01.11.06 16:53 Uhr
 149
 

Snooker: Patrick Einsle verpasst knapp die Qualifikation zum Malta Cup

Bei der Qualifikation zum Malta Cup verlor Patrick Einsle gegen den Engländer Mark Joyce knapp mit 4:5. Dabei verlief das Match noch spannender, als es der knappe Endstand vermuten lässt.

Schnell führte Mark mit 3:0, was aber auch daran lag, dass viele Break-Chancen, die sich Patrick erarbeitet hatte, durch Kicks wieder zerstört wurden. Dennoch gelang es Patrick, auf 4:4 auszugleichen und den Entscheidungsframe zu erzwingen.

Nach langem und spannendem Safety-Spiel ging jedoch der neunte Frame an Mark. Dennoch ist Patrick glücklich über sein bisher bestes Match auf der Main Tour. Ab nächster Woche wird er in Sheffield gemeinsam mit Shaun Murphy und Ian McCulloch trainieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kaetzchen2
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Cup, Qualifikation
Quelle: www.eurosport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eishockey: NHL-Profi Tom Gilbert unterschreibt bei den Nürnberg Icetigers
Julian Nagelsmann steht auf Frauenfußball: Die "heulen viel weniger rum"
Rad: Zuschauer bespuckt Chris Froome bei Tour de France

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.11.2006 15:35 Uhr von kaetzchen2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Leider habe ich das Match nur am Ticker der WSA verfolgen können. aber Patrick hat seine Haut teuer verkauft. Auf der Main Tour weht eben doch ein anderer Wind - aber ich drücke ihm weiterhin beide Daumen. Und die großen Zehen. Sicher ist sicher :)
Kommentar ansehen
01.11.2006 23:12 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade: für patrick. Finanziell hätte sich die Reise nach Malta sicher nicht gelohnt, aber die Punkte wären wichtig gewesen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?