01.11.06 14:30 Uhr
 2.182
 

Google ist weiterhin in Kauflaune

Wenige Wochen nach dem spektakulären Kauf von YouTube (ssn berichtete mehrfach) hat Google nun ein weiteres US-Internet-Unternehmen gekauft, den Archivierungsspezialisten JotSpot.

JotSpot bietet Anwendern die gemeinsame Archivierung und Bearbeitung von Daten an. Ein Kaufpreis für das 27-Mann-Unternehmen wurde nicht bekannt gegeben.

Das "Wall Street Journal" spricht von 30.000 Geschäftskunden, die die JotSpot-Dienste gegen Bezahlung nutzen, bei 300.000 Anwendern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gelassener
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Google, Kauflaune
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fluggast verklagt Billigairline, weil er statt Champagner nur Sekt bekam
Niederlande: Start-Up möchte Krähen trainieren, Zigarettenstummel einzusammeln
Air-Berlin-Maschine steckt auf Island fest: Starterlaubnis wird verweigert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.11.2006 15:25 Uhr von oneWhiteStripe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der kauf durch google wird youtube zerstören! :( es hat schon angefangen...schade dass solche guten ansätze immer tot-vermarktet werden müssen (das sag ich obwohl ich google als firma eigentlich sehr gut finde^^)

mfg

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mark Forster bezeichnet Yvonne Catterfield als "Asozialpädagogin"
Grüne fordern für sich auch einen Vizekanzlerposten
Spielehersteller Epic Games Inc. verklagt Spieler wegen Cheatens


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?