt habe. Firefox selbst war aus, aber dieses Fenster war noch offen ... logo, weil ja der der Download geöffnet werden kann.
Einfach die exe wie sie auf der Platte liegt ausführen, dann gehts auch. Dumm gemacht, aber ... naja ;)

adblock oder auch adblock plus sind nicht wirklich zu gebrauchen. Habe ich eine zeitlang getestet und es dann aufgegeben. adblock hat einen Ramfresser, der bewirkt, das Firefox locker mal 700 mb Ram verschlingt. adblock plus ist da schon "freundlicher" bremst Firefox aber ungemein. Finde ich nicht gerade praktisch. Ich möchte doch nur eine kleine Funktion wie sie im IE ja auch existiert ... Sound off und Ruuuuhe :D
Kommentar ansehen
02.11.2006 15:30 Uhr von belafarinrod
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@fumpi: ich finde da hat er schon recht. es wär doch praktisch mit einem einfachen button den ton ausschalten zu können oder gar ein regler. ich würde das sehr begrüssen...
und hab auch kein bock ewig irgendwelche plugins zu installieren usw. aber wems spass macht der soll ruhig machen^^
Kommentar ansehen
02.11.2006 15:53 Uhr von thelReas0n
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Keine Neuerungen: Was hat denn Firefox 2.0 für große Neuerungen gebraucht??? Meiner Meinung nach keine. Die Entwickler sollen sich mit der Entwicklung der version 3 Zeit lassen und dafür mal was gescheites rausbringen
Kommentar ansehen
02.11.2006 17:17 Uhr von kelrycor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Senf: @thelReas0n: Direkt gab es eigentlich nicht sonderlich viele Neuerungen - vorallem nicht optisch oder leicht ersichtlich. Auch der womöglich kommenden Ff3 wird jetzt nicht gerade Quantensprünge enthalten. Dennoch steckt der Vorteil im Detail: moderne Features für Webdesigner mit mehr Möglichkeiten oder, wie ich jetzt positiv feststellen musste, gegenüber Ff1.5 spielt Ff2 jetzt alle Streaming-Vids bei mir ohne Probs ab (vorher gab es ein paar wenige Seiten, von denen die Streaming-Time für Flashvids gen unendlich ging - warum auch immer).

@Fumpi: Fehelr sind nie auszuschliessen, vorallem anscheinend nicht die, des PIBKAC´s ;) Ff2

@The_Free_Man: Dann verwende doch den Standard-Theme, wenn du dich net bei neuen Versionen umgewöhnen willst. Andere Themes, oder Plug-Ins, sind rein freiwillig, und man muss immer damit rechnen, dass der Drittanbieter irgendwann keine Lust hat, dass Dingels weiterzukonvertieren.
Ist aber in anderen Bereichen net anders. Trenne mich zum Beispiel auch nur ungerne von meinem Floppy-Laufwerk (vielleicht uas Nostalgiegründen, oder weil ich es gewohnt bin auf dem Weg mein System zu recovern) - aber früher oder später muss ich Abschied nehmen... wird ja von allen Herstellern forciert o.O

Mein Fazit: Ich habe lange gewartet und probiert, bis ich entgültig vom IE weg bin (Netscape, Opera, etc.)... aber erst Firefox RC1 hatte mir dann all das geboten, kostenlos versteht sich, was ich mir von einem vernünftigen Browser erhofft habe: Anpassbarkeit, moderne Schnittstellen und Einhaltung von W3C und ISO-Normen, sowie mehr Sicherheit.

Heutzutage bekommt man 2 Ghz (nature) - Systeme für einen Appel und Ei überalle nachgeworfen. Und DIE reichen locker aus um mit Firefox klar zu kommen. Von Resourcenengpässen kann eigentlich nur der sprechen, der sich einfach nicht von seinem PIII der ersten Generation trennen will. Ein wenig bei Nachbarn, Freunden und @work rumfragen - bekommt man meist für 20 Euro und nen freundlichen Händedruck was wesentlich Vernünftigeres (oder was auch immer) her.
Kommentar ansehen
02.11.2006 17:28 Uhr von Telemaster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...hier schrieb einer etwas zur Umbenennung des FF. Mal ehrlich; wenn die den wirklich umbennenn und einen Quasi-Markennamen wegwerfen, dann haben die einen an der Waffel :)

Von mir aus kann der FF heißen wie er will, aber er hat sich nunmal als FF und nicht als Sonstigername durchgesetzt und dies sollte man auch beibehalten.

>> störende am Feuerfuchs finde ich, dass mit fast jeder Version Themes und Plugins inkompatibel werden. <<

Genau das bemängele ich auch. War nicht gerade unaufwendig den 2.0er auf den Funktionsstand meines alten 1.5er zu bringen. Vorallem deswegen, weil ich die Addons täglich benötige, die Updates sich aber Tage verzögern.

Grundsätzlich bin ich mit dem FF zufrieden und werde ihm auch treu bleiben; allerdings sollte man fairerweise dazusagen, dass auch der IE7 für manchen eine gute Alternative ist - besonders für Einsteiger.
Kommentar ansehen
02.11.2006 19:15 Uhr von DJ Giraffentoast
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Firefox IST ein Panda! Offizieller Beweis: Der Firefox ist ein roter Panda, so steht es auch auf mozilla.org

"What´s a Firefox?

A "Firefox" is another name for the red panda. "


Nachzulesen auf http://www.mozilla.org/...

Und der Link zum "red panda":
http://www.bbc.co.uk/...

Und siehe da, das Logo sieht dem roten Panda doch schon ziemlich ähnlich....

Wenn man keine Ahnung hat.......ihr wisst schon!
Kommentar ansehen
02.11.2006 19:57 Uhr von The_free_man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja dann sind sich die Developer wohl auch uneinig.

Das auf dem Logo ist nämlich eindeutig nen Rotfuchs.
Kommentar ansehen
02.11.2006 20:22 Uhr von DJ Giraffentoast
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@The_free_man: und woran machst du das fest?
schau dir doch mal die Fotos von dem kleinen Panda an, schau den Artikel bei wiki an oder google ein wenig danach etc.
ich finde nicht dass man es eindeutig sagen kann...es KANN der Fuchs sein, doch die Namensgebung (im Sinne der Entwickler) UND das äußere sprechen eher für den kleinen Panda....
Kommentar ansehen
03.11.2006 12:59 Uhr von vorlons world
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es geht von vorne los zuerst war opera da... schön klein, schlank und schnell... im laufe der jahren ist es immer meht zum IE mutiert, die aktuelle v9.02 ist 6,3mb groß. der FF 2.0 ist jetzt schon 5,4 mb groß- ohne die nötigen erweiterungen. ich persönlich benutze den 1.5.0.7 und werde nicht updaten... der nächste schlanke browser steht bestimmt schon in den startlöchern!

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?