01.11.06 15:42 Uhr
 341
 

Deutsche Genitalwarzensalbe Polyphenon bekommt Zulassung auf dem US-Markt

Als erstes deutsches Biotechunternehmen darf die Firma Medigene ihr Produkt auf dem amerikanischen Mark anbieten. Ihr ist mit der Genitalwarzensalbe Polyphenon der Durchbruch gelungen.

Laut Martin Possienke von Equinet wurde die Zulassung für das Medikament frühestens 2007 erwartet. Die Aktien von Medigene sind am Mittwoch kurzfristig um ca. sechs Prozent auf 8,45 Euro gestiegen. Im längeren Verlauf konnte ein Plus von drei Prozent gehalten werden.

In den USA Produkte auf den Markt zu bringen, ist mit vielen Problemen verbunden. Medigene bekommt für die Zulassung eine Meilensteinzahlung in Höhe von elf Millionen Euro von Bradley Pharmaceuticals, Medigenes Vermarktungspartner.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: iggivi
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Deutsch, Markt, Zulassung, Genital
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ein Verbraucher bekommt 30.000 Likes für bösen Facebook-Post an Aldi-Süd
Google zahlt Frauen offenbar geringere Gehälter als Männern
Großbritannien: IT-Problem - British Airways streicht Flüge

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter
Russland: Patientin wurden 22 gesunde Zähne gezogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?