01.11.06 07:56 Uhr
 180
 

Fußball/CL: Bayern hat die nächste Runde durch das 0:0 gegen Lissabon erreicht

66.000 Zuschauer sahen in München das 0:0 zwischen dem FC Bayern München und Sporting Lissabon.

Mark van Bommel konnte wegen einer Verletzung nicht spielen und musste wie die Verletzten Deisler, Hargreaves, Ismaël und Podolski ersetzt werden. Zudem war Schweinsteiger für das Spiel gesperrt. So kam Christian Lell zum Einsatz.

Das Spiel war arm an Höhepunkten. Einer der wenigen war der Lattentreffer von João Moutinho. Makaay vergab die beste Chance der Münchner in der 74. Minute, als er frei vor dem Tor aus acht Metern nicht das Tor erzielte.


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bayern, Bayer, Runde, Lissabon
Quelle: de.uefa.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FIFA droht Spanien mit Ausschluss von Weltmeisterschaft
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale
Eiskunstlauf: Deutsches Paar Savchenko/Massot erhält Weltrekord-Wertung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.11.2006 01:19 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man ich habe schon geahnt das das Spiel wieder eines zum Abgewöhnen wird. Gut das ich Barca gegen Chelsea angeschaut habe.
Kommentar ansehen
01.11.2006 09:52 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
traurig was den fans geboten wurde, aber war zu erwarten.....fussball zum abgewoehnen.
Kommentar ansehen
01.11.2006 11:06 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja woanders würden sich die Fans freuen, dass ihre Mannschaft die nächste Runder erreicht hat, dabei kein Spiel verloren und kein einziges Gegentor kassiert hat.
Aber wenn´s um die Bayern geht wird immer Hurra-Fußball verlangt, selbst wenn das buchstäblich letzte Aufgebot auf dem Platz steht.
Klar war das Spiel mies, aber die Bayern sind weiter (im Gegensatz zu Barcelona z.B., die das von sich noch lange nicht behaupten können). Das alleine zählt!
Kommentar ansehen
01.11.2006 11:16 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieso: wenn ich als fan einen wirklich teuren eintritt bezahlen muss...dann kann ich auch etwas erwarten, aber die fans sind ja nun schon mit der tatsache zufrieden ...hauptsache weiter....wird zeit das die gruppenphase wieder abgeschafft wird und das ko system wieder eingefuehrt wird....dann koennen sich die clubs nicht mehr ausruhen und die fans bekommen wieder spannenden fussball zu sehen.
Kommentar ansehen
01.11.2006 15:19 Uhr von Timmey
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
besser schlecht gewonnen: als gut gespielt und ausgeschieden!
Bayern wird noch oft genug die Möglichkeit haben zu zeigen, was sie alles leisten können. Außerdem steht am Wochenende das Auswärtsspiel in Schalke an, dumm wenn man sich da am Mittwoch schon auf dem Platz verausgabt. In der Bundesliga ist noch nicht einmal Winterpause und in der Championsleague ist offiziell noch Gruppenphase - auch wenn Bayern schon weiter ist. Wichtig ist wer am Ende ganz oben steht!
Kommentar ansehen
01.11.2006 20:00 Uhr von Da.Crow
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War wirklich ein sehr schwaches Spiel: Sicher, der Gegner hat sehr früh gestört, aber was gestern Abend im Stadion abging... furchtbar.
Ich dachte ich seh irgendein Bezirksliga Spiel.

Hatte nen Freund mitgenommen und im das Stadion gezeigt.....zum gähnen.
Werd mir mein nächstes Spiel lieber im stadion anschauen.
Solange es Leute gibt, die nur mal das Stadion sehen wollen, so lange wird es immer Ausverkauft sein..... aber dann ?
cu
Crow
Kommentar ansehen
01.11.2006 23:15 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schwache: Bayern !! Naja, hauptsache weiter. Das zählt an ende.
Aber ein bissl mehr hab ich mir schon erwartet.
Kommentar ansehen
02.11.2006 16:57 Uhr von golddagobert
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo ist euch eigentlich klar das da die zweite Manschaft auf dem Platz gestanden hat ???


Bayern ist erster nach 4 Spielen mit 10 Punkten !?! und mit null Gegentrffern !!!!

Landet mal !!!

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tausende Polizisten in NRW an Silvester im Einsatz
Hauptstadtflughafen BER soll im Herbst 2020 eröffnen
Bandenkrieg: Anklage gegen führende Mitglieder der "Osmanen Germania"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?