01.11.06 20:09 Uhr
 537
 

Miami: Talentsucher schmuggelte Baseball-Spieler aus Kuba in die USA

Der Menschenschmuggel mit Kubanern gilt weithin in zwielichtigen Kreisen in Miami als lukrativ. Ein Fall der etwas ungewöhnlichen Art wurde jetzt von der Staatsanwaltschaft Miami aufgedeckt.

Bereits im Jahr 2004 soll Gustavo "Gus" Dominguez zusammen mit vier mutmaßlichen Komplizen mittels eines Speedboots insgesamt 19 Kubaner nach Miami geschmuggelt haben.

Der Plan von Dominguez war es, die Kubaner, allesamt Baseballspieler, nach Kalifornien zu bringen, damit sie für Teams der amerikanischen Major League spielen. Dominguez, der auf "nicht schuldig" plädiert, drohen bis zu zehn Jahre Haft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: teledealer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Spiel, Spieler, Kuba, Talent, Miami, Baseball
Quelle: news.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa
Masturbieren in Zelle könnte O.J. Simpson frühzeitige Haftentlassung kosten
Berlin: Polizist wegen Tragens des Spaß-Party-Wappens entlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte
Polen: Umstrittenes Justizgesetz verabschiedet
Chester Bannington (Linkin Park) geht Selbstmord in seiner Villa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?